Château Beychevelle / 4ème Cru Classé

Dem Reisenden springt Chateau Beychevelle sofort ins Auge. Das wunderschöne Chateau mit den blühenden Gärten liegt direkt an der Straße, auf der man ins St. Julien fährt. Mit 90 Hektar Rebfläche, von denen allerdings nur 77 zur Appellation St. Julien zählen, gehört es zu den großen Chateaus im Bordeaux. Sorgfalt und Qualität leiden aber nicht unter dieser Größe: die Lese von Hand, das sorgfältige Sortieren und anschließende Entrappen und das Aussondern des Pressweins sind Standard. Bis Ende der 70er Jahre wurden hier vor allem offene, milde Weine produziert, die sich allerdings nicht durch besondere Langlebigkeit auszeichneten. Seit den 80ern setzt man auf längere Maischezeiten und den verstärkten Einsatz von neuen Barriques. Die Weine sind nun fest und konzentriert geworden, ohne dadurch ihren offenen Charme und die relativ frühe Trinkbarkeit verloren zu haben.

Rotwein

2010 Château Beychevelle

 

Rebsorten:           60% Cabernet Sauvignon

                         28% Merlot

                         8% Cabernet Franc

                         4% Petit Verdot

Reifung:                 Barrique 

Inhalt:                    0,75 l Flasche

Beschreibung:

Rubinrot mit Schwarz. Glänzend, leicht durchscheinend. Duftige, süße Kirsche mit Pflaumenschale, ein wenig Pfirsich, Milchschokolade, fein und ausgewogen, nicht aufdringlich. Gute Balance in der Nase. Unerwartet zarter, frischer, rotfruchtiger Mund. Rote Johannisbeere, reife Walderdbeere, frische Zwetschge. Ein wenig Cassis, ein wenig rote Johannisbeere. Wieder feine, zarte Milchschokolade, Praline, dunkle Kirschen. Immer schöne Frische zeigend, sehr balanciert, unerwartet fein für dieses Jahr. Der Wein macht viel Spaß und wird ein toller, fast großer Zech- und Trinkwein.

Preis/Genuss:        94

124,00 €
165,33 € / L
In den Warenkorb
  • 1 kg
  • Artikel enthält Alkohol und Sulfite (Allergiker)
  • Hersteller=Erzeuger/Winzer