Château Tour du Moulin

Seit Ende der 80er Jahre ist die Appellation sprichwörtlich in aller Munde. Mit dem überragenden Jahrgang 1998 gelang dann der Anschluss zur Weltklasse. Die besten Chateaux des Fronsac, Moulin Haut Laroque, Fontenil, Tour du Moulin und La Vieille Cure, können sich heute qualitativ mit den allerbesten Cru Bourgeois des Medoc messen. Die Charakteristik ähnelt auf Grund des hohen Merlot Anteils und des Terroirs jedoch mehr dem benachbarten Pomerol, etwas rauher und kerniger allerdings, aber das macht sie dann ja auch viel bezahlbarer. Jean-Noel Hervé ist von Beginn an einer der Wegbereiter der Appellation zu höchsten Qualitäten, schon mit dem 89er gelang ihm der internationale Durchbruch. Diese Appellation ist immer noch ein kleiner Geheimtipp!!!

Rotwein

2016 Château Tour du Moulin

 

Rebsorten:      85% Merlot

                       12% Cabernet Franc

                       3% Cabernet Sauvignon

Reifung:          Barrique

Inhalt:             0,75 l Flasche

Beschreibung:

Sauerkirsch und sehr konzentrierte Himbeere in der Nase, dazu feiner Sand, Kalkstein, Zedernholz, Sanddorn, feine Tabake, eine intensive Teenote und eine leichte Zitrusaromatik darunter. Provenzalische Gewürze, aber das Ganze ist wirklich fast aufregend nervös und spannungsgeladen in dieser wirklich überragenden Frische. Alles mit total seidigem Gerbstoff. Der Mund ist fast noch dominanter in der Cabernet Franc. Die Augen ziehen sich zusammen. Der ganze Mund wird belegt. Wir haben so eine intensive Cabernet Franc Stilistik und die Merlot puffert mit Schwarzkirsche nur wunderschön kirschig ab, was sich in dieser intensiven Schlehe, Sauerkirsche Kombination widerspiegelt. Mit total seidigen Tanninen.

Preis/Genuss:        92

19,95 €
26,60 € / L
In den Warenkorb
  • 1 kg
  • Artikel enthält Alkohol und Sulfite (Allergiker)
  • Hersteller=Erzeuger/Winzer