Domaine de la Grange des Peres/Herault

Laurent Vaille ist ein waschechter, tief gebräunter Süd-Franzose durch und durch, mit glühendem Patriotismus und voller Stolz. Schon der durchdringende Blick aus den tiefdunklen Augen verrät den enormen Ehrgeiz mit dem dieser junge, wilde, schwarzhaarige Ausnahmewinzer biodynamisch ans Werk geht. Bevor er sich zusammen mit seinem Bruder verselbstständigte und das Weingut aus dem Nichts erschuf, sammelte er viele Erfahrungen bei den besten Adressen. Trevallon, Chave, Beaucastel, Zind Humbrecht und Coche Dury sind nur fünf seiner Stationen, von Trevallon, Chave, Beaucastel und Tempier stammen die Klone seiner Reben. Laurent hatte aber zum Startzeitpunkt das Glück gut 10 Hektar bestes Terroir im Languedoc erwerben zu können, er ist direkter Nachbar von Daumas Gassac. Einen intensiveren Überzeugungstäter wird man schwer finden. Seine Weine sind von tiefer Konzentration und gleichzeitig voll wilder Würzigkeit. Sie brauchen Flaschenreife um ihre übermäßige Power und ungestümen Charakter zu besänftigen, dann jedoch sind sie die klar und mit großem Abstand besten Weine, die im Languedoc erzeugt werden.

Rotwein

2011 Grange des Peres, des Peres

 

Rebsorten:            40% Mourvedre

                            40% Syrah

                            20% Cabernet Sauvignon

Reifung:                24 Monate Barrique

Inhalt:                    0,75 l Flasche

Preis/Liter:           123,93 Euro

Beschreibung:

Sattes Brombeerrot. In der Nase Cassis und süßliche Waldbeeren, Rauchfleisch, Kirschen und Würze, erinnert an einen großen Cote Rotie. Im Mund ein immenses Potential offerierend, dicht, konzentriert, dabei hochelegant und Finesse bis zum Abwinken. Subtil, schöne Säure neben feinster Fruchtsüße, monumental und doch zart, ein ganz großer Wein!

Preis/Genuss:       96

92,95 €
In den Warenkorb
  • 1 kg
  • leider ausgetrunken/ausverkauft