Château Marquis de Terme / 4eme Cru Classé

In den meisten Fällen präsentieren sich die Margaux-Weine zwar sehr mineralisch, aber zugleich doch sehr feminin und fein. Marquis de Terme kommt jedoch ähnlich wie Monbrison deutlich kraftvoll und mit männlichen Zügen daher. 90 Hektar umfasst das ziemlich große Weingut, die bestockte Rebfläche beträgt 35 Hektar. Bepflanzt sind die Weinberge zu 55% mit Cabernet Sauvignon, zu 35 % mit Merlot, zu 7% mit Petit Verdot und zu 3 % mit Cabernet Franc. Der Name des Chateau leitet sich von der Gründerfamilie des Marquis de Terme ab, der 1762 mehrere Einzellagen zusammenkaufte und dann begann, seinen eigenen Wein zu produzieren. Trotz hervorragenden Terroirs hat das Weingut in den 60er und 70er Jahren einen qualitativ argen Durchhänger. Erst in den 80er Jahren wurde Marquis de Terme langsam wieder zu altem Glanz erweckt. Erstaunlicherweise noch immer recht unbekannt, produzieren sie hier nun wirklich sehr beeindruckende Weine, die mit 2009 und 2010 zur erweiterten Oberklasse der Appellation aufschließen konnten.

Rotweine

2010 Château Marquis de Terme

 

Rebsorten:       58% Cabernet Sauvignon

                      35 % Merlot

                      7% Petit Verdot

Reifung:              Barrique

Inhalt:             0,75 l Flasche

Beschreibung:

Schwarz mit violettem Rand. Versammelt wuchtige, schwarzfruchtige Nase, etwas Teer, Schokolade, reife Zwetschge, reife schwarze Kirsche. Je mehr Luft dazu kommt, desto mehr macht der Wein auf. Jetzt kommt noch ein wenig Orange und Mango. Sehr viel Charme. Gesteinsmehl. Fast berauschend werdend. Im Mund schöne Rasse zeigend, toller Säureansturm, weiches Tannin, rote und schwarze Früchte im Wechsel. Für Marquis de Terme, der oft zu spröde ausfällt, sehr balanciert und ausgewogen, dennoch rassig und tolle Power. Extrem guter Wein!! H. Lobenberg

Preis/Genuss:       95

44,95 €
59,93 € / L
In den Warenkorb
  • 1 kg
  • leider ausgetrunken/ausverkauft