Eisenberg DAC/Südburgenland

Das idyllische Südburgenland ist die ursprünglichste Weinlandschaft des Burgenlandes und erstreckt sich von Rechnitz im Norden bis nahe Güssing in den Süden. Im Norden herrschen Urgesteinsböden vor, weiter südlich überwiegen mittelschwere Lehmböden, die zum Teil einen hohen Eisengehalt aufweisen. Die Rebfläche beträgt insgesamt etwa 500 Hektar. Vor allem der Eisenberg hat große historische Bedeutung und fungiert zusammen mit dem Deutsch-Schützener Weinberg als weinbaulicher Mittelpunkt des Gebietes. Die klassischen Rotweine des Südburgenlands stammen aus der Sorte Blaufränkisch und werden ab Jahrgang 2009 unter der Bezeichung Eisenberg DAC (Eisenberg DAC Reserve seit Jahrgang 2008) vermarktet. Neben den klassisch fruchtigen Sortenvertretern zählen die dichten, mineralischen Reserven zu Österreichs großen gebietstypischen Rotweinen. Um Rechnitz im Norden und Moschendorf im Süden entstehen außerdem besonders fruchtige und spritzige Welschrieslinge und Weißburgunder. Auch am Csaterberg nahe Kohfidisch und entlang der Pinkataler Weinstraße vom Wintener Weinberg über den Kulmer und Gaaser Weinberg werden in schöner idyllischer Umgebung mit vielen Kellerstöckeln sehr elegante Weine gekeltert.

Im Clubhaus vorrätig

2012 Weißer Schiefer, Schiefer
  Rebsorten:          80% Welschriesling                           10% Weißburgunder                           10% Grüner Veltliner  Reifung:                  Stahltank/Holzfaß Inhalt:           ... (mehr lesen)
11,50 € 10,50 € 1 14,00 € / l
2015 Weißer Schiefer, Schiefer
  Rebsorten:          80% Welschriesling                           10% Weißburgunder                           10% Grüner Veltliner  Reifung:                  Stahltank/Holzfaß Inhalt:           ... (mehr lesen)
11,50 € 1 15,33 € / l