Bruno Giacosa

Bruno Giacosa ist das Gegenteil der jungen Wilden Altare, Scavino, Sandrone, Aldo Conterno, Gaja und Co. Seine Weine sind in der Jugend verschlossen, obwohl er sie immer erst ein Jahr nach den anderen Erzeugern herausbringt. Keinerlei modischer Schnickschnack, keine Zugeständnisse an den Zeitgeist. Diese Monumente sind schwer, mächtig, dabei überbordend von reintöniger Frucht. Hoch elegant sind sie obendrein, eben genau so, wie einer der großen Nebbiolo Crus es laut Lehrbuch zu sein hat. Dazu sind .und waren seine Barolos immer sehr lagerfähig, zusammen mit Giacomo Conterno, einer der wenigen Traditionalisten, dessen Weine nicht nur lange lagern müssen, sondern dann auch noch hervorragend schmecken. Gleichzeitig sind Giacosas Weine schon sehr früh zugänglich und bekehren mitunter sogar ausgewiesenen „Nicht-Barolotrinkern“ zum Bekenntnis, dass an diesen Weinen doch etwas dran sein muss. Den Ausbau der Weine in Barriques lehnt Giacosa entschieden ab, ebenso wie die Begrenzung des Tanningehalts im Barolo und Barbaresco, denn ein Nebbiolo Wein ohne spürbares Tannin ist für den Verfechter der traditionellen piemonteser Winzerkunst eine Verfälschung dieses einmaligen Weines.

Weißwein

2016 Roero Arneis DOC, Giacosa

 

Rebsorten:               100% Arneis

Reifung:                  Stahltank/Holzfaß

Inhalt:                       0,75 l Flasche

Beschreibung:

Glänzendes, zartes Goldgelb mit grünen Reflexen. Feine Bitterstoffe in der Nase, Zester von Orange und Zitrone, zarte Ananas, feine, leicht bittere Melone, darunter Golden Delicious Apfel und feine Birne, sehr duftig frisch und rassig. Im Mund ähnliche Struktur, frische Säure von Zitronenschale, rassige grüne und gelbe Birne, Zitronengras, leichte Bitterstoffe, nicht zu süße Ananas und ein Hauch exotische Passionsfrucht, aber alles schlank gehalten mit guter Harmonie und Frische, sehr interessanter, verspielter, eigenständiger Arneis. Toller Nachhall mit weißem Weinbergspfirsich und schlanker Aprikose. Dieser Wein zeigt deutlich was für eine große Berechtigung und Stellenwert die Arneis im Spiel der Weißweine Italiens hat. Ein wunderschöner Wein, einige Jahre nicht so gut probiert. Der Wechsel des Kellermeister, nach dem Intermezzo der Jahren 2008 bis 2010 nun zurück zum alten, bewährten Kellermeister mit dem richtigen Händchen für die größere Frische und die intensive, rassige Frucht, hat sich als sehr weise Entscheidung Brunos herausgestellt. Ein sehr schöner, crisper, animierender Wein. H. Lobenberg

Preis/Genuss:          93

21,50 €
28,67 € / L
In den Warenkorb
  • 1 kg
  • Artikel enthält Alkohol und Sulfite (Allergiker)
  • Hersteller=Erzeuger/Winzer
2013 Roero Arneis DOC, Giacosa

 

Rebsorten:               100% Arneis

Reifung:                  Stahltank/Holzfaß

Inhalt:                       0,75 l Flasche

19,95 €
26,60 € / L
In den Warenkorb
  • 1 kg
  • leider ausgetrunken/ausverkauft

Rotwein

2008 Nebbiolo d´Alba DOC, Giacosa

 

Rebsorten:               100% Nebbiolo

Reifung:                  Holzfaß

Inhalt:                       0,75 l Flasche

19,95 €
26,60 € / L
In den Warenkorb
  • 1 kg
  • nur noch begrenzte Flaschen vorhanden
  • Hersteller=Erzeuger/Winzer
2012 Barbaresco Asili DOCG, Giacosa

 

Rebsorten:               100% Nebbiolo

Reifung:                    Holzfaß

Inhalt:                       0,75 l Flasche

Bechreibung:Geranienroter, heller Rand. Extrem duftige Nase nach Zedernholz, Rauch, Leder, getrockneten Kräutern, Vanille, Eiche und Kirsche, sehr fein. Im Mund konzentriert, mittlerer Körper, vielschichtig, aber auch sehr zart und elegant. In seiner Ganzheit sicherlich einer der großen Barbaresci. H. Lobenberg

Preis/Genuss:       95      

131,00 €
174,67 € / L
In den Warenkorb
  • 1 kg
  • Artikel enthält Alkohol und Sulfite (Allergiker)
  • Hersteller=Erzeuger/Winzer
1997 Barbaresco Santo Stefano di Neive DOCG, Giacosa

 

Rebsorten:               100% Nebbiolo

Reifung:                    Holzfaß

Inhalt:                       0,75 l Flasche

149,00 €
198,67 € / L
In den Warenkorb
  • 1 kg
  • nur noch begrenzte Flaschen vorhanden
  • Hersteller=Erzeuger/Winzer
2011 Barolo Le Rocche del Falletto di Serralunga DOCG, Giacosa

 

Rebsorten:               100% Nebbiolo

Reifung:                   Holzfaß

Inhalt:                       0,75 l Flasche 

Beschreibung:

Das Terroir besteht aus Kalkstein und stark mit Eisen durchsetztem Lehm. Für Giacosa erstaunlich kräftig, dunkel, wuchtig in der Nase, sehr viel dunkle, schwarze Frucht mit hoher Mineralität, extrem viel Tiefe und Würze ausstrahlend, etwas Goudron, grandios in der Intensität und doch immer ein typischer, feiner, filigraner, pinothaft bleibend. Nie zu verwechseln mit irgendeinem anderen Barolowinzer, die zarte Natürlichkeit Giacosas ist nur seinen Weinen in dieser Dimension zu eigen. Tendenziell ein burgundischer Bonnes Mares, um es nachvollziehbar auszudrücken. Im längeren Riechen kommt dann die bei Giacosa so typische, konzentrierte Walderdbeere, ein bisschen dunkle Kirsche und Zwetschge, ein Hauch Cassis und rote Johannisbeere, alles bleibt komplex verspielt, verwoben, hat Tiefe und Würze. Rassige Frische im Mund, tolle salzige Mineralität, viel Steine, konzentrierte Walderdbeere, auch hier mit rassiger, frischer Zwetschge, die Zunge rollt sich fast, der Wein treibt, berührt mit seiner hohen Intensität und bleibt doch in seiner Stilistik immer ein sehr feiner, verspielter Pinot Noir. Tendenziell stilistisch ein wenig an den extrem natürlichen und zugleich konzentrierten Barolo von Bartolo Mascarello anlehnend, dabei aber noch deutlich feiner und zarter, deutlich pinothafter. Giacosa ist sicherlich der burgundischste aller Erzeuger. Grandioser, feiner, verspielter Barolo mit hoher Lebenserwartung, der trotz seiner vermeintlichen Zugänglichkeit und Zartheit einige Jahre bis zur optimalen Trinkreife braucht. Giacosas Stil spaltet die Gemüter, es fehlt vielen Trinkern der „Bumms“. H. Lobenberg

Preis/Genuss:       97+

177,00 €
236,00 € / L
In den Warenkorb
  • 1 kg
  • Artikel enthält Alkohol und Sulfite (Allergiker)
  • Hersteller=Erzeuger/Winzer
2012 Barolo Le Rocche del Falletto di Serralunga DOCG, Giacosa

 

Rebsorten:               100% Nebbiolo

Reifung:                   Holzfaß

Inhalt:                       0,75 l Flasche 

Beschreibung:

Das Terroir besteht aus Kalkstein und stark mit Eisen durchsetztem Lehm. Für Giacosa erstaunlich kräftig, dunkel, wuchtig in der Nase, sehr viel dunkle, schwarze Frucht mit hoher Mineralität, extrem viel Tiefe und Würze ausstrahlend, etwas Goudron, grandios in der Intensität und doch immer ein typischer, feiner, filigraner, pinothaft bleibend. Nie zu verwechseln mit irgendeinem anderen Barolowinzer, die zarte Natürlichkeit Giacosas ist nur seinen Weinen in dieser Dimension zu eigen. Tendenziell ein burgundischer Bonnes Mares, um es nachvollziehbar auszudrücken. Im längeren Riechen kommt dann die bei Giacosa so typische, konzentrierte Walderdbeere, ein bisschen dunkle Kirsche und Zwetschge, ein Hauch Cassis und rote Johannisbeere, alles bleibt komplex verspielt, verwoben, hat Tiefe und Würze. Rassige Frische im Mund, tolle salzige Mineralität, viel Steine, konzentrierte Walderdbeere, auch hier mit rassiger, frischer Zwetschge, die Zunge rollt sich fast, der Wein treibt, berührt mit seiner hohen Intensität und bleibt doch in seiner Stilistik immer ein sehr feiner, verspielter Pinot Noir. Tendenziell stilistisch ein wenig an den extrem natürlichen und zugleich konzentrierten Barolo von Bartolo Mascarello anlehnend, dabei aber noch deutlich feiner und zarter, deutlich pinothafter. Giacosa ist sicherlich der burgundischste aller Erzeuger. Grandioser, feiner, verspielter Barolo mit hoher Lebenserwartung, der trotz seiner vermeintlichen Zugänglichkeit und Zartheit einige Jahre bis zur optimalen Trinkreife braucht. Giacosas Stil spaltet die Gemüter, es fehlt vielen Trinkern der „Bumms“. H. Lobenberg

Preis/Genuss:       97+

177,00 €
236,00 € / L
In den Warenkorb
  • 1 kg
  • Artikel enthält Alkohol und Sulfite (Allergiker)
  • Hersteller=Erzeuger/Winzer

Schaumwein

2004 Spumante Extra Brut Magnum, Giacosa

 

Rebsorten:           100% Pinot Nero 

Reifung:              Stahltank

                          24 Monate Hefe

Inhalt:                  1,50 l Flasche

55,30 €
36,87 € / L
In den Warenkorb
  • 2 kg
  • leider ausgetrunken/ausverkauft