Geschäftsführer Christian S. Kloss
Geschäftsführer Christian S. Kloss

WEINGUT KLOSTER PFORTA, BAD KÖSEN

Das Landesweingut Kloster Pforta liegt inmitten des Weinanbaugebietes Saale-Unstrut, in einer uralten, ausgesprochen reichen Kulturlandschaft mit einer über 1000 Jahre alten Weinbaugeschichte. Die ersten Nachweise über Weinbau, der vom Kloster Pforta und den Zisterzienser Mönchen in Schulpforte ausging, stammen aus der Zeit unmittelbar nach der Klostergründung im Jahre 1137.

Das Weingut befindet sich heute immer noch in den alten Fachwerkhäusern, die bereits den Mönchen als Klausen dienten. Die Rebflächen des Gutes mit einer Gesamtgröße von 48 Hektar liegen an der Saale zwischen Bad Kösen, Naumburg und Freyburg.

Was schon die Vorgänger, die alten Mönche des Klosters Pforta, Gelübde genannt haben, bezeichnen die heutigen Betreiber als ihre Mission. Als Landesweingut sind sie einerseits ganz bodenständig tätig. Wie Denkmalschützer und Landschaftspfleger investieren sie erhebliche Mittel in den Erhalt und den Ausbau ihrer Lagen. Damit leisten sie ihren heutigen Beitrag zum Fortbestand der uralten Kulturlandschaft an Saale und Unstrut.

Weißwein

2010 Müller-Thurgau QbA trocken, Pforta
9,30 €
In den Warenkorb
  • 1 kg
  • leider ausgetrunken/ausverkauft

Rotwein

2009 Saalhäuser Spätburgunder QbA trocken, Pforta
14,95 €
In den Warenkorb
  • 1 kg
  • leider ausgetrunken/ausverkauft