Château Peyrou

Mit 24 Jahren schloss Cathérine Papon-Nouvel ihr Önologiestudium mit Diplom ab und war damit Saint Emilions jüngste Winzerin mit Starpotenzial. Nur bei ihrem Vater zu arbeiten, einem alteingesessenen Winzer, war ihr zu wenig. 1989 erwarb Sie mit dem Chateau Peyrou im benachbarten Côtes de Castillon ihr eigenes Weingut. Bestockt ist der Rebgarten mit durchschnittlich 80-jährigen Reben, die an der Grenze zu Saint Emilion liegen. Der plötzliche, sensationelle Erfolg Ihrer Arbeit schlug hohe Wellen in der Weinszene und die Bewertungen fielen schnell besser aus, als die der Weine ihres Vaters. Natürlich bestand das Interesse des Vaters darin, seine talentierte Tochter schnell wieder in die Familie zu holen. Heute leitet Madame Papon-Nouvel neben Peyrou auch die drei Familien-Weingüter in Saint Emilion: Château Petit Gravet Aîné, Clos St-Julien und Château Gaillard. Alle vier winzigen Weingüter werden biodynamisch bearbeitet und sind bio-zertifiziert.

Rotwein

2014 Château Peyrou

 

Rebsorten:       100% Merlot

Reifung:              Barrique

Inhalt:             0,75 l Flasche

Beschreibung:

Alle 4 Weingüter von Catherine Papon-Nouvel werden biodynamisch betrieben. Mit sehr intensivem Arbeitsaufwand konnte eine gute Qualität eingebracht werden. 100 % Merlot, gewachsen auf Lehm, ein bisschen gemischt mit Kalk und Sand. Der Weinberg liegt an den Hängen und nicht auf dem Kalksteinplateau des Castillon. Malolatik im Tank, Vergärung im Inoxstahl, darin auch die Malo und der spätere Ausbau im gebrauchten Barrique. Duftig, intensive fast wuchtige Nase. Typisch Merlot. Dunkle Erden, schwarze Kirschen, Cassis, etwas Brombeere. Aber alles sehr fein schwebend. Extrem charmant. Extrem sauber und klar. Toller Geradeauslauf. Ein wunderschöner, gut gezeichneter Merlot. Mit Schokonoten, Brombeere, Schwarzkirsche, Cassis. Feine Süße, aber nicht marmeladig, sondern eher charmant und seidig. Wunderbarer Zechwein. Mit samtig warmer Frucht, tollem Charme und rundem Körper, ähnelt dem schönen 2012er verblüffend. H. Lobenberg

Preis/Genuss:        90+

14,95 €
19,93 € / L
In den Warenkorb
  • 1 kg
  • Artikel enthält Alkohol und Sulfite (Allergiker)
  • Hersteller=Erzeuger/Winzer
2012 Château Peyrou

 

Rebsorten:       90% Merlot

                      10% Cabernet Franc

Reifung:              Barrique

Inhalt:             0,75 l Flasche

Beschreibung:

Die Besitzerin dieses kleinen Chateau ist Catherine Papon-Nouvel, der auch Clos St. Julien, Petit Gravet Aine und Chateau Gaillard in Saint Emilion gehören. Auf Chateau Peyrou wohnt sie. Das Weingut wird wie alle ihre Güter biodynamisch betrieben und der Wein ist ecocert zertifiziert. 2012 war bekanntermaßen ein sehr schwieriges Jahr mit frühem Regenfall und heftigem Regen ab Mitte Oktober. Alle 4 Weingüter von Catherine Papon-Nouvel werden biodynamisch betrieben. Das heißt es gab extrem viel Arbeit in diesem Jahr. Mehltau im Frühsommer, die Gefahr der Abfäulnis in der Erntezeit Anfang Oktober. Es musste wahnsinnig schnell gelesen werden. Der Erntezeitpunkt war entscheidend. Und mit sehr intensivem Arbeitsaufwand konnte eine gute Qualität eingebracht werden. Der Anteil des Weins der jeweils in den Erstwein ging war deutlich geringer als in den Jahren davor, so dass es bei allen Chateaux von Madame Papon-Nouvel extrem geringe Mengen gibt. Fast 100 % Merlot, gewachsen auf Lehm, ein bisschen gemischt mit Sand. Der Weinberg liegt an den Hängen und nicht auf dem Kalksteinplateau des Castillon. Malolatik im Tank, Vergärung im Enoxstahl, darin auch die Malo und der spätere Ausbau im gebrauchten Barrique. Duftig, intensive fast wuchtige Nase. Typisch Merlot. Dunkle Erden, schwarze Kirschen, Cassis, etwas Brombeere. Aber alles sehr fein schwebend. Extrem charmant. Nur ein Drittel der normalen Menge wurde in den Erstwein gegeben. Das merkt man im Mund. Extrem sauber und klar. Toller Geradeauslauf. Ein wunderschöner, gut gezeichneter Merlot. Mit Schokonoten, Brombeere, Schwarzkirsche, Cassis. Feine Süße, aber nicht marmeladig, sondern eher charmant und seidig. Wunderbarer Zechwein. Insgesamt etwas weniger fein und finessereich als 2011. Dafür mit mehr Charme und rundem Fleisch. Ein hervorragender Castillon und ein überragendes Preis-Leistungs-Verhältnis. H. Lobenberg

Preis/Genuss:        92

16,95 €
22,60 € / L
In den Warenkorb
  • 1 kg
  • Artikel enthält Alkohol und Sulfite (Allergiker)
  • Hersteller=Erzeuger/Winzer