Domaine Bruno Clair 

Bruno Clair gründete seine eigene Domaine 1979 in Marsannay. Sein Großvater war der 1971 verstorbene Joseph Clair, Gründer der berühmten Domaine Clair-Daü, ebenfalls in Marsanny. Nach dem Tod von Joseph fiel diese, inzwischen von Brunos Vater Bernard geleitete und fast mystisch umwobene Domaine Stück für Stück auseinander. Die besten Weinberge gingen von 1979 bis 1986 in den Besitz oder die Bewirtschaftung von Bruno Clair über. 1993 kaufte Bruno noch einige Rebberge in Aloxe Corton und Pernand Vergelesse. Insgesamt umfasst die Domaine mit einem überwiegenden Teil in Marsannay nur 23 Hektar. Die extrem hochwertigen Weine entstehen in Keller und Weinberg in Zusammenarbeit mit seinen Assistenten und sehr bekannten Weinmachern und Önologen Andre Geoffroy und Philippe Brun. Sie gelten als die Verfechter später Handlese der extrem ertragsbeschränkten Reben. Hohe Konzentration und volle Reife ist immer ihr Ziel. Der Ausbau, bis zu 22 Monate, findet in alten Barrique statt, umgefüllt wird dann 50% in neue Barriques.

Weißwein

2013 Bourgogne Aligote, Clair

 

Rebsorten:               100% Aligote

Reifung:                    Barrique

Inhalt:                      0,75 l Flasche

Beschreibung:

Apfel, Haselnüsse, feiner Körper und schönes Spiel. Erinnert ein wenig an einen Puligny Village, vielleicht etwas frischer, grasiger und etwas grüner. Der Wein macht auch jung schon sehr viel Spaß.

Preis/Genuss:           90

15,95 €
21,27 € / L
In den Warenkorb
  • 1 kg
  • Artikel enthält Alkohol und Sulfite (Allergiker)
  • Hersteller=Erzeuger/Winzer