Wagram / Donauland

Wagram, seit 2007 der offizielle Name dieses Weinbaugebiets, bezeichnet eine mächtige Geländestufe, die sich am linken Donauufer flussabwärts von Krems auf 30 km Länge erstreckt. Rund 2.500 Hektar Rebfläche befinden sich in diesem Teil. Die restliche Weingartenfläche ist in der südlich der Donau gelegenen Großlage Klosterneuburg zu finden. Der Wagram selbst kann in seiner geologischen und klimatischen Einheitlichkeit als idealtypisches Weinbaugebiet bezeichnet werden. Der Boden, eine Lössanwehung an den Ufern des Urmeeres, die ein einzigartiges Landschaftsbild formt, ist reich an Fossilien und Mineralien. Er verleiht den Weinen nachweislich eine ganz eigenständige Charakteristik. Der Einfluss des pannonischen Klimas mit sehr warmen Sonnentagen steht im Wechselspiel mit den kühlen Nächten. Die Kombination ergibt Weine von betonter Fruchtigkeit, Eleganz und Schmelz. Dieses Terroir kommt vor allem in der Hauptsorte des Gebiets, dem Grünen Veltliner, vollendet zum Ausdruck. Auch der autochthone Rote Veltliner gedeiht unter diesen Bedingungen hervorragend. Gehaltvolle Rotweine, vorwiegend aus Blauem Zweigelt und Blauburgunder, sind in den führenden Weingütern ebenso anzutreffen, wie Süßweine. Speziell Eisweine werden am Wagram in besonderer Qualität gekeltert. Die Qualitätssteigerung in den letzten Jahren hat den Wagram dem Status eines Geheimtipps enthoben.


noch mehr Weine aus dem Wagram finden Sie unter Reste Österreich weiss/rosé/rot


2020 Roter Veltliner Wagramterrassen Fritz

RWR

9,95 €

13,27 € / L
  • 1 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Rebsorten: 100% Roter Veltliner
Reifung: Stahltank
Typ: Weisswein trocken
Alkohol: 12,5% Vol.
Säure: 5,5 g/l
Restzucker: 3,7 g/l
Inhalt: 0,75 l Flasche
Preis/Genuss: 91
Allergene: Sulfite
   
Beschreibung: Roter Veltliner wird in Österreich insgesamt auf bloß 200 Hektar vor allem am Wagram und im westlichen Weinviertel kultiviert. Nach einer Rückläufigkeit in den letzten 50 Jahren ist die Anbaufläche des Roten Veltliners seit ein paar Jahren wieder leicht steigend. Kräftiger Roter Veltliner der seine Herkunft nicht leugnen wird, pikante Nase, Birne, Quitte. Im Mund harmonisch, sehr druckvoll, Aromen von kandierten Orangen, Grapefruit, würziger Ausklang mit feinen Gerbstoff. Dieser Rote Veltliner stammt von drei Lösslagen deren ältester Weingarten mit mehr als 60 Jahre alten Rebstöcken bepflanzt ist, von Hand gelesen, sorgfältig ausgewählt und gekeltert. Birnen-Quitte, kandierte Orange, Grapefruit, straffe Struktur, feinem Gerbstoff, gute Länge und fruchtiger Nachhall. Spannende autochthone Ösi-Rebsorte!!
   
Erzeuger:

Weingut Josef Fritz

Ortsstraße 3

3701 Zaußenberg

Österreich

Tel. 0043 2278 25150

   
Winzer:  Das Weingut Fritz ist ein traditionelles Weingut mit modernem Weinverständnis. Mit Leidenschaft vereint man hier Altbewährtes mit Neuem auf hohem Niveau, denn so lautet das Credo von Josef Fritz. Das Bestreben des Weinguts ist es, trockene, besonders fruchtige und feine Weine zu keltern, daher wird bereits beim Rebschnitt und mittels gezielter Traubenausdünnung ein Höchstertrag von 50 Hektolitern pro Hektar angestrebt. Das ökologische Gleichgewicht nimmt in den Überlegungen von Josef Fritz eine vorrangige Stellung ein. Der kontrollierte integrierte Pflanzenschutz wird auf das notwendige Minimum beschränkt, um den Facettenreichtum der natürlichen Umgebung zu erhalten. Der Ausbau der Weine erfolgt in Stahltanks, großen Holzfässern aus heimischer Eiche und Barriquefässern aus französischer Eiche. Das neue Presshaus ermöglicht durch seine drei in den Hang hineingebauten Ebenen eine moderne, nur durch Schwerkraft bewegte, schonende Traubenverarbeitung.


2019 Roter Veltliner Wagramterrassen Fritz

 

 

Nur noch 4 Flaschen verfügbar

PRI

9,95 €

13,27 € / L
  • 1 kg
  • nur noch begrenzte Flaschen verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Rebsorten: 100% Roter Veltliner
Reifung: Stahltank
Typ: Weisswein trocken
Alkohol: 12,5% Vol.
Säure: 5,5 g/l
Restzucker: 3,7 g/l
Inhalt: 0,75 l Flasche
Preis/Genuss: 91
Allergene: Sulfite
   
Beschreibung: Roter Veltliner wird in Österreich insgesamt auf bloß 200 Hektar vor allem am Wagram und im westlichen Weinviertel kultiviert. Nach einer Rückläufigkeit in den letzten 50 Jahren ist die Anbaufläche des Roten Veltliners seit ein paar Jahren wieder leicht steigend. Kräftiger Roter Veltliner der seine Herkunft nicht leugnen wird, pikante Nase, Birne, Quitte. Im Mund harmonisch, sehr druckvoll, Aromen von kandierten Orangen, Grapefruit, würziger Ausklang mit feinen Gerbstoff. Dieser Rote Veltliner stammt von drei Lösslagen deren ältester Weingarten mit mehr als 60 Jahre alten Rebstöcken bepflanzt ist, von Hand gelesen, sorgfältig ausgewählt und gekeltert. Birnen-Quitte, kandierte Orange, Grapefruit, straffe Struktur, feinem Gerbstoff, gute Länge und fruchtiger Nachhall. Spannende autochthone Ösi-Rebsorte!!
   
Erzeuger:

Weingut Josef Fritz

Ortsstraße 3

3701 Zaußenberg

Österreich

Tel. 0043 2278 25150

   
Winzer:  Das Weingut Fritz ist ein traditionelles Weingut mit modernem Weinverständnis. Mit Leidenschaft vereint man hier Altbewährtes mit Neuem auf hohem Niveau, denn so lautet das Credo von Josef Fritz. Das Bestreben des Weinguts ist es, trockene, besonders fruchtige und feine Weine zu keltern, daher wird bereits beim Rebschnitt und mittels gezielter Traubenausdünnung ein Höchstertrag von 50 Hektolitern pro Hektar angestrebt. Das ökologische Gleichgewicht nimmt in den Überlegungen von Josef Fritz eine vorrangige Stellung ein. Der kontrollierte integrierte Pflanzenschutz wird auf das notwendige Minimum beschränkt, um den Facettenreichtum der natürlichen Umgebung zu erhalten. Der Ausbau der Weine erfolgt in Stahltanks, großen Holzfässern aus heimischer Eiche und Barriquefässern aus französischer Eiche. Das neue Presshaus ermöglicht durch seine drei in den Hang hineingebauten Ebenen eine moderne, nur durch Schwerkraft bewegte, schonende Traubenverarbeitung.


2015 Ad Superos, Bauer

 

 

Weissburgunder, Weißburgunder

prir

19,95 €

26,60 € / L
  • 1 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Rebsorten: 100% Weissburgunder
Reifung: Holzfass
Typ: Weisswein trocken
Alkohol: 14,0% Vol.
Säure: g/l
Restzucker: g/l 
Inhalt: 0,75 l Flasche
Preis/Genuss: 93
Allergene: Sulfite
   
Beschreibung: Die Trauben kommen aus der Riede Hochstrass. Für diesen Wein werden. nur die besten Trauben des Jahrgangs verwendet, schonen vergoren und im Holzfaß gereift. In der Nase stark ausgeprägte helle, dezentes Toasting, vielleicht schon hier etwas burgundisch. Im Mund dann sehr charmant, Noten von Pfirsich, Aprikose, Mirabelle, leichte blumige Aromen, alles perfekt vom Holz gestützt. Würde jetzt etwas mehr Richtung Kalifornien tendierend. Hervorragend balanciert. Sehr lecker und im Abgang anhaltend. Für den Preis in Österreich sicher ganz weit vorne, jedoch für Taschengeld!!
   
Erzeuger:

Weingut Emil Bauer

Ottenthal 26

3470 Kirchberg am Wagram

Österreich

Tel. 0043 2279 228115

   
Winzer:  Das Weingut Bauer hat eine Geschichte, die bis in das Jahr 1840 zurückreicht. Das Weingut war zu Beginn vergleichbar klein und ist seitdem sehr gewachsen. Nicht nur die Weinproduktion und das Sortiment, sondern auch unsere Technik und Verfahren wurden erweitert. Das Familien Weingut befindet sich in einem verschlafenen kleinen Dorf, in Ottenthal, nur 45 Minuten von Wien entfernt. Diese Region ist ein Mekka für die Weinherstellung, mit einer Fülle an fruchtbaren Böden. Der Prozess der Traubenverarbeitung wird mit den besten Techniken der alten und neuen Welt kombiniert. Hier wird bei keinem Prozess etwas dem Zufall überlassen, sondern gezielt die Fähigkeiten aus jahrelanger Praxis eingesetzt. Der junge und erfahrene Weinbau- und Kellermeister, Matthias Bauer, hat nach seiner professionellen Ausbildung im Weinbau bei and Kollwentz und in Neuseeland Erfahrungen gesammelt. Auch deutsche Winzer prägten seine weitere Ausbildung.