Château Fontenil

Michel Rolland, der rennomierteste und bekannteste Önologe Frankreichs, dessen Institut einen Großteil der Top-Weingüter der Welt berät, hat hier seinen Wohnsitz. Da wundert es kaum, dass sich Fontenil innerhalb der letzten Jahre zu einem der besten drei Weingüter des Fronsac gemausert hat, seit 2008 vielleicht sogar zum einzigen Superstar. Entsprechend der Philosophie des großen Meisters entspricht die Weinbereitung archetypisch dem Stand des Wissens, von der Weinbergarbeit bis zum Keller. Vergärung nach Kaltmazeration im offenen kleinen Barrique! Die aus vollreifem Lesegut erzeugten Weine strotzen vor Frucht und werden von weichem, aber deutlich spürbarem Holz gestützt. Samt und Seide mit Kraft und viel Charme, Bordeaux neuester Stand!

Rotwein

2010 Château Fontenil

 

Rebsorten:          90% Merlot

                          10% Cabernet Sauvignon

Reifung:                 Barrique 

Inhalt:                   0,75 l Flasche

Beschreibung:

Dunkles Rubinrot mit Schwarz. Sehr feine, sehr ätherisch duftende Nase mit hohem Fruchtaromenspektrum. Sehr charmant und intensiv. Gelbe und reife rote Frucht, jetzt Cassis dazu. Praline. Sehr rassiger und zugleich feiner Mund. Frische rote Frucht, Zwetschge, ein bisschen gelbe Frucht, Birne, Mango, ein bisschen Orangenschale. Es kommt schwarze Kirsche, süße rote Kirsche, dann kommt Schattenmorelle, das Ganze im tollen Wechselspiel. Der Wein hat nicht immens viel Wucht und Kraft, aber diese Rasse mit der hohen Fruchtintensität und der feinen Länge passt gut zusammen. Erstaunlich moderates Holz für Michel Rollands Heimatchateau. Der Wein ist noch feiner als der ohnehin schon schöne 2009. Ganz toller Fronsac und zusamen mit dem fast noch besseren Haut Ballet mit großem Vorsprung auf alle Konkurrenten der eindeutige Primus der Appellation. H. Lobenberg

Preis/Genuss:      93+

32,50 €
43,33 € / L
In den Warenkorb
  • 1 kg
  • Artikel enthält Alkohol und Sulfite (Allergiker)
  • Hersteller=Erzeuger/Winzer