Domaine Michel Tardieu

Michel Tardieu ist inzwischen legendär und einer der besten Weinmacher Frankreichs. Robert Parker u.v.a. überhäuften ihn zu Recht mit Superlativen. Sehr oft arbeitet er an der Rhone und in anderen Regionen mit seinem Freund Philippe Cambie zusammen. Seine Erzeugnisse von der Rhone und aus der Provence sind schwer zu finden, zu knapp und gesucht sind diese phantastischen Weine. Und man kann es ruhig deutlich sagen: Solch enorm tiefe, extrem komplexe Weine wie die von Michel Tardieu gibt es von keinem anderen Winzer in Frankreich. An der Rhone muss er sich nur noch mit den Herren des Olymp, Guigal, Chave, Bonneau, Rayas und Perrin messen. Sein Stil ist deutlich eigenständig und sehr flexibler, sehr modern in der nördlichen Rhone (neue Barriques, nur einmal belegt) und in der südlichen Rhone beim Chateauneuf so traditionell (nicht entrappt, nur große Holzfässer) wie seine Vorbilder Bonneau und Rayas. Seine Qualitäten sind einfach überragend. Ohne eigene Weinberge verfährt er nach der Rezeptur: Man überzeuge den besten Winzer der Region von einer Zusammenarbeit, gern auch biodynamisch arbeitende Winzer, nehme intensiv Einfluss auf die Weinbergsarbeit, ernte sehr spät und in voller Reife, und erhalte dafür als Dank gegen hochanständige Bezahlung das beste Fass des Winzers. Diesen Wein baue man mit aller Sorgfalt im neuen Burgunder-Barrique aus bestem Holz aus (nicht die Chateauneuf und Grenache-Weine) und fülle nach sehr langer Ausbauzeit und Hefestandzeit unfiltriert und ungeschönt mit möglichst wenig Konservierungsmitteln (Schwefel). Keiner der zur Zeit angesagten Top-Weine kann am Ende mithalten. Schon sein Cotes du Rhone würde vielen Winzern als Chateauneuf zur Ehre gereichen. Es klingt unglaublich, aber hier wird eine Verkostung jeden überzeugen.

Weißwein

2016 Saint Peray Blanc Vieilles Vignes, Tardieu

 

Rebsorten:          50% Marsanne

                            50% Roussanne

Reifung:               Barrique

Inhalt:                  0,75 l Flasche

Beschreibung:

2016 war ein sehr reifes Jahr.  Saint Peray aus 50% Marsanne, 50% Roussanne. Er wächst auf zwei unterschiedlichen Lagen, direkt im Cornas Berg. Schöne weiße, süße Aromatik von der Roussanne. Dann kommt ein bisschen Sanddorn und Rosmarin. So intensiv. Erst dann kommt langsam weiße Birne und auch weißer Weinbergpfirsich von der Marsanne. Das Ganze fein verwoben. Hohe Intensität und Dichte ausstrahlend. Im Mund dann, auch von der Marsanne kommend, diese leichte Pfälzer Riesling Note. Die Marsanne ist bis zu 100 Jahre alt, die Roussanne 40. Saint-Peray ist eine häufig unterschätze Appellation. Die Weine können unheimlich altern und in ihrer Klasse locker mal an einen weißen Hermitage heran. So unterschätz, und deswegen häufig preiswert zu bekommen. Saint-Peray ist eigentlich ein Muss-Kauf für große Weißweine von der Nordrhone.  Das ist im Grunde ein Hermitage für kleines Geld.

Preis/Genuss:         95+

28,95 €
38,60 € / L
In den Warenkorb
  • 1 kg
  • Artikel enthält Alkohol und Sulfite (Allergiker)
  • Hersteller=Erzeuger/Winzer
2016 Condrieu blanc, Tardieu

 

Rebsorten:            100% Viognier

Reifung:                Barrique

Inhalt:                  0,75 l Flasche

Beschreibung:

Die Weißweine im Cornas (Saint Perey) und Condrieu wurden erst Anfang Oktober gelesen, die Nordrhone-Syrah erst Ende Oktober Anfang November in voller Reife, alles sehr frisch dazu. Eines der besten Weißweinjahre Tardieus seit Beginn! Das kühle Jahr spürt man schon in der Nase, kühle Pfirsich- und Aprikosenaromen in der Nase, hell, etwas Minze, Apfel, sehr erhaben. Extrem fein und sahnig mit seiner kreidigen Mineralität, weiße Früchte, Blumen, Jasmin, weiße reife Birne, cremiger weißer Pfirsich mit unendlichem Nachhall. Der Wein ist üppig mit hoher Intensität, weit entfernt von Fett. Schwer zu beschreiben wie ein Wein mit seiner Intensität überwältig und doch schlank und zart bleibt. Großes Kino!!!

Preis/Genuss:             97+

46,50 €
62,00 € / L
In den Warenkorb
  • 1 kg
  • Artikel enthält Alkohol und Sulfite (Allergiker)
  • Hersteller=Erzeuger/Winzer
2015 Hermitage Blanc, Tardieu

 

Rebsorten:           80% Marsanne

                            20% Roussanne

Reifung:               Barrique

Inhalt:                  0,75 l Flasche

Beschreibung:

Grüne Birne und Litschi, deutlich malziger Assam Tee, grandiose Netzmelone, viele grüne Elemente eines kühlen Klimas. Das gibt Frische, Harmonie und Balance. Schon die Nase ist ein Gedicht. Der Mund hat unglaublich viel Bums und gleichzeitig ist er sehr fein. Er ist in erster Linie mal intensiv steinig, mineralisch und massiv, aber er ist nicht fett. Er hat viel Bitterstoffe, konzentrierte Fruchtaromen, auch blumige Elemente, Pakistani Night, Jasmin, Minze, grandios Länge, klar mehr harter Stein als Salz im Nachhall. Der Wein braucht ganz viel Zeit. Ich halte mindestens zehn Jahre für angemessen, besser mehr.

Preis/Genuss:         97+

54,50 €
72,67 € / L
In den Warenkorb
  • 1 kg
  • Artikel enthält Alkohol und Sulfite (Allergiker)
  • Hersteller=Erzeuger/Winzer

Rotwein

2015 Crozes Hermitage Vieilles Vignes, Tardieu

 

Rebsorten:            100% Syrah

Reifung:                Barrique

Inhalt:                  0,75 l Flasche

Beschreibung:

Säure und intensive Frucht und da bleibt von dem Holz bis auf die Hilfe in der Reife nicht viel übrig. Schwarze Kirsche, Maulbeere, Brombeere, aber ultrafein. Das Ganze tänzelt, schwarze Erde, schwarze Oliven und auch feine, pinke Grapefruit, viel schwarzer Stein, an Schiefer erinnernd, was für eine berauschende Nase und trotzdem fein und schlank bleibend, nicht süß und fett. Noch verblüffender geht es im Mund weiter, gerade weil wir so eine unglaubliche Frische haben. Auch das liegt am teilweisen Nichtentrappen, hier kommen wir von der schwarzen Kirsche, der Maulbeere und Brombeere, auch schon zu Schattenmorelle, Sauerkirsche, schwarzer, aber noch mehr roter Johannisbeere, noch mehr pinke Grapefruit im Mund als in der Nase, tolle Säure und tolle Frische zeigend. Verblüffend fein, verblüffend schlank und trotzdem unglaublich reif. Ich glaube in dieser Kombination, mit so viel Feinheit, Frische und so viel Energie, Spannung und zugleich verspielter Finesse. Allerdings wird er ein paar Jahre brauchen. Grandiose Harmonie. Superber Stoff!!

Preis/Genuss:         95

26,50 €
35,33 € / L
In den Warenkorb
  • 1 kg
  • Artikel enthält Alkohol und Sulfite (Allergiker)
  • Hersteller=Erzeuger/Winzer
2015 Saint-Joseph Vieilles Vignes, Tardieu

 

Rebsorten:            100% Syrah

Reifung:                Barrique

Inhalt:                  0,75 l Flasche

Beschreibung:

100% Syrah aus fünf verschiedenen Lagen. Ein Großteil der Reben steht auf Granit-, ein Teil auf Lehmböden. Die alte Syrah vom Serine, über 100 Jahre alt, die Syrah über 60 Jahre alt. Alkohol 12-12,5 % vol., Ausbau in neuen Trancais und Allier. Nicht geschönt, nicht filtriert. Die Hälfte der Trauben wurde vor der Fermentation nicht entrappt, das bewahrt die Frische und Säure. Deutliche Holzspuren in der Nase. Gummi, Asphalt, verbranntes Fleisch. Dann kommt tiefe, rote, würzige Kirsche. Rote Waldfrüchte. Sehr lang, fast drückend für einen Saint Joseph. Im oberen Geruchsbereich vielleicht Sanddorn, Hagebutte und Schlehe. Der Wein hat sehr viel Pfeffer im Mund. Schwarzer Pfeffer, ebenfalls ein wesentlicher Bestandteil der Nase. Im Mund tief und voll. Reif. Fast schwarze Frucht, wieder mit viel Pfeffer. Tolle Mineralität zeigend. Viel Grip, Volumen, Frische. Ein Wein fast zum Kauen. Verglichen mit den Saint Josephs aus 2011 deutlich mehr Biss und Fleisch.

Preis/Genuss:       95

33,50 €
44,67 € / L
In den Warenkorb
  • 1 kg
  • Artikel enthält Alkohol und Sulfite (Allergiker)
  • Hersteller=Erzeuger/Winzer
2009 Saint-Joseph Vieilles Vignes, Tardieu

 

Rebsorten:            100% Syrah

Reifung:                Barrique

Inhalt:                  0,75 l Flasche

Beschreibung:

100% Syrah aus fünf verschiedenen Lagen. Ein Großteil der Reben steht auf Granit-, ein Teil auf Lehmböden. Die alte Syrah vom Serine, über 100 Jahre alt, die Syrah über 60 Jahre alt. Alkohol 12-12,5 % vol., Ausbau in neuen Trancais und Allier. Nicht geschönt, nicht filtriert. Die Hälfte der Trauben wurde vor der Fermentation nicht entrappt, das bewahrt die Frische und Säure. Deutliche Holzspuren in der Nase. Gummi, Asphalt, verbranntes Fleisch. Dann kommt tiefe, rote, würzige Kirsche. Rote Waldfrüchte. Sehr lang, fast drückend für einen Saint Joseph. Im oberen Geruchsbereich vielleicht Sanddorn, Hagebutte und Schlehe. Der Wein hat sehr viel Pfeffer im Mund. Schwarzer Pfeffer, ebenfalls ein wesentlicher Bestandteil der Nase. Im Mund tief und voll. Reif. Fast schwarze Frucht, wieder mit viel Pfeffer. Tolle Mineralität zeigend. Viel Grip, Volumen, Frische. Ein Wein fast zum Kauen.

Preis/Genuss:       95

33,50 €
44,67 € / L
In den Warenkorb
  • 1 kg
  • Artikel enthält Alkohol und Sulfite (Allergiker)
  • Hersteller=Erzeuger/Winzer
2012 Cornas Coteaux, Tardieu

 

Rebsorten:          95% Syrah

                            5% Serine

Reifung:               Barrique

Inhalt:                  0,75 l Flasche

Beschreibung:
2012 wurde nur der Cornas Coteaux erzeugt. Die Menge des Vieilles Vignes reichte nicht aus und wurde komplett mit in den Coteaux genommen. 100% Syrah (Serine, die alten Reben) zwischen 60 und über 100 Jahre Alter von drei verschiedenen Lagen. Wie immer nicht geschönt und nicht filtriert. Ausbau im neuen Barrique. Nur 13% vol. Die Nase zeigt wunderbare Frische mit viel schwarzer Frucht. Sehr viel schwarze Kirsche mit weißem Gesteinsmehl, Salz, Staub wie nach einem Sommerregen von der Straße. Sehr viel weisser Pfeffer und Cassis, auch Brombeere, Holunder darüber. Etwas ungewöhnlich. Deutliche Spur von Leder und etwas dominikanische Zigarrenkiste. Der Mund sehr klar. Dieser Cornas ist deutlich präziser als die voluminösen St. Joseph und Crozes-Hermitage. Sehr geradeaus, mineralisch, steinig. Intensive rote Frucht im Nachhall mit viel Salz und Gesteinsmehl. Geschliffenes, poliertes Tannin. Extrem lang in der salzigen Mineralität mit der roten Frucht.

Preis/Genuss:          96+

45,95 €
61,27 € / L
In den Warenkorb
  • 1 kg
  • Artikel enthält Alkohol und Sulfite (Allergiker)
  • Hersteller=Erzeuger/Winzer
2011 Cornas Vieilles Vignes, Tardieu

 

Rebsorten:            100% Syrah

Reifung:                Barrique

Inhalt:                  0,75 l Flasche

Beschreibung:

Rund 13 Grad Alkohol. Vergärung nur mit natürlicher Hefe und Ausbau in neuen Burgunder-Barriques aus Eichenholz der Regionen Allier und Troncais. Final vor der Abfüllung nicht geschönt und nicht filtriert, alle Aromaträger verbleiben im Wein. 100% Syrah aus 2 Lagen im Cornas-Berg. Über 80 Jahre alte Reben, zum Teil sogar über 100 Jahre alt. Zu 100% Granitböden. Biologischer Weinbau. Pure mineralische Rasse. Komplexe burgundische Frische. Waldfrüchte, Erdbeere und Himbeere, nur zu riechen ist schon ein Erlebnis! Wacholder, Holunder, schwarze Olivenpaste, immens viel schwarze Kirsche, Cassis ohne Ende, Teer, schwarze Schokolade und extrem satte Lakritze. Steinmehl, Fleur de Sel, alles überaus ausgewogen und balanciert, so toll wie ein fertiger, großer Trinkwein für jetzt sofort! Rote Kirsche und Nutella kommen hinterher, Lakritze, Veilchen, Rosenblätter, süße Zwetschge, Kompott. Im Mund dann explosiv in der fruchtigen Süß-Sauer-Intensität. Steinmehl und Fleur de Sel, dann folgt wieder diese unvorstellbar satte und salzige Lakritze mit dunkler Schokolade und Unmengen von Cassis, grüne und schwarze Oliven, Holunder, Thymian, Estragon, Koriander. Erst langsam schaufelt die Frucht sich frei. Brombeere, Blaubeere, immens deutlich die schwarze Kirsche, Bitterschokolade. Kubanischer Tabak, angeflämmtes Fleisch, Cassis mit Kokos, Steinmehl mit Salz legen sich wieder darüber und dominieren den minutenlangen Nachhall von Michel Tardieus Flagschiff, der Cornas VV ist im Grunde der perfekte Ausdruck seiner Kunst als Weinmacher.

Preis/Genuss:          97

54,50 €
72,67 € / L
In den Warenkorb
  • 1 kg
  • Artikel enthält Alkohol und Sulfite (Allergiker)
  • Hersteller=Erzeuger/Winzer
2014 Cote Rotie, Tardieu

 

Rebsorten:            100% Syrah

Reifung:                Barrique

Inhalt:                  0,75 l Flasche

Beschreibung:

Von den Lagen La Landonne sowie drei weiteren. Über 60 Jahre alte Reben, 12,5% vol. Alkohol. Alle Weine von der Cote de Beaune, alle Weine aus dem alten Klon Serine, zu 100% nicht entrappt, sondern als Ganztraubenvergärung in Beton. Ein Wein, der ewig zu altern vermag, mit unglaublicher Substanz. Landonne ist noch vor Chavaroche der Hauptanteil der Lagen in diesem Wein. Eine unglaubliche Nase. Eine Nase wie Belle Helene von Ogier. Wuchtig, tief, würzig. Asphalt und Teer. Frisch aufgebrochene Erde. Dann kommt satte Amarenakirsche und Schwarzkirsche mit schwarzem Pfeffer. Eine Cote-Rotie-Nase, wie sie auch bei Saint Cosme vorkommt. Wunderschöner Biskuit-Ton und Lakritze. Das Nicht-Entrappen macht sich in der Nase unglaublich positiv bemerkbar. Der Mund viel feiner, als die Nase vermuten lässt. Feine schwarze und rote Frucht. Pfeffer, Lakritze. Unendlich lang und unendlich fein dabei. Feine Bitterstoffe, leicht verbranntes Gummi. Sehr puristisch. Das Nicht-Entrappen bringt diesen extremen Geradeauslauf im Mund. Dadurch scheint es im ersten Moment ein wenig an Fett und Süße zu fehlen, das sich später aber wieder einstellen wird. Ein Langläufer und wahrscheinlich der beste Rotwein Tardieus in diesem Jahrgang.

Preis/Genuss:      98+

67,95 €
90,60 € / L
In den Warenkorb
  • 1 kg
  • Artikel enthält Alkohol und Sulfite (Allergiker)
  • Hersteller=Erzeuger/Winzer
2015 Hermitage, Tardieu

 

Rebsorten:            100% Syrah

Reifung:                Barrique

Inhalt:                   0,75 l Flasche

Beschreibung:

Aus den Lagen Roumiers und Pirelles, über 60-jährige Reben. 13% vol., Ausbau in neuen Barriques. Wie immer ungeschönt und ungefiltert. Durchvergoren 1-2 Gramm Restzucker, auf das Maximum. Alle Trauben wurden vor der Fermentation entrappt. Die Nase ist unglaublich frisch. Weisser Pfeffer mit Schlehe, reifer, roter Waldfrucht, Walderdbeere. Dann kommt ein wenig Gummi. Wieder dominikanische Zigarre und Sauerkirsche. Feines, seidiges, geschliffenes Tannin im Mund, überhaupt keine Ecken und Kanten, nur feine, langgezogene Mineralität. Der Wein endet in schöner, pfeffriger Kirschnote, feinem Gesteinsmehl. Auch in der Historie von Tardieu ist dieser 2012er sicherlich einer der feinsten und zugleich leckersten, aromatischsten Hermitages und ein Wein, der schon relativ jung mit viel Vergnügen getrunken werden kann.

Preis/Genuss:        97+

69,95 €
93,27 € / L
In den Warenkorb
  • 1 kg
  • Artikel enthält Alkohol und Sulfite (Allergiker)
  • Hersteller=Erzeuger/Winzer
2003 Hermitage, Tardieu

 

Rebsorten:            100% Syrah

Reifung:                Barrique

Inhalt:                   0,75 l Flasche

Beschreibung:

Schwarz-Rubinrot. Noch sattes, neues Holz, sehr viel fleischige Würze zeigend, gekochte Schwarzfrucht und geröstetes Fleisch, Bitterschokolade und feine, süße Amarenakirsche. Frisch aufgebrochener Waldboden, Pilze, Natur pur. Sehr konzentrierter und frischer Mund, sehr rassig, feiner und finessereicher als erwartet, konzentrierte, rote Frucht. Im Nachhall wieder deutliche, konzentrierte Schwarzkirsche, rohes Fleisch. Teilweise durch Herkunft aus biodynamischem Anbau satte, erdige Würze und etwas Cornas-like, aber mehr Wucht und Konzentration. Großer Stoff!

Preis/Genuss:        99

85,95 €
114,60 € / L
In den Warenkorb
  • 1 kg
  • nur noch begrenzte Flaschen vorhanden
  • Hersteller=Erzeuger/Winzer