Château Clerc Milon / 5ème Cru Classé 

Direkt neben Mouton-Rothschild und Lafite-Rothschild liegt Clerc Milon Rothschild. Das Gut wird als fünftes Cru in der Klassifikation von 1855 geführt und wurde 1970 von dem mittlerweile verstorbenen Baron Philippe de Rothschild erworben. Die 30 Hektar Weinberge sind mit über 45 Jahre alten Reben bestockt. Mit 70% bildet Cabernet Sauvignon den Hauptteil, gefolgt von 20% Merlot und 10% Cabernet Franc. Im Vergleich mit den übrigen Weinen auf den Gütern der Baronin Phillipine de Rothschild ist der Clerc-Milon auch schon in jungen Jahren, der aufgeschlossenste und ansprechendste Wein. Gleichzeitig weist er in der Charakteristik große Ähnlichkeit mit dem Star des Hauses, dem Mouton, auf.

Rotwein

2013 Château Clerc Milon

 

Rebsorten:      50% Cabernet Sauvignon

                     36% Merlot

                     11% Cabernet Franc

                     3% Petit Verdot

Reifung:             Barrique

Inhalt:             0,75 l Flasche

Beschreibung:

Spannende Nase. Mineralität neben roter und schwarzer Waldfrucht. Singend. Sehr komplex. Eine große Bandbreite im Mund. Verspielt. Hier seinem Ruf alle Ehre machend, ein kleiner Mouton-Rothschild zu sein. Das ist ziemlich gut, und sehr typisch in der Mineralität und der Salzigkeit in diesem komplexen Geschmacksbild roter und schwarzer Frucht.

Preis/Genuss:       94

54,95 €
73,27 € / L
In den Warenkorb
  • 1 kg
  • Artikel enthält Alkohol und Sulfite (Allergiker)
  • Hersteller=Erzeuger/Winzer
2011 Château Clerc Milon

 

Rebsorten:      50% Cabernet Sauvignon

                     36% Merlot

                     11% Cabernet Franc

                     3% Petit Verdot

Reifung:            Barrique

Inhalt:             0,75 l Flasche

Beschreibung:

Der Clerc Milon Rothschild gilt seit je her in seiner Charakteristik als der Zweitwein von Mouton Rothschild. Deutlich günstiger, aber so unglaublich ähnlich. Der 2011er besticht durch eine unerwartet süße, schwarzfruchtig drückende Nase im Stil eines 2009ers. Fast sensationell in seiner Dichte. Schöner Kirschmund, mit etwas Cassis, Zwetschge und süßer Brombeere unterlegt. Schokolade, Praline, etwas Staub, ein Hauch Aprikose darunter. Sehr stimmig, samtiges Tannin, guter Trinkfluss. Der Wein macht Freude und ist für einen Pauillac fast ein Charmeur. Er hat trotzdem genug Druck um eine hohe Lebenserwartung zu haben. In diesem Finessejahr hätte ich einen so druckvollen Wein von Clerc Milon nicht erwartet. Ich bin positiv überrascht, ein toller Wein.

Preis/Genuss:       94

77,50 €
103,33 € / L
In den Warenkorb
  • 1 kg
  • Artikel enthält Alkohol und Sulfite (Allergiker)
  • Hersteller=Erzeuger/Winzer
2010 Château Clerc Milon

 

Rebsorten:      50% Cabernet Sauvignon

                     36% Merlot

                     11% Cabernet Franc

                     3% Petit Verdot

Reifung:            Barrique

Inhalt:             0,75 l Flasche

Beschreibung:

Aus dem Hause Mouton-Rothschild, der kleine Bruder von Mouton. Schwarz mit leicht rubinrotem Schein und violettem Rand. Sehr rassige Nase. Brombeere, Blaubeere, etwas Orangenschale. Ein Hauch von Mango, ein wenig Teer und schwarze Oliven mit Lakritz und Teer. Sehr viel Rasse in der Nase zeigend. Im Mund die volle Attacke. Butterweiche Massen von Tannin treffen auf extrem hohe Säure. Ich schätze, dass es ganz sicher weit über 5 g/l sein dürften. Das Ganze mit viel Glyzerin und gutem Alkohol ergibt ein extrem hohes Level von sich abwechselnden Sensationen im Mund. Ein Clerc Milon dieser Güte habe ich noch nicht probiert. In anderen Jahren wäre man stolz, einen solchen Mouton zu produzieren. Eine kleine Sensation.

Preis/Genuss:       96+

96,95 €
129,27 € / L
In den Warenkorb
  • 1 kg
  • Artikel enthält Alkohol und Sulfite (Allergiker)
  • Hersteller=Erzeuger/Winzer