Muss weg !!

Restalkohol Österreich rot


2018 Small hill red, Hillinger

 

Nur noch 3 Flaschen verfügbar

pri

9,50 €

12,67 € / L
  • 1 kg
  • nur noch begrenzte Flaschen verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Rebsorten:

50% Merlot

25% Pinot Noir

15% St. Laurent

Reifung: Stahltank/Barrique
Typ: Rotwein trocken
Region: Neusiedlersee
Alkohol: 13,0% Vol.
Säure: 4,5 g/l
Restzucker: 5,2 g/l
Inhalt: 0,75 l Flasche
Preis/Genuss: 92
Allergene: Sulfite
   
Beschreibung: Das Aroma erinnert an dunkle Beeren und zart im Hintergrund dunkle Schokolade. im Mund vollmundig und harmonisch. Aromen von Kirschen, schwarzen Beeren dunkle Früchte und eine saftige Fülle, die in das sanfte Tannin perfekt eingebunden wird.
   
Erzeuger:

Leo Hillinger GmbH

Hill 1

7093 Jois

Österreich

Tel. 0043 2160 8317

   
Winzer: Seit Leo Hillinger 1990 den kleinen väterlichen Weinhandel übernahm, entwickelte er den Betrieb durch intelligente Strukturreformen und Zukäufe guter Lagen rund um Jois und Rust zu einem österreichischen Musterbetrieb. Mittlerweile erstrecken sich die Anbauflächen über rund 46 Hektar. Die besten Lagen sind jene 20 Hektar bei Rust, die die Trauben für Hillingers Spitzenweine, die vielfach prämierte HILL Serie, hervorbringen. Die Top Qualität der Hillinger-Weine wird durch die Synthese des besonderen Klimas im Burgenland mit naturverbundener Weingartenarbeit und modernster Kellertechnik garantiert. Maßgeblich für die Qualität des Weins ist das warme und sonnenreiche Klima im Burgenland. Die unmittelbare Umgebung des Neusiedlersees lässt die Temperaturen im Sommer ansteigen, was höhere Zuckergradationen und körperreiche Weine begünstigt. Leo Hillingers Methoden zeichnen sich durch einen tiefen Respekt vor der Traube und den Eigenheiten von Terroire und klimatischen Bedingungen aus. Seine Weine bestechen durch samtige Fülle und Weichheit und spiegeln die charakteristischen Gegebenheiten ihrer Herkunft wider.


2009 Tridendron, Triebaumer

 

Nur noch 2 Flaschen verfügbar

pri

17,95 €

23,93 € / L
  • 1 kg
  • nur noch begrenzte Flaschen verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Rebsorten:

70% Merlot

15% Blaufränkisch

15% Cabernet Sauvignon

Reifung: Holzfass
Typ: Rotwein trocken
Region: Leithaberg
Alkohol: 13,0% Vol.
Säure: g/l
Restzucker: g/l
Inhalt: 0,75 l Flasche
Preis/Genuss: 92
Allergene: Sulfite
   
Beschreibung: In der Nase mit würzigem Beginn, Cassis, Nelken, etwas Wacholder und Koriandersamen, dazu kommt Zwetschge, wirkt warm und reif. Am Gaumen eine dunkle, saftig und körperreiche Textur mit wohlig reifen Tanninen, das sich sehr schön auflöst, dazu eine durchaus lebendige Säure, wirkt insgesamt sehr elegant und harmonisch, toller Druck, wieder Zwetschge und etwas Nelke, dazu Schwarzkirsche, bleibt mit leicht mürber Struktur super hängen.
   
Erzeuger:

Weingut Triebaumer

Raiffeinsenstr. 9

7071 Rust

Österreich

Tel: 0043 2685 528

   
Winzer: Die Familie Triebaumer stammt aus der Gegend von Krumbach in der Buckligen Welt, der erste Triebaumer ist 1691 im Zuge der Gegenreformation als lutherischer Religionsflüchtling in Rust eingewandert. Durch die Heirat einer Weinbauerstochter wurde seit dieser Zeit der Wein für die Triebaumers ein immer wichtigeres Thema. Der wichtigste Grundsatz ist die Gesunderhaltung des Bodens, eine elementare Voraussetzung für harmonische und bekömmliche Weine. Gewissenhafte Selektion bei der manuellen Lese durch unsere geschulte Erntemannschaft schafft uns das saubere Produkt. Generell durchgeführter biologischer Säureabbau und Holzfaßreifung beim Rotwein sind die kellerwirtschaftlichen Methoden, um Weine von regional- und jahrgangstypischem Ausdruck hervorzubringen. Die Weingärten sind zu 75% mit Rotweinstöcken bepflanzt, das Hauptaugenmerk liegt bei der bodenständigen Sorte Blaufränkisch. Bei der Auswahl der passenden Rebsorte für den jeweiligen Standort können die Triebaumers auf mehrere Generationen an Erfahrung zurückgreifen. Beim Blaufränkisch stehen 50jährige Rebstöcke in den Rieden Oberer Wald und Mariental im Ertrag. Die dichten Rotweine gedeihen auf Muschel -und Korallenkalkböden. Cabernet Sauvignon und Merlot ergänzen das Sortenangebot der Rotweine.


2008 Cabernet Merlot 1014, Feiler-Artinger

 

Nur noch 3 Flaschen verfügbar

pri
39,95 € 2

36,95 €

49,27 € / L
  • 1 kg
  • nur noch begrenzte Flaschen verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Rebsorten:

69% Cabernet Franc

17% Cabernet Sauvignon

14% Merlot

Reifung: 15 Monate Barrique
Typ: Rotwein trocken
Region: Leithaberg
Alkohol: 13,5% Vol.
Säure: g/l
Restzucker: g/l
Inhalt: 0,75 l Flasche
Preis/Genuss: 97
Allergene: Sulfite
   
Beschreibung: Im Glas schon fast schwarzer kern, in der Nase ein dichtes Konzentrat aus Bitterschokolade, Kakao und dunklen Beeren. Im Mund dunkle Beeren, extraktsüss unterlegt, gute, dichte Struktur, sehr elegant. Im Nachhall dann schokoladig, langes Finale und verbirgt viel Potential. Würdig zu Österreichs Jahrestag. Die Nummer 1014 ist leicht erklärt. Der Jahrgang 2008 wurde in 2010 gefüllt. 2010 wurde die Republik Österreich (ostarichi) 1014 Jahre alt.
   
Erzeuger:

Weingut Feiler-Artinger

Hauptstr. 3

7071 Rust

Österreich 

Tel: 0043 2685 237

   
Winzer: Das Weingut Feiler-Artinger ist ein im positivsten Sinne typischer Familienbetrieb. 1935 heiraten Karoline und Gustav Feiler und können 1936 ein wenig zufällig das Haus in der Hauptstrasse 3 erwerben. In zweiter Generation führen Hans und Inge Feiler das Weingut. 1994 stigt dann mit Sohn Kurt, die dritte Generation im Weingut mit ein. Kurt Feiler kehrt von Schule und Praktika heim und übernimmt schrittweise die Leitung des Kellers. Seit 2002 ist auch seine Frau Katrin im Weingut tätig. Die weitere Zukunft scheint mit ihren drei Kindern auch schon gesichert. Das Weingut Feiler-Artinger fühlt sich tief in der Ruster Tradition verwurzelt aber allem Neuen gegenüber aufgeschlossen. Der spezielle Wein aus Rust ist der Ruster Ausbruch. Der Betrieb wird laufend modernisiert und mit neuer Technik ausgestattet. Ende 1980 ist das Weingut auch einer der Pioniere in Österreich, die Rotweine von internationalem Format herstellen. Der „Solitaire“ (Cuvée aus überwiegend Blaufränkisch plus Cabernet Sauvignon und Merlot) wird zum Zugpferd der gesamten Rotweinpalette im Haus. Im Hause Feiler-Artinger wird die sogenannte Ruster Trilogie (trockene Weißweine, Rotweine und edelsüße Weißweine) in einer großen Vielfalt und höchster Qualität angeboten. Große Weine mit Tiefe, Struktur und Eleganz zu vinifizieren ist das Ziel von Kurt Feiler. Seine Weine sind eine Symbiose aus Boden, Klima und Mensch. Getreu diesem Motto und der schon immer naturnahen und schonenden Bewirtschaftung folgte 2008 die vorerst letzte Innovation im Hause Feiler, der Beginn der Umstellung auf biodynamischen Weinbau.


2004 Zweigelt Trockenbeerenauslese Novelle Vague No. 1 süß 0,375 l Flasche, Kracher

 

Nur noch 3 Flaschen verfügbar

pri

49,95 €

133,20 € / L
  • 1 kg
  • nur noch begrenzte Flaschen verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Rebsorten:

100% Zweigelt

Reifung: 18 Monate Barrique
Typ: Rotwein trocken
Region: Neusiedlersee
Alkohol: 11,5% Vol.
Säure: g/l
Restzucker: g/l
Inhalt: 0,375 l Flasche
Preis/Genuss: 96
Allergene: Sulfite
   
Beschreibung: Die Trockenbeerenauslese Zweigelt N° 1 "Nouvelle Vague" aus der Kracher Kollektion 2004 ist sehr gehaltvoll mit einem kräftigem Körper. In der Nase feiner Karamelltouch, Kirschkompott, am Gaumen frische Frucht mit einer dennoch lebendigen Säurestruktur. Sie wurde in neuen Barrique-Fässern vergoren und 18 Monate gereift. Die Weine der Linie "Nouvelle Vague" aus dem Hause Weinlaubenhof Kracher in Illmitz am Neusiedlersee werden in neuen Barriques vinifiziert. Sie zeichnen sich durch Tiefe, Würze und Nachhaltigkeit aus.
   
Erzeuger:

Weingut Kracher

Apetlonerstraße 37

7142 Illmitz

Österreich 

Tel. 0043 2175 3377

   
Winzer: Der Weinlaubenhof Kracher liegt im „Seewinkel“ im österreichischen Burgenland. Dort, wo durch die Verdunstung am See, die Abendnebel und das warme pannonische Klima ständig feucht-warme Witterungswechsel vorherrschen, entsteht die Botrytis cinerea, die Grundlage für phantastische Süßweine wie Beerenauslesen und Trockenbeerenauslesen. Gerhard Kracher führt nun das Weingut mit der gleichen Hingabe und derselben Dynamik wie sein Vater Alois weiter. 


2011 Admiral, Pöckl

 

Nur noch 1 Flasche verfügbar

pri

51,95 €

69,27 € / L
  • 1 kg
  • nur noch begrenzte Flaschen verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Rebsorten:

50% Zweigelt

30% Merlot

20% Cabernet Sauvignon

Reifung: 18 Monate Barrique
Typ: Rotwein trocken
Region: Neusiedlersee
Alkohol: 14,5% Vol.
Säure: g/l
Restzucker: g/l
Inhalt: 0,75 l Flasche
Preis/Genuss: 96
Allergene: Sulfite
   
Beschreibung: Seit über 20 Jahren gibt es den Admiral. Benannt nach einem Schmetterling (Vanessa atalanta), der in Pöckls Weingärten heimisch ist, wurde er anfangs reinsortig ausgebaut. Seit vielen Jahren aber ist der Admiral eine Cuvée, gestützt auf Zweigelt und je nach Jahrgang mit variierenden Anteilen von Merlot und Cabernet Sauvignon verfeinert. Die Trauben für diesen Wein wachsen auf lehmigen Schotterböden und Sandböden und reifen nach der Ernte für 18 Monate in neuen Barrique-Fässern. Tiefdunkles Rubingranat mit violetten Reflexen, in der Nase präsentiert er ein intensives, dunkles Beerenkonfit, Cassis und feine Edelholzanklänge, am Gaumen ist der Admiral komplex, kraftvoll mit dunklen Beeren, Cassis und zartem Nougat, er hat einen extraktsüßen, langhaftender Abgang mit schöner, dunkler Mineralik.
   
Erzeuger:

Weingut Pöckl Exports GmbH

Zwergäcker 1

7123 Mönchhof

Österreich

Tel. 0043 2173 80258

   
Winzer: Auf rund 39 Hektar Rebfläche im burgenländischen Seewinkel produziert die Familie Pöckl in Familientradition seit 100 Jahren in einem intensiven Dialog mit der Natur, den klimatischen Bedingungen und den Bodenverhältnissen individuelle, charaktervolle Rotweine mit Vorliebe aus den gebietstypischen Sorten St. Laurent, Blaufränkisch, und Zweigelt, aber auch die internationalen Rebsorten wie Cabernet Sauvignon, Merlot, Pinot Noir und Syrah zeigen mit Pöckls Handschrift die Stärke des pannonischen Terroirs auf. Durch naturnahe Bewirtschaftung der Weingärten wird der Grundstein für die Pöckl’schen Qualitätsweine gelegt, denn was man versäumt, im Weingarten zu erarbeiten, kann man im Keller nicht mehr nachholen. In den daraus hervorgehenden Weinen sollen die feinen Nuancen von regionaler Typizität, Klima und Lage durch die Sorgfalt der Weingartenarbeit und die Vinifizierung wahrnehmbar werden, mit allen Sinnen.


2015 Bärnreiser Magnum, Grassl

 

Nur noch 1 Flasche verfügbar

pri

77,50 €

51,67 € / L
  • 2 kg
  • nur noch begrenzte Flaschen verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Rebsorten:

50% Zweigelt

40% Merlot

5% Blaufränkisch

5% Cabernet Sauvignon

Reifung: 18 Monate Barrique
Typ: Rotwein trocken
Region: Carnuntum
Alkohol: 13,0% Vol.
Säure: g/l
Restzucker: g/l
Inhalt: 1,50 l Flasche
Preis/Genuss: 93+
Allergene: Sulfite
   
Beschreibung: Nobler Duft nach dunklen Waldbeeren und Cassis, brombeerige Würze, fester Körper mit Druck, Struktur und straffen, griffigen Tanninen, Bitterschokoanklänge, großes Potenzial. Chroniken des 17. Jahrhunderts erzählen, dass in den "Pernreisern" einst die Hexen ihr Unwesen trieben und manch eine dafür ihr Leben ließ. Heute steht diese Lage für unsere Premiumcuvée aus Zweigelt, Merlot und Cabernet Sauvignon von bis zu 50-jährigen Reben. Ein Wein für ganz große Momente mit langem, langem Atem, der sich durch sein herausragendes Lagerpotential auszeichnet, das Sie allerdings nur kennenlernen, wenn Sie es „schaffen“ ihn lange genug im Keller zu lasse
   
Erzeuger:

Hans & Philipp Grassl GmbH

Am Graben 4

2464 Göttlesbrunn

Österreich

Tel: 0043 2162 8483

   
Winzer: Das Weingut ist mit 22 Hektar nicht mehr ganz klein, aber fein und gut überschaubar. Philipp und Angelika Grassl sind geradlinige Menschen und mögen die klare Linie. Ihr Konzept hat den Schwerpunkt bei den Rotweinen, klares Sortiment, puristisch im Auftritt nach außen, funktioneller Keller, Etiketten ohne Schnickschnack, keine Modeweine. Was hier zählt ist die Qualität. Hier werden im besten Sinne des Wortes erdverbundene Weine auf internationalem Qualitätsniveau hergestellt. Die heimischen Sorten Zweigelt und St. Laurent sind dabei die wichtigsten, sie sind zu mindestens 50 % auch in allen Cuvées enthalten. Cabernet, Merlot und Syrah sollen die vorhandenen Stärken des Zweigelt lediglich besser zur Geltung bringen. Philipp und Angelika möchten nicht größer werden, nur besser. Ihr Weingut soll im globalen Mainstream des Weines, auch wenn es dort nur ein Tropfen ist, deutlich erkennbar sein. Bisher ist dies beiden eindrucksvoll gelungen!!