Domaine du Trapadis

Die biologisch bearbeitete Domaine du Trapadis von Helen Durand umfasst 20 Hektar Rebland mit durschnittlich knapp 40 Jahre alten Reben. Sie liegt ziemlich genau in der Mitte zwischen den Ortschaften Cairanne und Rasteau. Diese zwei Orte wurden ob ihrer eigenständigen und unverwechselbaren Weine inzwischen zu separaten Appellationen aufgewertet, so wie es längere Zeit zuvor auch mit Gigondas, Vacqueyras und Vinsobres geschah. Diese fünf ehemaligen Cotes du Rhone Village-Appellationen stehen nun zu Recht auf der gleichen Qualitäts-Ebene. Gegründet wurde die Domaine 1850 als Zusammenschluss der Rebflächen der Familien Brun und Charavin, direkte Vorfahren des jetzigen Eigners Helen Durand. Schon 1990, im zarten Alter von 16, übernahm Helen einen Teil der Arbeit im Weinberg, Keller und Verkauf von seinen Elltern. Erst 1994 schloss er dann seine Hochschulausbildung zum Pflanzer und Önologen ab um dann noch einige Zeit parallel auf Chateau Beaucastel zu arbeiten und tiefere Einblicke zu gewinnen. Heute ist seine Domaine in beiden Appellationen, Cairanne und Rasteau, qualitativ eines der besten Weingüter. Die Weine bersten vor Frucht. Die kraftvolle Struktur und die butterweichen Tanninmengen schaffen zusammen mit der stets großen Frische Weine von großer Klasse.

Rotwein

2014 Cairanne, Trapadis

 

Rebsorten:            Grenache

                             Carignan

                             Syrah

Reifung:                Betontank

Inhalt:                   0,75 l Flasche

Beschreibung:

Der Cairanne ist schwarz, fast undurchdringlich. Grenache mit Carignan und Syrah. Reife, süße Amarenakirsch-Nase, mit reifer Pflaume, satter schwarzer Erde und süßer dichter Schokolade und Praline, dann kommt etwas Fleisch, Creme de Cassis. Im Mund präsentiert er sich dann doch schlanker und rassiger, sehr fein werdend, Kirsche, Brombeere, ein Hauch Blaubeere, nie zu üppig in der Frucht, immer fein, schöne Mineralität, die Tannine butterweich und rund, der Wein ist überaus geschliffen mit schöner Länge. Kein ganz großer Wein, aber sehr gefällig und zugleich individuell in der tollen Mineralität, macht sehr viel Spaß. H. Lobenberg

Preis/Genuss:           91

12,50 €
16,67 € / L
In den Warenkorb
  • 1 kg
  • Artikel enthält Alkohol und Sulfite (Allergiker)
  • Hersteller=Erzeuger/Winzer
2013 Rasteau, Trapadis

 

Rebsorten:            70% Grenache

                            10% Syrah

                            10% Mourvedre

                            10% Carignan

Reifung:                18 Monate Beton

Inhalt:                  0,75 l Flasche

Beschreibung:

Schwarz-Rubinrot, sehr schöne reife Beerennase mit viel Brombeere, ein wenig Blaubeere, konzentrierte rote Walderdbeere, ein ganz kleiner Hauch gelbe Frucht, feuchtes Erdreich, ein wenig Mango, dunkle Schokolade und frische kubanische Zigarre, aber in allem nie zu üppig, nie zu dramatisch, sondern immer ein angenehmer kleiner großer Wein bleibend. Im Mund sehr blumig, Veilchen, viel schlanker als die Nase, schöne lange, sehr balancierte rote und schwarze Frucht, feine Schokolade, Tabak, Espresso, mehr jedoch Cappuccino, feine Mineralität, tolle Rasse zeigend, schön rund und üppig wie eben der Jahrgang 2009, großartig. H. Lobenberg

Preis/Genuss:           91+

12,50 €
16,67 € / L
In den Warenkorb
  • 1 kg
  • Artikel enthält Alkohol und Sulfite (Allergiker)
  • Hersteller=Erzeuger/Winzer
2009 Rasteau Les Adres Cotes du Rhône Village, Trapadis

 

Rebsorten:           80% Grenache

                            10% Syrah

                            10% Carignan

Reifung:                20 Monate Betontank

Inhalt:                   0,75 l Flasche

Beschreibung:

Eine Einzellage der ältesten Reben aus Grenache, Carignan und etwas Syrah. Granatrot mit schwarz glänzenden Reflexen. Die feinste Nase von allen drei Weinen der Domaine. Die Nase macht sehr viel Freude, sehr viel reife rote Frucht, Waldbeeren, dann kommt ein wenig Holunder, schwarzer Pfeffer, schwarze Kirsche, Sauerkirsche, immer feinbleibend, nie zu wuchtig, sehr ausgewogener, überaus balancierter Mund. Deutliche Blumigkeit, zugleich deutlich mineralischer als der normale Rasteau, tolles Steinmehl, feines Salz zeigend, schöne Länge. Sehr trockener und fast dramatisch rassiger Wein mit samtig seidiger gut balancierter Finesse und toller Säure. An der Schwelle zum großen Wein, kurz davor bleibend, aber ein unglaublich mineralischer Spaßmacher auf sehr gehobenen Niveau.

Preis/Genuss:            93

19,95 €
26,60 € / L
In den Warenkorb
  • 1 kg
  • leider ausgetrunken/ausverkauft