Château Margaux / 1er Grand Cru Classé 

Die Fakten zu diesem weltberühmten Weingut sind: Chateau Margaux verfügt über circa 80 Hektar Weinberge, die mit 75% Cabernet Sauvignon, 20% Merlot und 5% Cabernet Franc und Petit Verdot bestockt sind. Die Reben sind im Schnitt über 40 Jahre alt. Die Lese erfolgt per Hand und es wird erst im Weinberg und ein zweites Mal beim Eintreffen im Keller streng selektiert. Die Vinifikation findet in Eichenfässern mit automatischer Temperaturüberwachung statt, der Ausbau in neuen Barriques dauert je nach Jahrgang zwischen 18 und 24 Monaten. Das vom Regisseur Paul Pontallier geleitete Chateau wird oft als Primus inter Pares aller 1er Crus bezeichnet.

Rotwein

2013 Château Margaux

 

Rebsorten:          86% Cabernet Sauvignon

                         10% Merlot

                         2% Cabernet Franc

                         2% Petit Verdot

Reifung:                Barrique  

Inhalt:                 0,75 l Flasche

Beschreibung:

Preis/Genuss:          92+

429,00 €
572,00 € / L
In den Warenkorb
  • 1 kg
  • Artikel enthält Alkohol und Sulfite (Allergiker)
  • Hersteller=Erzeuger/Winzer
2012 Château Margaux

 

Rebsorten:          86% Cabernet Sauvignon

                         10% Merlot

                         2% Cabernet Franc

                         2% Petit Verdot

Reifung:                Barrique  

Inhalt:                 0,75 l Flasche

Beschreibung:

Wie alle 1er Crus über elektronische Sortierung final aussortiert. Sehr feine Waldbeerennase, viel rote Frucht, etwas Kirsche. Ätherisch. Sehr delikat mit feinem Salz. Toller Spannungsbogen. Köstlicher Mund, gigantisches Aromenspiel, mit grandioser salzig-mineralischer Länge. Für einen sensationellen Wein wie 2005 oder 2010 fehlt ein bisschen wuchtiges Fleisch, in der Mitte fehlt außerdem ein bisschen sattes Tannin, aber der Wein ist lecker, wie es nur die ganz großen Weine in diesem Jahr sind. Vielleicht ganz leicht hinter Chateau Palmer, Leoville Las Cases, Haut Brion und Latour, aber auf jeden Fall ein toller Wein. Bei einem relativ günstigen Preis.

Preis/Genuss:          95+

491,00 €
654,67 € / L
In den Warenkorb
  • 1 kg
  • leider ausgetrunken/ausverkauft
2011 Château Margaux

 

Rebsorten:          86% Cabernet Sauvignon

                        10% Merlot

                        2% Cabernet Franc

                        2% Petit Verdot

Reifung:                Barrique  

Inhalt:                 0,75 l Flasche

Beschreibung:

Nach Auskunft des Direktors Pontallier ist 2011 eine der kleinsten Ernten der Geschichte und der konzentrierteste Wein in den Aufzeichnungen des Weinguts. Der Ertrag lag unter 30hl/ ha. Die geernteten Trauben waren winzig, kleiner als der Handteller, die Beerchen extrem klein. Der Wein ist immens dicht, viel reife Pflaume, etwas Cassis, Brombeere, Maulbeere, aber nicht süß, dafür intensiv und drückend. Verströmt viel konzentrierte Kraft. Nach Aussage des Direktors mehr Tannin als 2009 und 2010, was man kaum glauben mag, aber eine unglaubliche Dichte und Konzentration ist auch im Mund zu spüren. Zwar samtig und weich, aber doch auch ungeheuer dicht. Schwarze Waldfrucht, Preiselbeere, Blaubeere, alles einnehmend, alles belegend, salzige Mineralität, die kaum durchkommt. Dann viel Säure im salzigen Finale. Alles zusammen ein ungeheurer Wein, der zwar völlig anders ist als die beiden charmant süßen Vorgängerjahrgänge, aber auch zu den großen Weinen des Weingutes gehören wird. Das ist sicherlich einer der wenigen Weine des Jahrgangs, der das Potenzial auf eine Höchstbewertung hat. Auf jeden Fall ist er in seiner unikathaften Art groß.

Preis/Genuss:          98

696,00 €
928,00 € / L
In den Warenkorb
  • 1 kg
  • Artikel enthält Alkohol und Sulfite (Allergiker)
  • Hersteller=Erzeuger/Winzer
2010 Château Margaux

 

Rebsorten:         90% Cabernet Sauvignon

                        7% Merlot

                        3% Cabernet Franc

Reifung:               Barrique

Inhalt:                 0,75 l Flasche

Beschreibung:

Nur 38% der Gesamtmenge geht in den Erstwein. Was nicht in den Erst- oder Zweitwein geht wird als Noname Appellation Margaux verkauft. Diese Verbesserung wurde 2009 erstmalig eingeführt. Der Ernteertrag fiel dieses Jahr extrem niedrig aus. 90% des Chateau Margaux sind Cabernet Sauvignon, 7% Merlot und je 1,5% Petit Verdot und Cabernet Franc. Die erste Annäherung an den Wein, an die Nase, ist eine Assoziation an Californien. Eine Erinnerung an den Dominus von Moueix mit einem Touch Harlan. Ein fast reiner Cabernet Sauvignon, der aber in der Nase wie ein Merlot wirkt. Schwarze Frucht kommt zuerst, dann erst rote Frucht, rote Johannisbeere folgt auf Brombeere, schwarze Kirsche, Blaubeere. Dann kommt Waldhimbeere, rassige Säure, enorme Fülle, ohne je fett zu sein, immer charmant bleibend. Noch einmal die klare Assoziation an Dominus oder andere reinsortige Cabernets der intensiven Art aus Californien. Unter der schwarzen Frucht ein wenig gelbe Frucht, langsam kommend, und auch ein wenig Zwetschgenschale. Was Margaux dann im Mund von Californien unterscheidet ist die unglaubliche Frische. So etwas singendes an roter Frucht unter der voluminösen schwarzen Frucht gibt es sehr seltent. Das ist Finesse pur, ganz groß! Ein wenig helle Erde, ein wenig Granit, obwohl er doch auf Kalkstein wächst, der sich mit der Kieslinse mischt. Der Mund ist immens in seiner Feinheit und gleichzeitig in seiner Wucht. Die Erinnerung an 2005 kommt sofort. 2005 war vielleicht sogar noch etwas schlanker und rassiger. 2010 hat bei gleich hoher oder noch höherer Säure und noch mehr Tannin weitaus mehr Fruchtfleisch. Reife Waldhimbeere mit reifer Schwarzkirsche, roter Kirsche, Brombeere, Cassis. Immer fein bleibend, trotzdem sehr voluminös. Feine Süße, die Rasse kommt immer zurück. Großer Chateau Margaux. Sicherlich mit dem 2005er der Beste, den ich bisher getrunken habe. Eine richtige Sensation.

Preis/Genuss:          100

1.067,00 €
1.422,67 € / L
In den Warenkorb
  • 1 kg
  • Artikel enthält Alkohol und Sulfite (Allergiker)
  • Hersteller=Erzeuger/Winzer