Grattamacco/Colle Massari 

Eine wohlhabende Familie erwirbt Weinanbauflächen und ein altes Kastell in der südlichen Toskana Montecucco und pachtet gleichzeitig das hoch renommierte Weingut Grattamacco. In der Familie des Neuwinzers Claudio Tipa, ein italienisch-schweizerischer Biotechunternehmer, pflegte man bis dato ein ganz anderes Hobby. Mit der Yacht Alinghi gewann Claudios Neffe Ernesto Bertarelli 2003 die begehrteste Segeltrophäe der Welt, den America`s Cup. Das neue Weingut Colle Massari liegt auf 300 Meter Seehöhe im Montecucco Gebiet zwischen Brunello und Morellino. Die Rebsorte Vermentino steht bei den weißen, die Sangiovese Traube den Rotweinen im Mittelpunkt. In Bolgheri, wo Grattamacco liegt, gibt es eine Vielfalt von Bodenformationen, die eine ungemein große Vielzahl an roten und weißen internationalen Rebsorten zulässt. Cabernet Sauvignon steht hier im Vordergrund, dazu kommen Cabernet Franc, Merlot und andere. Seit der Übernahme durch Claudio Tipa bietet Grattamacco auch Bolgheri Weine an, die wenig kosten aber viel bieten.

Rotwein

2017 Bolgheri Rosso DOC, Grattamacco

 

Rebsorten:       50% Cabernet Sauvignon

                         20% Cabernet Franc

                         20% Merlot

                          6% Sangiovese

                          4% Petit Verdot

Reifung:            10 Monate Barrique

Inhalt:                0,75 l Flasche

21,50 €
28,67 € / L
In den Warenkorb
  • 1 kg
  • Artikel enthält Alkohol und Sulfite (Allergiker)
  • Hersteller=Erzeuger/Winzer