1er Cru Classé

Seit 1472 ist das Nachbarweingut von Chateau d' Yquem, welches die Familie Lur Saluces erst dreihundert Jahre später kaufte, im Besitz der adeligen Familie. Hier liegt die Wiege der besten Süßweine von Bordeaux, und der Fargues gilt den Verkostern fast immer als zweitbester Wein hinter d' Yquem, manchmal ist dieses Ur-Chateau der bordelaiser Süßweine sogar Primus inter Pares, zumal de Fargues bei fast gleichem Terroir und gleicher Weinbereitungs-Philosophie unglaublich Ähnlichkeit mit dem d' Yquem hat. De Fargues ist in jedem Fall eine der ersten Adressen in Sauternes und in seiner caramelligen Üppigkeit immer monumental.

Weißwein

2009 Château de Fargues edelsüß 0,375 l Flasche

 

Rebsorten:           80% Semillon

                            20% Sauvignon blanc

Reifung:               Barrique 

Inhalt:                  0,375 l Flasche

Preis/Liter:          263,87 Euro

Beschreibung:

Goldgelb. Hocharomatische exotische Nase, Feige und Datteln, getrocknete Aprikosen, Vanille vom neuen Holz, überreife Netzmelone, Quitte, Rosinen. Unendlich viel Druck, extrem lang und unendlich komplex und verspielt, viel Rasse und frische Säure daneben anzeigend, der Alkohol passt so gut zu dieser Wucht und Exotik. Extrem dichter, rassiger Mund, sattes Karamell, Akazienhonig, Butter, auch hier Feige, Dattel, Ananas, Maracuja, viel Mango, Rosine und Dörrobst. Netzmelone und ganz reife Birne, Bisquit mit Buttercreme und eine interessante Schärfe mit einem Hauch Bitterstoff von der Botrytis. Ungeheuer dicht und komplex, intensiv bis zum Abwinken, ein Elixier mit rassiger Säure im Nachhall. Ein Riese, der gerade wegen seiner so anderen und individuellen Art jede Berechtigung neben deutschen Trockenbeerenauslesen hat, der nicht wie die extrem feinen Climens, d’Yquem und Doisy Daene in Konkurrenz steht. Wer Zeit hat, wird in 30 bis 50 Jahren vor Verzückung niederknien. Der 2009er hat die Tiefe und Wucht des 2005er mit der Frische und Rasse, vor allem der verspielten Komplexität und Finesse des 2007ers. Ein Riese für die Ewigkeit.

Preis/Genuss:           99+ 

89,95 €
In den Warenkorb
  • 1 kg
  • leider ausgetrunken/ausverkauft
2008 Château de Fargues edelsüß 0,375 l Flasche

 

Rebsorten:           80% Semillon

                            20% Sauvignon blanc

Reifung:               Barrique 

Inhalt:                  0,375 l Flasche

Preis/Liter:          183,00 Euro

Beschreibung:

Der direkte Nachbar von d'Yquem, mit älterer Tradition, im Besitz des ehemaligen Besitzers von d'Yquem und von vielen für gleichwertig erachtet. In der Nase leicht animalische Noten mit weißem Pfeffer, Karamell und Popcorn, sehr individuell und interessant wie immer. Dann Honig, tolle Viskosität, tiefe, dichte Statur. Der Wein ragt allein durch seine Präsenz und Massivität als Monolith aus diesem Jahrgang heraus, im Mund, neben dem Karamell und Honig, viel Zitrone und Orangenschale. Sehr komplexe Nase nach dem Antrunk, Honig mit Salbei. Für das feine Auslesespiel der anderen Sauternes/Barsac des Jahres 2008 im Sinne deutscher Rieslinge ist de Fargues einfach zu mächtig, nur dieser individuelle Sauternes ragt 2008 neben dem direkten Nachbarn d'Yquem heraus und lohnt den Kauf.

Preis/Genuss:      96

68,70 €
In den Warenkorb
  • 1 kg
  • leider ausgetrunken/ausverkauft
2008 Château de Fargues edelsüß

 

Rebsorten:           80% Semillon

                            20% Sauvignon blanc

Reifung:               Barrique 

Inhalt:                  0,75 l Flasche

Preis/Liter:          190,67 Euro

Beschreibung:

Der direkte Nachbar von d'Yquem, mit älterer Tradition, im Besitz des ehemaligen Besitzers von d'Yquem und von vielen für gleichwertig erachtet. In der Nase leicht animalische Noten mit weißem Pfeffer, Karamell und Popcorn, sehr individuell und interessant wie immer. Dann Honig, tolle Viskosität, tiefe, dichte Statur. Der Wein ragt allein durch seine Präsenz und Massivität als Monolith aus diesem Jahrgang heraus, im Mund, neben dem Karamell und Honig, viel Zitrone und Orangenschale. Sehr komplexe Nase nach dem Antrunk, Honig mit Salbei. Für das feine Auslesespiel der anderen Sauternes/Barsac des Jahres 2008 im Sinne deutscher Rieslinge ist de Fargues einfach zu mächtig, nur dieser individuelle Sauternes ragt 2008 neben dem direkten Nachbarn d'Yquem heraus und lohnt den Kauf.

Preis/Genuss:      96

143,00 €
In den Warenkorb
  • 1 kg
  • leider ausgetrunken/ausverkauft
2007 Château de Fargues edelsüß 0,375 l Flasche

 

Rebsorten:           80% Semillon

                            20% Sauvignon blanc

Reifung:               Barrique 

Inhalt:                  0,375 l Flasche

Preis/Liter:          165,20 Euro

Beschreibung:

Das Weingut des früheren Besitzers von Chateau d'Yquem und der direkte Nachbar mit fast identischem Terroir. Historisch noch vor d'Yquem die erste Adresse der Süßweine in Sauternes. Sehr mineralische Nase mit Akazienhonig und feiner Karamelle und Bitternote. Auch etwas Salz in der Nase. Satte gelbe Frucht, Mirabelle, leichte Exotik, etwas Feige. Ungeheuer wuchtiger Mund und doch so frisch und fein, Bitterstoffe und Würze, Butterkaramelle und provencalische Kräuter, süße exotische Frucht, Lychee, Passionsfrucht und etwas Ananas, auch Kiwi dabei. Ein Monument schon in der Jugend. Ein Riese!

Preis/Genuss:       98+

61,95 €
In den Warenkorb
  • 1 kg
  • leider ausgetrunken/ausverkauft