Château La Garde

La Garde verfügt über kanpp 45 Hektar Rebflächen in Martillac, die zu 65% mit Cabernet Sauvignon und zu 35% mit Merlot bestockt sind. Seit das Chateau 1990 in den Besitz des Handelshauses Dourthe überging, bringt es gute Weine hervor, die ein hervorragendes Preis-Genuß-Verhältnis aufweisen. Die Weinbereitung erfolgt mit aller Sorgfalt: die Lese wird selbstverständlich per Hand und in mehreren Durchgängen vorgenommen, um nur optimal reifes Traubengut zu ernten, die Vinifikation erfolgt in temperaturgeregelten Tanks und die malolaktische Gärung teils im Tank und teils im Fass. Anschließend wird der Wein 15 bis 20 Monate in zu 65% neuen Eichenfässern ausgebaut.

Rotweine

2010 Château La Garde

 

Rebsorten:       67% Cabernet Sauvignon

                      33% Merlot

Reifung:             Barrique

Inhalt:             0,75 l Flasche

Beschreibung:

Fast schwarz. Tiefe, würzige Frucht. Pessac-Leognan ist eine Region, die von diesem Jahrgang extrem profitiert, der zusätzliche Alkohol und Schmelz balanciert die Weine dieser Appellation ganz hervorragend. Auch die Investitionen in den Weinberg und Keller durch die neuen Besitzer, die Familie Thienot aus der Champagne, zahlen sich im dritten Jahr massiv aus. Würzig. Orangenschale, gelbe Frucht. Daneben Brombeere, Cassis, rote Johannisbeere, reife Walderdbeere, Kirsche, Lakritz, etwas Teer. Leicht exotische Nase. Auch der Mund ist neben all der schwarzen Frucht, speziell Schwarzkirsche und Brombeere, von gelber Frucht geprägt, Marille, Quitte, Mango, dazu Praline und Nutella, exotisch und berauschend schön, ein leckeres, perfekes Dessert. Spannend, sehr viel Rasse. Geschliffenes immenses Tannin, was sich durchzieht, ein leichter Bitterhauch. Sehr langer Nachhall, viel Rasse und Finesse zeigend. Sehr guter Pessac-Leognan.

Preis/Genuss:          92+

23,95 €
31,93 € / L
In den Warenkorb
  • 1 kg
  • leider ausgetrunken/ausverkauft