Château Lanessan / Cru bourgeois Superieur

Einsam gelegen am Rande der Appelation von Saint Julien liegt das, dem Schloss Neuschwanstein ein wenig ähnlich sehende Chateau Lanessan. 64 Hektar Rebfläche umgeben dieses wunderschöne Chateau. Die Geschichte lässt sich um bis Jahr 1310 zurückverfolgen. Leider ohne Klassifizierung. Der damalige Besitzer Louis Delbos vergas 1855 die Proben zur Jury zu schicken. Des einen Pech ist des anderen Glück. Die Preise bleiben moderat, die Qualität ist dramatisch gut. Der Kauf in guten Jahrgängen lohnt. Dann nämlich präsentiert sich Chateau Lanessan als toller, fruchtiger Medoc Wein.

Rotweine

2010 Château Lanessan

 

Rebsorten:         75% Cabernet Sauvignon

                         20% Merlot

                         5% Cabernet Franc

Reifung:              Barrique

Inhalt:                 0,75 l Flasche

Beschreibung:

Jahrgansspezifisch schwarz, in der Nase satte Reife, schwarze Frucht mit gutem Alkohol anzeigend. Wuchtig und dennoch harmonisch. Etwas Rosenblätter und gelber Pfirsich darunter, blonder dominikanischer Tabak. Im Mund immense Frische, und hochintensive Fruchtsäure anzeigend. Dann kommt aber auch der Alkohol und die satte Reife, schwarze und rote Frucht, Cassis, rote Johannisbeere, Brombeere, schwarze Kirsche, Lakritze, auch hier wieder gelber Pfirsich. Reife Walderdbeere, florale Noten, schöne Mineralität und Salzigkeit anzeigend. Im Nachhall frische Himbeere. Die Balance passt. Für einen Wein dieser Preisklasse ganz ungewöhnlich. Er besticht durch sein wirklich perfektes Säurespiel, dadurch gleicht er alle Übermäßigkeiten des Jahrgangs aus. Er wird viel Freude machen und hat sogar Größe.

Preis/Genuss:        92+

20,80 €
27,73 € / L
In den Warenkorb
  • 1 kg
  • leider ausgetrunken/ausverkauft
2005 Château Lanessan

 

Rebsorten:         75% Cabernet Sauvignon

                         20% Merlot

                         5% Cabernet Franc

Reifung:              Barrique

Inhalt:                 0,75 l Flasche

Beschreibung:

In der  Nase erstmal mit gehörigem Pferdestall, dann schwarze Johannisbeere, Pflaume, Rumtopf und zimtiger Weihnachtsstern, später auch etwas Minze. Am Gaumen mit kräftiger, spülender Säure, balanciert und rund, immer noch saftiger Textur, tiefer, dunkler Frucht, Cassis, Kirsche und der typischen Médoc-Erdigkeit. Im vielleicht etwas kurzen Abgang mit feinem, noch gerade so spürbarem Tannin. Gute Struktur, klar vom Cabernet bestimmt. Ein schöner, jetzt perfekt trinkbarer Bordeaux nach traditioneller Machart, dazu aus dem vielleicht letzten wirklich klassischen Jahrgang 2000.

Preis/Genuss:        89+

24,95 €
33,27 € / L
In den Warenkorb
  • 1 kg
  • nur noch begrenzte Flaschen vorhanden
  • Hersteller=Erzeuger/Winzer