Wittmann

In der Familie ist Weinbau bereits seit dem Jahre 1663 bekundet. Seit einigen Jahren ist Sohn Philipp für den Keller verantwortlich, während sich Vater Günter Wittmann weiterhin um die Weinberge und seine Frau Elisabeth um den Verkauf kümmert. Die Weinberge wurden schon seit 1990 nach ökologischen Gesichtspunkten und ab dem Jahre 2004 konsequent nach den Richtlinien des biodynamischen Weinbaus bewirtschaftet. Aus dieser langen Tradition heraus entwickelte sich über die Jahrhunderte hinweg das Weingut zu seiner heutigen Form. Die Weinberge um Westhofen liegen in einem fruchtbaren Urstromtal des Rheins. Diese Region Rheinhessens bietet dazu ein besonders mildes Kleinklima. Ideale Vorraussetzungen, die wir nutzen um mit Begeisterung durch ökologische und seit 2004 biodynamische Bewirtschaftung des Bodens und sanfte, langsame Kellerarbeit brilliante Weine zu erzeugen. Neben der Weinbergsarbeit mit niedrigen Erträgen und selektiver Handlese ist auch die lange Gärung zu erwähnen, die oft bis in das darauf folgende Jahr dauert. Die Weine werden im wesentlichen noch in traditionellen Holzfässern und zum Teil in Stahltanks ausgebaut, für die besten Rotweine werden auch einige Barriquefässer verwendet.

Weißwein

2016 Silvaner QbA trocken, Wittmann

 

Rebsorten:            100% Silvaner

Reifung:                Holzfaß

Inhalt:                  0,75 l Flasche

Beschreibung:

Ausbau im großen Holzfass. Cremiger Mund, zugleich feine Säure, daneben Zitrusfrüchte und eine deutliche Spur von Grapefruit und ein Touch Mandarine. Gelbe Birne und Golden Delicious Apfel. Feiner, zarter, sanfter und aromatischer Silvaner, ein Spaßmacher. H. Lobenberg

Preis/Genuss:          90

Alkohol:                12,5 Vol.%

Hersteller:                Weingut Wittmann

Mainzer Str. 19

67593 Westhofen

Tel. (06244) 905036

 

Enthält Sulfite

9,95 €
13,27 € / L
In den Warenkorb
  • 1 kg
  • Artikel enthält Alkohol und Sulfite (Allergiker)
  • Hersteller=Erzeuger/Winzer
2016 Riesling QbA trocken, Wittmann

 

Rebsorten:            100% Riesling

Reifung:                Stahltank

Inhalt:                   0,75 l Flasche

Beschreibung:

Sehr harmonische, runde Nase mit apfeligen Noten und etwas Melone dazu sowie einem ganz kleinen Hauch Exotik von Ananas und Passionsfrucht. Insgesamt aber eher europäisch bleibend in der Frucht, Zitrus, Apfel, Birne, Kiwi, Tee und Melone. Der Wein hat einen schönen Grip, tolles Volumen, sehr viel Schmelz, ist extrem lecker und zeigt schöne Rundungen. Trotzdem hat er einen guten Zug. Es ist ein harmonisch, ein sehr dichter und trotzdem pikanter Gutsriesling. Vielleicht nicht der extrovertierteste und polarisierendste Gutsriesling in Deutschland, aber perfekt passend und extrem geschmackvoll, aromatisch, charmant und harmonisch lecker mit anständigem Säurekick. H. Lobenberg

Preis/Genuss:         91+

Alkohol:                12,5 Vol.%

Hersteller:                Weingut Wittmann

Mainzer Str. 19

67593 Westhofen

Tel. (06244) 905036

 

Enthält Sulfite

12,95 €
17,27 € / L
In den Warenkorb
  • 1 kg
  • Artikel enthält Alkohol und Sulfite (Allergiker)
  • Hersteller=Erzeuger/Winzer
2016 Weißer Burgunder QbA trocken, Wittmann

 

Rebsorten:            100% Weißburgunder

Reifung:                Stahltank

Inhalt:                   0,75 l Flasche

Beschreibung:

Der Weißburgunder wächst auf gutem Terroir: Kalkstein. Natürlich deutlich feiner als der Grauburgunder. Hier mehr zur gelben und grünen Birne tendierend, weißer Pfirsich, ein ganz kleiner Hauch von Grapefruit gibt ihm Frische. Erstaunlicher Weise zieht sich die Grapefruit als erstes in den Mund, dominiert fast. Wird dann unterstützt von weißer und grüner Birne, der weiße Pfirsich ist nur noch am Rande zu spüren. Schöne salzige Mineralität, der Wein baut mit der rassigen Säure einen schönen Spannungsbogen und ist dem Grauen Burgunder in seiner Finesse und Feinheit und schönen Spannung deutlich überlegen. H. Lobenberg

Preis/Genuss:          91+

Alkohol:                13,0 Vol.%

Hersteller:                Weingut Wittmann

Mainzer Str. 19

67593 Westhofen

Tel. (06244) 905036

 

Enthält Sulfite

12,95 €
17,27 € / L
In den Warenkorb
  • 1 kg
  • Artikel enthält Alkohol und Sulfite (Allergiker)
  • Hersteller=Erzeuger/Winzer
2015 Grauer Burgunder QbA trocken, Wittmann

 

Rebsorten:            100% Grauburgunder

Reifung:                Stahltank

Inhalt:                   0,75 l Flasche

Beschreibung:

Reifer Apfel, Boskop und auch andere ländliche Apfelsorten wie nach einigen Monaten Kellerlagerung, tief, würzig und saftig, reif, nur ein feiner Hauch Bitterorange daneben und etwas Melone. Im Mund Phenole und Bitterstoffe, Apfelsaft und Melone, Zitrusfrüchte, dann kommt recht viel Druck und Wucht, wie es sich für einen Grauburgunder gehört. Recht üppiger Wein, braucht viel Platz. H. Lobenberg

Preis/Genuss:          90+

Alkohol:                13,0 Vol.%

Hersteller:                Weingut Wittmann

Mainzer Str. 19

67593 Westhofen

Tel. (06244) 905036

 

Enthält Sulfite

11,50 €
15,33 € / L
In den Warenkorb
  • 1 kg
  • leider ausgetrunken/ausverkauft
2016 Scheurebe QbA trocken, Wittmann

 

Rebsorten:            100% Scheurebe

Reifung:                Stahltank

Inhalt:                   0,75 l Flasche

Beschreibung:

Scheurebe ist eine Neuzüchtung, eine Silvaner-Riesling-Kreuzung. Die Nase ist aber mehr ein typischer Gewürztraminer. Sehr schöne Honignoten mit üppigem reifen Apfel, Bratapfel, fast barock, ein Wein, der wie alle Traminer riecht, ein wenig als hätte er Botrytis, was nicht der Fall ist, der Wein entstand aus extrem gesundem Lesematerial. Aber diese Hocharomatik ist schon berauschend. Ganz durchgegoren und trocken, sehr feiner Bitterstoff daneben vom Schalenkontakt. Leicht phenolisch, dadurch bekommt er eine schöne Struktur. Eine schöne Länge, Salz, der Wein macht mit seiner hohen Aromatik sehr viel Freude. Er ist in seiner Art ein echtes Unikat. H. Lobenberg

Preis/Genuss:         91+

Alkohol:                12,5 Vol.%

Hersteller:                Weingut Wittmann

Mainzer Str. 19

67593 Westhofen

Tel. (06244) 905036

 

Enthält Sulfite

13,95 €
18,60 € / L
In den Warenkorb
  • 1 kg
  • Artikel enthält Alkohol und Sulfite (Allergiker)
  • Hersteller=Erzeuger/Winzer
2009 Westhofener Silvaner QbA trocken, Wittmann

 

Rebsorten:            100% Silvaner

Reifung:                Stahltank

Inhalt:                  0,75 l Flasche

Beschreibung:

In der Nase deutlich Schalenkontakt zu spüren. Schalen von Apfel und Birne, ein Touch roher Fisch wie Sashimi, dann kommt Pampelmuse, reife gelbe Birne. Extrem cremiger und schöner Mund mit roter Grapefruit, reifer Birne, Salz und Mineralien. Ein recht üppiger Silvaner. Ungemein lecker und charmant mit toller mineralischer Länge. Der Wein hat ein wenig neues Holz gesehen, das bekommt ihm sehr gut. Das ist einer der tollsten Schmeichler und Spaßmacher des Jahrgangs.

Preis/Genuss:          93

18,60 €
14,95 €
19,93 € / L
In den Warenkorb
  • 1 kg
  • nur noch begrenzte Flaschen vorhanden
  • Hersteller=Erzeuger/Winzer
2015 Westhofener Weißburgunder und Chardonnay QbA trocken, Wittmann

 

Rebsorten:             Weißburgunder

                                Chardonnay

Reifung:                   Holzfaß

Inhalt:                      0,75 l Flasche

Beschreibung:

In diesem Wein von Wittmann sind die ehemaligen Bestandteile aus Weißburgunder -S- und Chardonnay -S- zusammengebracht. Spontanvergoren im Holz. Nur 3-4 Stunden Maischestandzeit. Ganztraubenpressung. Vergärung im Holz, Verbleib im Holzfass auf der Vollhefe bis zur Füllung. Sehr stark von Pfirsich dominierte Nase, mit feinen grünen Elementen darunter. Kiwi, Litschi, grüne Birne, Tee, weißer Pfeffer. Schöne Kühle ausstrahlend. Fast erhaben. Im Mund des Weins ist der Neuholzanteil etwas spürbar, denn ein bis zwei neue Halbstücke waren dabei. Dieser leicht verrauchte Hauch steht ihm aber gut. Der Westhofener Weißburgunder und Chardonnay 2015 zeigt sehr viel Druck, und trotzdem ist er schlank und kühl. Kein fetter ordinärer Chardonnay-Stil, kein übercremiger, überreifer Weißburgunder, sondern ein toller Wein als wirklich perfekter Kompromiss. Toller Geradeauslauf, sauber definiert, mit langem, mineralischem Zug hinten raus. Das ist genau der richtige Kompromiss, wenn man weder das Fette eines Chardonnays noch das zu Cremige eines Weißburgunders möchte. Man läuft immer in der Mitte lang und endet in einem salzigen, mineralischen Finale. Ich war misstrauisch, ob das gelingen kann. Das Ergebnis ist wirklich superb. Selten gelingen Kompromisse so ideal wie in diesem Wein. H. Lobenberg

Preis/Genuss:       94

Alkohol:                13,0 Vol.%

Hersteller:                Weingut Wittmann

Mainzer Str. 19

67593 Westhofen

Tel. (06244) 905036

 

Enthält Sulfite

21,95 €
29,27 € / L
In den Warenkorb
  • 1 kg
  • Artikel enthält Alkohol und Sulfite (Allergiker)
  • Hersteller=Erzeuger/Winzer
2015 Westhofener Riesling QbA trocken, Wittmann

 

Rebsorten:             100% Riesling

Reifung:                   Stahltank

Inhalt:                      0,75 l Flasche

Beschreibung:

Der Westhofener Riesling ist ein Zweitwein aus den GGs Moorstein und Kirchspiel, also Grand Cru-Lagen. Duftige, von leichtem Akazienhonig begleitete reife, gelbe und grüne Birne. Fast ein Hauch burgundisch in seiner Struktur und Mineralität. Dann kommt Mango dazu. Das Ganze immer mit Salz und Mineralität hin und her springend. Sehr komplex. Im Mund dann aber eindeutig Riesling mit seiner wunderschönen Saftigkeit, fast treten einem Tränen in die Augen, so intensiv kommt Riesling in seiner grandiosen Frucht rüber. Das Ganze von viel Steinmehl und Salz gestützt. Er hat rassige Länge. Ein grandioser kleiner Wein, der bei anderen Winzern problemlos als Großes Gewächs durchgehen könnte und sich auch da durchaus wohl fühlen würde. H. Lobenberg

Preis/Genuss:       92+

Alkohol:                13,0 Vol.%

Hersteller:                Weingut Wittmann

Mainzer Str. 19

67593 Westhofen

Tel. (06244) 905036

 

Enthält Sulfite

22,50 €
30,00 € / L
In den Warenkorb
  • 1 kg
  • Artikel enthält Alkohol und Sulfite (Allergiker)
  • Hersteller=Erzeuger/Winzer
2014 Westhofen Aulerde Riesling QbA trocken Großes Gewächs, Wittmann

 

Rebsorten:            100% Riesling

Reifung:                Stahltank

Inhalt:                  0,75 l Flasche

Beschreibung:

Für den Riesling Aulerde Großes Gewächs 2014 von Wittmann wurde hochreif gelesen, bis in den Oktober. Durch extreme Auslese absolut botrytisfrei reingeholt. Ganztraubenanquetschung, kurze Maischestandzeit. Vergärung des Weins spontan im Holz. Ausbau aller Weine auf der Vollhefe im großen Holz. Alle Großen Gewächse von Wittmann wachsen auf Kalkstein mit teilweiser Eisenfärbung, zum Teil auf hellem und zum Teil rötlichen Kalkstein. Im Grundsatz ist der Wein 2014 schlank, er hat immer hohe Säure und sehr hohen Extrakt. Komplett trockene Weine und trotzdem ein Spiel zwischen Säure und Extraktsüße in extremer Form. Ein Jahrgang 2014, der bei Wittmann im Grunde baugleich und auch aromatisch an 2007 erinnert, mit einem kleinen Hauch von 2013 betreffend Säure und Extrakt. Gute Säurewerte von fast 8 Gramm, der Zucker im fertigen Wein ist durchgegoren auf unter 3 Gramm Restzucker. Alkoholgrade in allen Weinen bei 12,5% bis maximal 13%. Ein großer Jahrgang 2014 von Wittmann! Schöne cremige und dichte Nase, rundlich und warm. Immer das Charmanteste, Zugänglichste und Offenste. Die Substanz des Riesling Aulerde Großes Gewächs 2014 resultiert aus über 60 Jahre alten Reben. Melone und Birne, etwas Zitronengras. Süßer Tee. Der Mund mit schöner Grapefruitnote, etwas Mango. Weißer Pfirsich vor allen Dingen. Cremig, kreidig, eine leichte Salzspur, aber charmant süffig, sehr geschmeidig. Die wärmste Lage, die Lage mit der reichsten Erdauflage bei Wittmann, und trotzdem wird dieser Wein langsam zur kühlen Stilistik entwickelt. Etwas Feuerstein im Finale. Ein Wein, der im Vergleich zu den anderen Großen Gewächsen der Extraklasse ein wenig das Nachsehen hat. Hier würde nach Ansicht Wittmanns auch der Titel 1er Cru ausreichen. Wirklich sehr schöner, aber eben nicht ganz großer Wein. Die Aulerde macht Freude und deckt den Anspruch an Rheinhessener Große Gewächse zwar ab, ohne jedoch jemals in die erste Reihe kommen zu können. Deshalb die Bewertung des Weins nur knapp über dem hervorragenden Westhofener Ortswein. Dieser Wein ist eben eigentlich nur ein 1er Cru. Sicherlich ist die Aulerde der Kraftmeier unter Wittmanns Weinen.

Preis/Genuss:      94+

Alkohol:                13,0 Vol.%

Hersteller:                Weingut Wittmann

Mainzer Str. 19

67593 Westhofen

Tel. (06244) 905036

 

Enthält Sulfite

35,95 €
47,93 € / L
In den Warenkorb
  • 1 kg
  • leider ausgetrunken/ausverkauft
2008 Westhofen Aulerde Riesling QbA trocken Großes Gewächs, Wittmann

 

Rebsorten:            100% Riesling

Reifung:                Stahltank

Inhalt:                  0,75 l Flasche

Beschreibung:

Feinste Frucht trifft auf feinste Mineralität – großartig! Am Gaumen ist das Gleichgewicht schlicht perfekt, ich liebe diese Rasse des Jahrgangs, sie ist genial eingebunden, ein köstlich süßer Extrakt und ein auffallend cremiger Fluss, himmlisches Trinkvergnügen, die feine Struktur gibt ihm auch nochmals eine zusätzliche Dimension, ein köstlicher Riesling aus Rheinhessen. Er erinnert an gelbe Früchte wie Pfirsich oder Aprikose. Auch ein wenig Exotik ist mit dabei wie Ananas und Litschi. Der Wein ist saftig, hat einen cremigen Schmelz und hat eine eigenständige mineralische Struktur. Ein faszinierendes mineralisches Rückgrat, da steckt zweifellos auch sehr viel Potenzial drin.

Preis/Genuss:      94+

Alkohol:                13,0 Vol.%

Hersteller:                Weingut Wittmann

Mainzer Str. 19

67593 Westhofen

Tel. (06244) 905036

 

Enthält Sulfite

31,95 €
42,60 € / L
In den Warenkorb
  • 1 kg
  • Artikel enthält Alkohol und Sulfite (Allergiker)
  • Hersteller=Erzeuger/Winzer
2015 Chardonnay Reserve QbA trocken, Wittmann

 

Rebsorten:            100% Chardonnay

Reifung:                Holzfaß

Inhalt:                  0,75 l Flasche

Beschreibung:

Dieser Weinberg ist im Großen Gewächs Kirchspiel angelegt, also bestes Kalksteinterroir. Überwältigende Nase. Hier kommt die Spontanvergärung durch. Physalis, Sternfrucht, Quitte, dann kommt gelber Pfirsich, Litschi und Kiwi, Passionsfrucht, etwas Vanille. Der Ausbau zum Teil in neuem Holz, das tut dem Wein sehr gut. Zum Schluss kommt noch einmal reife Williamsbirne. Ein sehr komplexer, verspielter Chardonnay mit Tiefe und hoher Intensität. Im Mund Löffelbiskuit mit Mango, Apfel, Kümmel, Minze, Sternanis. Auch blumige Noten: Rosenblätter, etwas Flieder und Jasmin. Sehr aromatisch, tief und dicht. Ein leckerer und hochindividueller Chardonnay mit toller Fülle und Cremigkeit, mit von Winning einer der besten Chardonnays nördlich Badens. Überwältigende Nase. Hier kommt die Spontanvergärung durch. Physalis, Sternfrucht, Quitte, dann kommt gelber Pfirsich, Litschi und Kiwi, Passionsfrucht, etwas Vanille. Der Ausbau zum Teil in neuem Holz, das tut dem Wein sehr gut. Zum Schluss kommt noch einmal reife Williamsbirne. Ein sehr komplexer, verspielter Chardonnay mit Tiefe und hoher Intensität. Im Mund Löffelbiskuit mit Mango, Apfel, Kümmel, Minze, Sternanis. Auch blumige Noten: Rosenblätter, etwas Flieder und Jasmin. Sehr aromatisch, tief und dicht. Ein leckerer und hochindividueller Chardonnay mit toller Fülle und Cremigkeit, mit von Winning einer der besten Chardonnays nördlich Badens. H. Lobenberg

Preis/Genuss:      94+

Alkohol:                13,0 Vol.%

Hersteller:                Weingut Wittmann

Mainzer Str. 19

67593 Westhofen

Tel. (06244) 905036

 

Enthält Sulfite

43,50 €
58,00 € / L
In den Warenkorb
  • 1 kg
  • Artikel enthält Alkohol und Sulfite (Allergiker)
  • Hersteller=Erzeuger/Winzer
2015 Weißer Burgunder Reserve QbA trocken, Wittmann

 

Rebsorten:            100% Weißburgunder

Reifung:                Holzfaß

Inhalt:                   0,75 l Flasche

Beschreibung:

Dieser Weißburgunder von Wittmann kommt zu 100% aus der Lage Steingrube, die aber hier in Rheinhessen nicht zusätzlich genannt werden darf. Wie schade! Wir liegen in der inneren Spannung der Nase und in der kühlen Charakteristik oberhalb des früheren Weißburgunder -S-, dessen Nachfolger dieser Wein ist. Der Weißburgunder Reserve bleibt ein halbes Jahr länger auf der Vollhefe als zuvor. Der Wein wird dementsprechend auch ein halbes Jahr später auf den Markt gebracht. Gelbe Birne und weißer Pfirsich soweit der Horizont reicht. Litschi und weißer Pfeffer darunter. Kalkstein und Kreide. Tolle Intensität im Mund. Der Wein behält seine typische – fast üppige – Weißburgunder-Cremigkeit und hat trotzdem einen schönen Geradeauslauf mit Länge. Weißburgunder ist sicherlich die perfekte Antwort Deutschlands für die weißen Burgundersorten überhaupt. Der Wein von Wittmann verbleibt über zwei Minuten auf der Zunge. Wahrscheinlich müsste man als finale Zusammenfassung sagen: Druckvoll-salzige Cremigkeit. Eine tolle Weiterentwicklung. H. Lobenberg

Preis/Genuss:      94

Alkohol:                13,5 Vol.%

Hersteller:                Weingut Wittmann

Mainzer Str. 19

67593 Westhofen

Tel. (06244) 905036

 

Enthält Sulfite

41,50 €
55,33 € / L
In den Warenkorb
  • 1 kg
  • leider ausgetrunken/ausverkauft
2014 Westhofen Kirchspiel Riesling QbA trocken Großes Gewächs, Wittmann

 

Rebsorten:            100% Riesling

Reifung:                Stahltank

Inhalt:                  0,75 l Flasche

Beschreibung:

Für den Riesling Kirchspiel Großes Gewächs 2014 von Wittmann wurde hochreif gelesen bis in den Oktober. Durch extreme Auslese absolut botrytisfrei reingeholt. Ganztraubenanquetschung, kurze Maischestandzeit. Vergärung des Weins spontan im Holz. Ausbau aller Weine auf der Vollhefe im großen Holz. Alle Großen Gewächse von Wittmann wachsen auf Kalkstein mit teilweiser Eisenfärbung, zum Teil auf hellem und zum Teil rötlichen Kalkstein. Im Grundsatz ist der Wein 2014 schlank, er hat immer hohe Säure und sehr hohem Extrakt. Komplett trockene Weine und trotzdem ein Spiel zwischen Säure und Extraktsüße in extremer Form. Ein Jahrgang 2014, der bei Wittmann im Grunde baugleich und auch aromatisch an 2007 erinnert, mit einem kleinen Hauch von 2013 betreffend Säure und Extrakt. Gute Säurewerte von fast 8 Gramm, der Zucker im fertigen Wein ist durchgegoren auf unter 3 Gramm Restzucker. Alkoholgrade in allen Weinen bei 12,5% bis maximal 13%. Ein großer Jahrgang 2014 von Wittmann! Reine Ostexposition des Kirchspiels. Kaum Sand- oder Lehmauflage bei diesem Wein. Kalkstein pur bis kurz unter der Oberfläche. Das Kirchspiel liegt in einer kühlen Lage und bringt immer die würzigsten Weine hervor. Wie schon Klaus-Peter Kellers Kirchspiel immer die Eleganz pur. Unglaublich tänzelnd und komplex. Schon in der Nase diese immense Kreide- und Kalksteinnote zeigend, mit Salz und weißem Pfeffer. Schlanke Frucht. Mehr weiße als gelbe Frucht in Wittmanns Riesling Kirchspiel Großes Gewächs 2014. Im ersten Antrunk unglaublich charmant und lecker. Dann kommt ein sagenhafter Zug. Eine kreidig, kalksteinige, salzige mit Maracuja angereicherte Salzspur zieht sich durch den Wein. Leichte Phenolik und auch Tannin. Ein Wein mit zweiminütigem Finale. Charme und Power. Nicht so ein lauter Extremist wie 2013, sondern eine ziemlich harmonische Perfektion. Wenn wir an die großen 2007er denken, weiß man, was hier an Schönheit nach einigen Jahren Lagerung entsteht. Für mich ist dieser Wein zusammen mit dem Kirchspiel von Klaus-Peter Keller die herausragendste Wein-Überraschung des Jahrgangs. Der Riesling Kirchspiel Großes Gewächs 2014 ist ein großer Wein. 2014 deutlich mehr Power und Zug in diesem Wein als in dem verspielten Brunnenhäuschen und Morstein. Das liegt sicher an der etwas tieferen Lage und der immer etwas wärmeren Charakteristik dieses Weins, als die der kühleren anderen Großen Gewächse. 2014 gereicht das diesem Wein bei Wittmann aber fast zur Perfektion. H. Lobenberg

Preis/Genuss:        97

Alkohol:                13,0 Vol.%

Hersteller:                Weingut Wittmann

Mainzer Str. 19

67593 Westhofen

Tel. (06244) 905036

 

Enthält Sulfite

48,95 €
65,27 € / L
In den Warenkorb
  • 1 kg
  • Artikel enthält Alkohol und Sulfite (Allergiker)
  • Hersteller=Erzeuger/Winzer
2014 Westhofen Morstein Riesling QbA trocken Großes Gewächs, Wittmann

 

Rebsorten:            100% Riesling

Reifung:                Stahltank

Inhalt:                  0,75 l Flasche

Beschreibung:

Für den Riesling Morstein Großes Gewächs 2014 von Wittmann wurde hochreif gelesen bis in den Oktober. Durch extreme Auslese absolut botrytisfrei reingeholt. Ganztraubenanquetschung, kurze Maischestandzeit. Vergärung des Weins spontan im Holz. Ausbau aller Weine auf der Vollhefe im großen Holz. Alle Großen Gewächse von Wittmann wachsen auf Kalkstein mit teilweiser Eisenfärbung, zum Teil auf hellem und zum Teil rötlichen Kalkstein. Im Grundsatz ist der Wein 2014 schlank, er hat immer hohe Säure und sehr hohem Extrakt. Komplett trockene Weine und trotzdem ein Spiel zwischen Säure und Extraktsüße in extremer Form. Ein Jahrgang 2014, der bei Wittmann im Grunde baugleich und auch aromatisch an 2007 erinnert, mit einem kleinen Hauch von 2013 betreffend Säure und Extrakt. Gute Säurewerte von fast 8 Gramm, der Zucker im fertigen Wein ist durchgegoren auf unter 3 Gramm Restzucker. Alkoholgrade in allen Weinen bei 12,5% bis maximal 13%. Ein großer Jahrgang 2014 von Wittmann! Morstein ist die kühlste Lage Wittmanns, 250 m hoch gelegen. Reiner Kalkstein. Die Nase des Riesling Morstein Großes Gewächs 2014 ist deutlich grünlicher als das verspielt feine Brunnenhäuschen. Fokussierter, konzentrierter. Litschi, grüne Birne, Feuerstein. Ein Wein mit kühler Aromatik. Schon druckvoll in der Nase, aber überhaupt nicht fett. Sicherlich ist dieser Wein der eckigste und kantigste von Philipp Wittmanns Großen Gewächsen in seiner kühlen Mineralität. Zugleich ist der Wein aber auch schlank. Ein super druckvoller Riese, der Kellers Morstein in erstaunlicher Weise ähnelt. Zwei Superstars aus gleicher Lage, zweimal große Weine. Das sind unglaubliche Powerweine, die trotzdem kühl und lang sind und die viel Zeit brauchen. Tunlichst brutal jung oder besser frühestens in 10 Jahren trinken. Der Riesling Morstein Großes Gewächs 2014 ist ein großer kühler Riese mit der Wärme eines 2007ers, ohne das Überfette des 2011. Zugleich der Extrakt und das fast laute Spiel aus 2013. Eine fantastische Symbiose. Ein großer Wein. Beindruckend an diesem Weins ist das unendlich lange Finale mit 1.000 Facetten. Morstein und Brunnenhäuschen sind die größten Weine hier und zwei der größten Weine in Rheinhessen. Zusammen mit Keller und vielleicht auch Sankt Antony stellt Rheinhessen drei der spannendsten Riesling-Weingüter der Welt. Das Allerschönste: All diese Riesen sind total unterschiedlich, bedienen unterschiedliche Vorlieben. Rheinhessen ist in der Spitze weit weg von jeder Uniformität. H. Lobenberg

Preis/Genuss:         99

Alkohol:                13,0 Vol.%

Hersteller:                Weingut Wittmann

Mainzer Str. 19

67593 Westhofen

Tel. (06244) 905036

 

Enthält Sulfite

49,95 €
66,60 € / L
In den Warenkorb
  • 1 kg
  • leider ausgetrunken/ausverkauft
2014 La Bourne Riesling Alte Reben QbA trocken Versteigerungswein, Wittmann

 

Rebsorten:            100% Riesling

Reifung:                Stahltank

Inhalt:                  0,75 l Flasche

Beschreibung:

Die ältesten Reben aus der höchsten Lage im Moorstein, also Kalksteinboden. Es gibt nur 240 Flaschen insgesamt, nur in großen Jahren, zu kaufen dann ausschließlich in der Bad Kreuznacher Versteigerung. Teuer und rar! La Borne ist der Grenzstein an der Hügelkuppe, an der Grenze des Weinbergs Moorstein. Im Grunde die lautere, druckvollere Variante des Moorstein. Die Nase ist üppiger und gleichzeitig druckvoller. Birne, frischer Apfel, aber auch Fleischtatar, Rosenblätter, Johannisbeere. Es drückt und knallt ziemlich laut und hart. Knackig, extrem salziger und kalksteinorientierter Mund. Viel Druck, sehr burgundisch, extreme Rassigkeit, großer Spannungsbogen, Es ist letztlich fraglich, ob dieser Wein noch besser ist als der Moorstein. Auf jeden Fall hat er noch mehr Power, noch mehr Ecken und Kanten, ist etwas barocker und gleichzeitig fast noch mineralischer.

Preis/Genuss:        100

207,00 €
276,00 € / L
In den Warenkorb
  • 1 kg
  • leider ausgetrunken/ausverkauft