Château Fonbadet / Cru bourgeois

Was für ein rasanter Fortschritt seit Beginn des 21. Jahrhunderts! Fonbadet verfügt über das gleiche hervorragende Terroir wie seine großen Nachbarn Chateau Latour, Mouton Rothschild und Lynch Bages, eine dicke Kieslinse mit hervorragender Drainage. Die fast 20 Hektar sind mit über 60 Jahre alten Reben bestockt. Seit Pierre Peyronie die Regie an seine Tochter Pascale abgegeben hat, wird das riesige Potenzial geweckt.

Rotweine

2010 Château Fonbadet

 

Rebsorten:       70% Cabernet Sauvignon

                     27 % Merlot

                     3% Petit Verdot

Reifung:             Barrique

Inhalt:             0,75 l Flasche

Beschreibung:

Fonbadet verfügt über das gleiche hervorragende Terroir wie seine großen Nachbarn Chateau Latour, Mouton Rothschild und Lynch Bages, eine dicke Kieslinse mit hervorragender Drainage. Die fast 20 ha sind mit über 60 Jahre alten Reben bestockt. Fonbadet liegt direkt neben Pichon Comtesse de Lalande, identisches Terroir und Kleinklima. 70% Cabernet Sauvignon, 27% Merlot und 3% Petit Verdot. Seit Pierre Peyronie die Regie an seine Tochter Pascale abgegeben hat, wird das riesige Potenzial geweckt. 50% Ausbau in neuem Barrique. Schwarz-Rubinrot mit Blaureflex. Wie schon der großartige 2009er für Pauillac unerwartet voll und üppig in der Nase, feine Süße, satte Brombeere, schwarze Kirsche und Maulbeere, aber immer klassisch bleibend (Stil Pichon Comtesse), nie überfett oder überreif, trotz satten Tannins und Alkohol unglaubliche frische Rasse verströmend. Leichte Holznote, Bitter- und Milchschokolade zugleich, etwas dominikanischer Tabak, insgesamt von der Sattheit der Frucht wie ein St. Estephe. Im Mund deutlicher Schwerpunkt auf voluminöser, roter Frucht, Johannisbeere, rote und schwarze Kirsche, auch Brombeere, trotz Fülle elegant und sehr rassig, auch hier die Stilistik der Comtesse mit der tollen rassig klassischen Frucht, überaus ausgewogen, total poliertes Tannin, reife Walderdbeere, Graphit. Im Nachhall dann klassisch Pauillac, sehr stimmig, für einen kleinen Wein einfach großartig. 2009 und 2010 sind hier ungemein ähnlich, ein kleiner Hauch mehr Druck und Säure hebt 2010 fast etwas höher.

Preis/Genuss:         93

40,95 €
54,60 € / L
In den Warenkorb
  • 1 kg
  • leider ausgetrunken/ausverkauft