Château Les Grandes Murailles / Grand Cru

Les Grandes Murailles ist ohne Zweifel die berühmtesten Parzelle des Saint Emilions. Die imposante Mauer ist der Überrest einer gotischen Kirche. Die Parzelle gehört seit 1643 der Reiffers Familie und ist mit sehr alten Merlot- und Cabernet Franc Reben bestockt. Sophie Fourcade, die für dieses Chateau verantwortlich ist, lässt hier mit äußerster Vorsicht und dem Einsatz modernster Technik arbeiten. Natürlich wurde dieses Kleinod inzwischen auf organische Weinbergsarbeit umgestellt, wie es ihrem Stil und der extrem naturverbundenen Denkart entspricht und auch auf den anderen Mini-Weingütern ihrer Regie, Clos Saint Martin und Cote de Baleau, erfolgte. Die Trauben werden mit der Hand geerntet und dann sorgsam selektiert, bevor der Most bei niedriger Temperatur 25 bis 28 Tage vergoren wird. Abschließend reifen die Weine 18 bis 20 Monate in neuen Barriques. Seit 2012 ist dieses Chateau in den Olymp der höchsten Saint Emilion Classifikation aufgestiegen.

Rotwein

2011 Château Les Grandes Murailles

 

Rebsorten:            100% Merlot

Reifung:                Barrique

Inhalt:                   0,75 l Flasche

Preis/Liter:           62,00 Euro

Beschreibung:

Das Miniweingut direkt am Ortseingang von Saint Emilion direkt neben Clos Fourtet gelegen, vis a vis von Clos Saint Julien. Nur 2 Hektar zu 100 % mit Merlot bepflanzt. Hier stehen 20 -25 Jahre alte, perfekt geringwüchsige Merlot-Klone mit extrem geringem Ertrag. Der fast schwarze Wein besticht durch seine extrem hohe Aromatik. Frische Zwetschge, reife Pflaume, schwarze Kirsche. Das Ganze sehr fein, sehr intensiv, unterlegt mit ein wenig Salz und ganz zarter Eisschokolade. Er hat aber auch Minze, Thymian und schwarze Olive. Auch ein wenig Trüffel. Der Wein wird nie üppig, nie überreif, er bleibt immer auf der zarten, duftigen Seite. Im Mund ein wundervoller, samtiger, seidiger Trinkfluss. Man schmeckt deutlich die Dominanz der dunklen Kirsche, ein wenig Sauerkirsche kommt dazu, Cassis, rote Johannisbeere, ein ganz kleiner Hauch von Brombeere. Unterlegt von feinem Salz, feiner, heller Praline und wieder provenzalische Kräuter. Schöner, langer, salziger Kirschnachhall mit provenzalischer Krautwürzigkeit unterlegt. Großer Spaßmacher, ein zarter Wein mit toller Intensität, extrem Freude bereitend. Superber, ja fast grandioser Trinkfluss. Zu einem ganz großen Wein wie in 2010 fehlt ihm vielleicht ein wenig die immense Kraft des Jahrgangs. Die Zartheit des 2011er bedeutet letztlich aber eine noch schönere Trinkbarkeit. Ein Rausch in Zartheit.

Preis/Genuss:         93+

46,50 €
In den Warenkorb
  • 1 kg
  • Artikel enthält Alkohol und Sulfite (Allergiker)
  • Hersteller=Erzeuger/Winzer
2010 Château Les Grandes Murailles

 

Rebsorten:            100% Merlot

Reifung:                Barrique

Inhalt:                   0,75 l Flasche

Preis/Liter:            93,27 Euro

Beschreibung:

Das dritte Weingut, dass von Sophie Fourcade verantwortet wird. Ganz nah an der Stadt von St. Emilion, direkt am Ortsausgang Richtung Pomerol, purer Kalkstein. Jeder kennt den zerstörten Bogen, der vor dem Weingut steht. Ein Winzling, nur ca. 2 Hektar groß. Sehr feine rotfruchtige, sehr duftige, aromatische Nase. Zwetschgenschale, reife Walderdbeere, rote Kirsche. So langsam setzt sich sanfte Brombeere und Creme de Cassis durch. Dann kommt Orangenschale, Mango, Pfirsich, Schokolade, leichte Exotik. Sehr fein, sehr duftig, extrem charmant, fast betörend. Sehr aromatischer, extrem charmanter Mund. Rasse, schöne Länge. Der Wein changiert und tänzelt hin und her. Viel gelbe Frucht zeigend im Mund, dann kommt Schwarzkirsche, rote Kirsche, Schoko. Zwischen diesen Polen tänzelt er hin und her. Immer ganz viel Charme, Rasse, superfeines, geschliffenes, poliertes Tannin. Der Wein hat feine Süße, üppige Fülle und ist doch eher ein feiner Finessewein. Macht ganz viel Freude. Toller Wein. Best ever hier!

Preis/Genuss:         96

69,95 €
In den Warenkorb
  • 1 kg
  • Artikel enthält Alkohol und Sulfite (Allergiker)
  • Hersteller=Erzeuger/Winzer
2009 Château Les Grandes Murailles

 

Rebsorten:            100% Merlot

Reifung:                Barrique

Inhalt:                   0,75 l Flasche

Preis/Liter:            93,27 Euro

Beschreibung:

Schwarz. Weiche üppige Schwarzfrucht in der intensiv aromatischen Nase. Unendlicher Charme strömt auf einem ultrasatten, samtigen Tanninteppich in die Nase. Wow! Schwarzkirsche, Brombeere, Assam-Tee, dominikanischer Tabak, feine gelbe Frucht, Maracuja und Orange und immer fein, weich und üppig, seine Rasse jedoch nie verleugnend. Merlot-Mund, oder so wie man sich einen richtigen Merlot-Mund eben vorstellt. Schwarze Erde, Schokoladensoufflé, Nutella, Schwarzkirsche, Brombeere, aber nicht ultrafett wie Angelus, sondern immer fein und rassig bleibend, eher Richtung Beausejour Duffau und Larcis Ducasse gehend. Toll geschliffenes Tannin, keine Ecken und Kanten und doch ein individueller Typ, ein schwebender, lichter, femininer Merlot mit zarter, roter Kirsche, Walderdbeere und roter Johannisbeere im langen, zarten Nachhall. Ist sicher einer der finessereichsten Weine der Appellation, ein wenig wie wie La Violette in Pomerol, aber mit etwas mehr satter Schwarzfrucht. Großartig und schön.

Preis/Genuss:         95+

69,95 €
In den Warenkorb
  • 1 kg
  • Artikel enthält Alkohol und Sulfite (Allergiker)
  • Hersteller=Erzeuger/Winzer
2009 Château Les Grandes Murailles Magnum

 

Rebsorten:            100% Merlot

Reifung:                Barrique

Inhalt:                   1,50 l Flasche

Preis/Liter:            95,33 Euro

Beschreibung:

Schwarz. Weiche üppige Schwarzfrucht in der intensiv aromatischen Nase. Unendlicher Charme strömt auf einem ultrasatten, samtigen Tanninteppich in die Nase. Wow! Schwarzkirsche, Brombeere, Assam-Tee, dominikanischer Tabak, feine gelbe Frucht, Maracuja und Orange und immer fein, weich und üppig, seine Rasse jedoch nie verleugnend. Merlot-Mund, oder so wie man sich einen richtigen Merlot-Mund eben vorstellt. Schwarze Erde, Schokoladensoufflé, Nutella, Schwarzkirsche, Brombeere, aber nicht ultrafett wie Angelus, sondern immer fein und rassig bleibend, eher Richtung Beausejour Duffau und Larcis Ducasse gehend. Toll geschliffenes Tannin, keine Ecken und Kanten und doch ein individueller Typ, ein schwebender, lichter, femininer Merlot mit zarter, roter Kirsche, Walderdbeere und roter Johannisbeere im langen, zarten Nachhall. Ist sicher einer der finessereichsten Weine der Appellation, ein wenig wie wie La Violette in Pomerol, aber mit etwas mehr satter Schwarzfrucht. Großartig und schön.

Preis/Genuss:         95+

143,00 €
In den Warenkorb
  • 2 kg
  • Artikel enthält Alkohol und Sulfite (Allergiker)
  • Hersteller=Erzeuger/Winzer