Château Certan de May

Auf der höchsten Erhebung von Pomerol in allerbester Lage zwischen Petrus und Vieux-Chateau-Certan befinden sich die 5 Hektar Weinberge von Certan de May. Seit die Eigentümerin Madame Barreau-Badar und ihr Sohn Jean Luc 1974 die Weinbereitung bis ins kleinste Detail selbst in die Hand genommen haben, wurden die alten hölzernen Gärfässer durch Edelstahltanks ersetzt und der Anteil der neuen Barriques auf 40 % erhöht. Die Lese findet jetzt möglichst spät statt, außerdem sorgt eine extrem lange Maischestandzeit von fast einem Monat für außerordentlichen Extraktreichtum. So entstehen auf Certan de May nun erstklassige, volle und konzentrierte Pomerols, die allerdings mindestens ein Jahrzehnt Flaschenreife brauchen.

Rotwein

1988 Château Certan de May


1 Flasche verfügbar

 

Rebsorten:        75% Merlot

                        15% Cabernet Franc

                        10% Cabernet Sauvignon

Reifung:            Barrique

Inhalt:               0,75 l Flasche

Beschreibung:

Eines der Vorzeigegüter in der Erzeugung der Moueix-Familie; der Besitz jedoch weiter bei der Familie Barreaud. Eindrucksvolle, schokoladige Waldbrombeernase, eingekochte, aber unsüße Blaubeere, eine dunklere Version von Chateau Palmer. Extrem wuchtig und eindrucksvoll, immer Rasse zeigend, nie zu fett, so wunderbar zentriert, eine der besten Nasen des Jahrgangs. Feine, erdige Würze mit provenzalischen Kräutern. Im Mund volle Rasse, schwarze Waldbeeren mit toller Säure, rote Beeren spielen ein Nebenspiel, perfektes Tanninmanagement, voller Schliff. Schöne, rassige Säure, die sich lang durchzieht, volle Finesse, gehört klar zu den besten Weinen dieses Chateaus und ist einer der besten Pomerol des Jahrgangs.

Preis/Genuss:      95

Sonstiges:        Etikett leicht kellergrau

                         Füllstand hs-ts

75,95 €
101,27 € / L
In den Warenkorb
  • 1 kg
  • Artikel enthält Alkohol und Sulfite (Allergiker)
  • Hersteller=Erzeuger/Winzer