Cote de Nuits

Die Côte de Nuits ist eines der bekanntesten Weinbaugebiete der Erde, und umfasst den nördlichen Teil der Côte d’Or nördlich der Stadt Beaune und grenzt dort an das Anbaugebiet der Côte de Beaune. Die Côte de Nuits erstreckt sich von Marsannay im Norden bis zur Gemeinde Corgoloin im Süden. Sie stellt einen schmalen Hang von nur ein paar hundert Metern Breite dar, der von Erosionstälern unterbrochen wird. Dieser Abschnitt der Côte besitzt 29 Appellationen auf gut 3000 Hektar, die die gesamte Cru Skala abdecken. Die Weinbauappellationen geben den Weinen ihren Namen. Auf den Etiketten der berühmten Burgunder Weine sind keine Rebsorten vermerkt. Es ist das Paradies der Pinot Noir Traube schlechthin. Nirdendwo sonst auf der Welt erreicht diese Rebe eine derartige Qualität wie hier. Hier befinden sich auch die berühmten Weinbaudörfer, Gevrey-Chambertin, Chambolle-Musigny, Vosne-Romanée oder Vougeot mit seinem imposanten Clos de Vougeot. Aber auch das Dorf Nuits-Saint-Georges, von dem die Gegend ihren Namen hat. Das kleine Städtchen ist die zweite Weinhandelsmetropole neben Beaune in der Region. Viele namhafte Weinhandelshäuser haben hier ihren Sitz. Die Dörfer liegen malerisch inmitten der Weinberge. Die Premier-Crus- und Grand-Crus-Lagen befinden sich in einer Höhe zwischen 240 und 320 m über dem Meerespiegel. Die Böden haben alle eine Gemeinsamkeit, sie bestehen aus Mergelkalk.


noch mehr Weine aus der Cote de Nuits finden Sie unter Reste Frankreich weiss/rosé/rot


2018 Aligoté Bourgogne AC, Pataille

 

Nur noch 7 Flaschen verfügbar

 

Burgund, Cote de Nuits

pri

23,50 €

31,33 € / L
  • 1 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Rebsorten: 100% Aligoté
Reifung: Holzfass
Typ: Weisswein trocken
Alkohol: 13,0% Vol.
Säure: g/l
Restzucker: g/l
Inhalt: 0,75 l Flasche
Preis/Genuss: 93
Allergene: Sulfite
   
Beschreibung: In der Nase Apfel, Birne, etwas Zitrusfrüchte, floral duftend und fast schon betörend. Im Mund wunderbar cremig, sehr elegant und frisch. Unglaublich vielfältig, sehr finessenreich, Aprikose, Quitte, unglaublich frisch. Ein wahrlich sinnliches Erlebnis. Sylvain Pataille versteht diese Rebsorte wie kein anderer. Toller Wein und auch mal was anderes als Chardonnay!!
   
Erzeuger:

Domaine Sylvain Pataille

Rue Neuve 14

21160 Marsannay-la-Côte

Frankreich

Tel. 0033 3 80511735

   
Winzer:  Der junge Sylvain Pataille ist bestes Beispiel für diese Entwicklung. Er kennt Burgund wie seine Westentasche und hat sich selbst im eher als minderwertig angesehenen Marsannay niedergelassen, wo er seitdem mit brillant realisierten Weinen beweist, wie wackelig und dürftig das berühmte Lagen- und Qualitätsgefüge in Burgund ist, wie sehr es am einzelnen Produzenten hängt und nicht automatisch durch das hochgelobte Terroir einer wie auch immer klassifizierten Lage bestimmt wird. Seit Beginn dieses Jahrtausends macht er sich mit Träumen und Visionen und extrem hoher Einsatzbereitschaft auf den Weg zur Spitze. Ausgestattet mit einem Önologie- und Weinbaustudium in Beaune und Bordeaux sammelte er erste Erfahrungen als Berater von 40 verschiedenen renommierten Erzeuger in der Region einen Namen. 1999 kaufte er sich dann die ersten Hektar eigener Rebstöcke und vermietete die alten Reben an die Winzer, für die er als Berater zuständig war. Erst mit dem Jahrgang 2001 ergänzte er seinen Weinbergsbestand Stück für Stück, ganz wie es die Finanzlage zuließ und wie Weinberge mit alten Reben käuflich waren. Heute bewirtschaftet Sylvain 13 Hektar der anerkannt besten und berühmtesten Lagen Marsannays und hat das wohl schönste Anwesen in Marsannay restauriert. Seine Beratertätigkeit reduzierte er auf 15 Weingüter um mehr Zeit für sein eigenes Lebenswerk zu haben. Der biodynamisch arbeitende Sylvain Pataille ist inzwischen ein Aushängeschild, wegen der Winzigkeit seines Weinguts aber immer noch ein echter Geheimtipp. Seinen Anspruch die besten Weine des Marsannay zu machen ist er heute recht geworden. Komplex, tief, engergiereich, fruchtig und in jedem Schluck reine Natur. Schade nur, dass diese Weine so streng limitiert sind!!!!


2018 Mercurey Le Clos du Roi 1er Cru, Faiveley

 

 

Pinot Noir, Burgund, Cote de Nuits

wp

39,95 €

53,27 € / L
  • 1 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Rebsorten: 100% Pinot Noir
Reifung: 15 Monate Barrique
Typ: Rotwein trocken
Alkohol: 13,5% Vol.
Säure: g/l
Restzucker: g/l
Inhalt: 0,75 l Flasche
Preis/Genuss: 93+
Allergene: Sulfite
   
Beschreibung: In der Nase Aromen von roten Beeren, Gewürzen und holzige Noten. Im Mund perfekt ausbalanciert, sehr aromatisch mit feinen Tanninen. Kirscharomen, etwas Leder und Rauch. Sehr rassig und ein angenehmer Nachhall. Toller Pinot im 1er Cru Bereich!!
   
Erzeuger:

Domaine Faiveley

Rue de Tribourg 8

21700 Nuits-Saint-Georges

Frankreich

Tel. 0033 3 80610455

   
Winzer:  Das Haus Faiveley gehört zu den ersten Adressen im Burgund. Mit etwa 120 Hektar ist das Familienunternehmen der größte Besitzer von Weinbergen mit insgesamt acht Monopol- Lagen, aller Domänen. Als Pierre Faiveley im Jahre 1825 mit dem Weinhandel begann, legte er den Grundstein für einen der bedeutendsten Namen im Burgund. Sein Sohn Joseph Faiveley, nach dem das Haus schließlich benannt wird, reiste viel und ging in die Geschichte seiner Heimat als großer Botschafter der Weine Burgunds ein. Heute steht mit dem jungen Erwan Faiveley die 7. Generation an der Spitze des Hauses, dessen Weine mit einem klaren, eleganten und markanten Stil aufwarten. Sie werden ohne Ausnahme nach höchstem Qualitätsstandard erzeugt. So gut wie jedes Jahr wird eine vendage vert, eine "grüne Lese", durchgeführt, bei der ein Teil der Trauben entfernt wird, damit die verbleibenden umso besseren Wein ergeben.


2016 Morey Saint Denise En Pierre Virant 1er Cru, Monts Luisants

 

 

Pinot Noir, Burgund, Cote de Nuits

wp

79,95 €

106,60 € / L
  • 1 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Rebsorten: 100% Pinot Noir
Reifung: 18 Monate Barrique
Typ: Rotwein trocken
Alkohol: 12,5% Vol.
Säure: g/l
Restzucker: g/l
Inhalt: 0,75 l Flasche
Preis/Genuss: 95
Allergene: Sulfite
   
Beschreibung: In der Nase Aromen von schwarzen Johannisbeeren, Brombeeren, Unterholz und Lakritze. Im Mund kratvoll, intensiv und gut strukturiert, das Tannin perfekt eingebunde und eher seidig und weich. Schwarze Kirsche, Sauerkirsche, Schattenmorellen ganz voel Brombeer, fantastischer Wein, der dank seiner schönen Säure ausgewogen und charmant rüber kommt.
   
Erzeuger:

Domaine des Monts Luisants

Rue du Faubourg Madeleine 51

21200 Beaune

Frankreich

Tel. 0033 3 80240096

   
Winzer:  Nur gerade mal 3,4 Hektar Weinberge besitzt Jean-Marc Dufoleur auf der Gemarkung Morey St. Denis. Er produziert Weine in der ursprünglichsten Form. Im Weinberg wird alles per Hand, ohne schwere Maschinen bewirtschaftet. Die Trauben werden mit den Füssen zur Maische verarbeitet, so kommen keine Bitterstoffe von den Stengeln in den Saft. Die Gärung findet in offenen Holzbottichen statt. Die weitere Reifung findet in französischen Barriques statt, diese sollen den Wein nicht zu sehr beeinflussen und sind darum nicht neu. Die Weine zeigen eine Zartheit und Filigranität wie man sie selten findet.


2014 Vosne Romaneé AC, Grivot

 

Nur noch 4 Flaschen verfügbar

 

Pinot Noir, Burgund, Cote de Nuits

weis

99,95 €

133,27 € / L
  • 1 kg
  • nur noch begrenzte Flaschen verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Rebsorten: 100% Pinot Noir
Reifung: 18 Monate Barrique
Typ: Rotwein trocken
Alkohol: 13,0% Vol.
Säure: g/l
Restzucker: 0,2 g/l
Inhalt: 0,75 l Flasche
Preis/Genuss: 95
Allergene: Sulfite
   
Beschreibung: Alles eigene Trauben und biologische Weinbergsarbeit sind die Eckpunkte bei Grivot  Die Nase bietet Aromen von Waldbeeren, Gewürznelken und etwas rauchiges. Im Mund kräftige Tanninstruktur, elegante und volle Frucht. Früchte, Gewürze und Mineralien, samtige aber zugleich auch kraftvoll. Sehr Mundfüllend, hohe Intensität mit deutlichen Kirschnoten, fein geschliffenes Tannin und mit einem langanhaltenden intensiven Abgang voller Spannung und Vibration.
   
Erzeuger:

Domaine Jean Grivot

Rue de la Croix Rameau 6

21700 Vosne-Romanée

Frankreich

Tel. 0033 3 80610595

   
Winzer:  Bereits in sechster Generation bewirtschaftet die Fmailie Grivot die Domaine. Ursprünglich sind sie im Jura beheimatet bevor es die Familie Ende des 18. Jahrhunderts ins Burgund zog. Die Domaine liegt in Vosne Romannée, direkt gegenüber von Romanee Conti. Auf den 15 Hektar Rebfläche sind alle großen Lagen in ihrem Besitz. Die Weinberge werden komplett organisch bearbeitet, aber nicht zertifiziert. Der Großvater von Mathilde, der potentiellen Nachfolgerin vom jetzigen Regisseur Etienne, benannte die Domaine um. Hier werden nur 70.000 Flaschen pro Jahr erzeugt. In manchen Jahrgängen sind es sogar nur knapp 50.000 Flaschen. Diese Weine sind extrem rar und fast immer nur homöopathisch zugeteilt. Grivots Weine bestechen mit einer grandiosen Terroir Typizität.


2001 Volnay Clos de Ducs, d´Angerville

 

Nur noch 1 Flasche verfügbar

 

Pinot Noir, Burgund, Cote de Nuits

pri

195,00 €

260,00 € / L
  • 1 kg
  • nur noch begrenzte Flaschen verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Rebsorten: 100% Pinot Noir
Reifung: Barrique
Typ: Rotwein trocken
Alkohol: 13,5% Vol.
Säure: g/l
Restzucker: g/l
Inhalt: 0,75 l Flasche
Preis/Genuss: 98+
Allergene: Sulfite
   
Beschreibung: Rote Früchte mit vielen Gewürzen, Nelken, Rauch, Lavendel, Thymian, satte Zwetschge und viel feine rote Kirsche, Kirschkerne und feines Marzipan. Lang und immer präsent bleibend und trotzdem schon in der Nase eine immense Harmonie ausstrahlend. Überaus delikat und pikant, extrem rassiger und zugleich köstlicher Mund. Neben der vielen roten Kirsche, die sofort hochströmt, kommt extreme Mineralität. Fast dramatisch würzig, fast bissige und doch ungeheuer feine, geschliffene Tannine, die feine Kirsche und frische Zwetschge mit allen Gewürzen und archetypischen Aromen wird von der Mineralität fast überdeckt. Am Ende, nach zwei Minuten Nachhall, kommt die süße Frucht wieder hoch und fängt die Mineralität wieder ein. Eine tolle Gesamtkomposition.
   
Erzeuger:

Domaine Marquis d´Angerville

Rue de Mont 4

21190 Volnay

Frankreich

Tel. 0033 3 80216175

   
Winzer:  Marquis d´Angerville ist weltwein das Aushängeschild für Spitzen Pinot Noir aus Volnay. Die Domaine bewirtschaftet 14 Hekatr 1er Cru lagen, wovon allein in Volnay 11 Hektar angesiedelt sind. Das Flagschiff des Hauses ist der berühmt Clos des Ducs, eine Monopol Lage, welche auf den Besitz der früheren Herzöge Burgunds zurückgeht. Unter Kenner wird diese Lage als heimliche Grand Cru Lage Volnays geführt. Als im Juli 2003 Jacques Marquis d´Angerville verstarb verlor das Burgund eine seiner herausragenden Persönlichkeiten. Heute sind Guillaume d'Angerville und vor allem sein Schwager, der Dipl. Agronom Renaud de Villette, für das Weingut verantwortlich. Renaud ist kein Weinphilosoph, sondern ganz Ingenieur. Man lässt sich bei der Vinifikation soviel Zeit wie möglich, die Natur soll alles selbst regeln, damit die Weine nicht an Persönlichkeit verlieren. Vom Ausbau bis zu Abfüllung vergehen in der Regel immer mindestens 2 Jahre. Eine gelungene Symbiose von Tradition und Moderne in der Weinbereitung. In der Flasche benötigen die Weine dann auch nochmal mindestens 10 Jahre bis zur Perfektion. Diese langlebigen Weine der sagenumwobenen Spitzenlagen „Clos des Ducs“, „Champans“ und „Taillepeds“ sind in ihrem mineralischen Ausdruck sehr unterschiedlich, immer voller Substanz und Eleganz, von kraftvoll bis seidig fein. Sie zählen zu den feinsten Weinen der Cote de Beaune und Angerville ist der unbestrittene Superstar von Volnay.


2015 Clos de Vougeot Grand Cru, Eugenie

 

 

Pinot Noir, Burgund, Cote de Nuits

WP

383,00 €

510,67 € / L
  • 1 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Rebsorten: 100% Pinot Noir
Reifung: 24 Monate Barrique
Typ: Rotwein trocken
Alkohol: 13,5% Vol.
Säure: g/l
Restzucker: g/l
Inhalt: 0,75 l Flasche
Preis/Genuss: 97+
Allergene: Sulfite
   
Beschreibung: Aus dem höchst gelegenen Teil der riesigen Gesamtlage, direkt in der Nähe des Chateau. 60 Jahre alte Reben. Schöne, aromatische, dichte Fruchtnase. Waldbeeren, konzentrierte Walderdbeere, etwas dunkle konzentrierte Himbeere, ein Hauch Cassis, Espresso, feine Zwetschgen und dunkelrote Kirschen. Deutlich von der dunklen Kirsche und vom Pflaumenkompott geprägt, ohne jede Marmeladigkeit sondern frisch und fein. D'Eugenie macht ausschließlich Spontanvergärung mit der natürlich Hefe, gilt natürlich ebenso für die Malo mit den natürlichen Bakterienstämmen. Nur im Clos de Vougeot wurde die Hälfte der Trauben nicht entrappt vergoren. Mit diesem Jahrgang wird ein Teil des Weins auch in Vosne Romanee und Echezeaux bzw. Grands Echezeaux als full bunch, also nicht entrappt, vergoren. Der Mund des feinen, frischen Clos de Vougeot ist sicherlich der komplexeste des Weinguts. Viele verschieden Fruchtkomponenten kommen gleichzeitig nebeneinander hoch. Da sind die Waldbeeren, da ist die Kirsche, da ist die Zwetschge, aber alles für sich eindeutig identifizierbar. Diese Vielfalt im Wein erreicht kein anderer Wein des Weinguts und ist auch ansonsten im Burgund relativ selten. Das mag unter anderem auch an der nicht entrappten Version liegen. Die leicht spürbaren vegetalen Noten durch die Rappen stützen die Frucht ganz hervorragend. Zusammen mit dem feinen Holz wird hier eine Balance der höheren Art erreicht. Das ist ein sehr großer Clos de Vougeot!!
   
Erzeuger:

Domaine d´Eugenie

Rue de la Goillotte 14

21700 Vosne-Romanée

Frankreich

Tel. 0033 3 80611054

   
Winzer:  Die Domaine ist im selben Besitz wie Chateau Latour und entstand aus einer früheren Domaine von Rene Engel. Sie liegt gleich unterhalb der berühmtesten Lage in Burgund, "La Tache". 2006 erwarb der wohlhabende Francois Pinault die Domaine und änderte in Erinnerung an seine Mutter den Namen in Domaine d' Eugenie. Im Jahre 2008 wurde außerdem die Einzellage Clos Frantin direkt im Ort Vosne-Romanee gerade unterhalb von La Tache erworben. Diese Lage wurde in Clos d'Eugenie umbenannt. Da es sich nur um eine 0,5 Hektar kleine Parzelle handelt, wurden hier sofort nach dem Erwerb biodynamische Methoden angewandt. Seit dem Jahrgang 2011 wird auf dem Weingut nur biodynamisch erzeugt. Diese Weine mit ihrer eigenen Stilistik stehen schon jetzt mit an der absoluten Spitze der Appellation.


2010 Clos de Vougeot Grand Cru, Eugenie

 

Nur noch 1 Flasche verfügbar

 

Pinot Noir, Burgund, Cote de Nuits

pri

379,00 €

505,33 € / L
  • 1 kg
  • nur noch begrenzte Flaschen verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Rebsorten: 100% Pinot Noir
Reifung: 24 Monate Barrique
Typ: Rotwein trocken
Alkohol: 13,5% Vol.
Säure: g/l
Restzucker: g/l
Inhalt: 0,75 l Flasche
Preis/Genuss: 99+
Allergene: Sulfite
   
Beschreibung: Aus dem höchst gelegenen Teil der riesigen Gesamtlage, direkt in der Nähe des Chateau. 60 Jahre alte Reben. Schöne, aromatische, dichte Fruchtnase. Waldbeeren, konzentrierte Walderdbeere, etwas dunkle konzentrierte Himbeere, ein Hauch Cassis, Espresso, feine Zwetschgen und dunkelrote Kirschen. Deutlich von der dunklen Kirsche und vom Pflaumenkompott geprägt, ohne jede Marmeladigkeit sondern frisch und fein. D'Eugenie macht ausschließlich Spontanvergärung mit der natürlich Hefe, gilt natürlich ebenso für die Malo mit den natürlichen Bakterienstämmen. Nur im Clos de Vougeot wurde die Hälfte der Trauben nicht entrappt vergoren. Mit diesem Jahrgang wird ein Teil des Weins auch in Vosne Romanee und Echezeaux bzw. Grands Echezeaux als full bunch, also nicht entrappt, vergoren. Der Mund des feinen, frischen Clos de Vougeot ist sicherlich der komplexeste des Weinguts. Viele verschieden Fruchtkomponenten kommen gleichzeitig nebeneinander hoch. Da sind die Waldbeeren, da ist die Kirsche, da ist die Zwetschge, aber alles für sich eindeutig identifizierbar. Diese Vielfalt im Wein erreicht kein anderer Wein des Weinguts und ist auch ansonsten im Burgund relativ selten. Das mag unter anderem auch an der nicht entrappten Version liegen. Die leicht spürbaren vegetalen Noten durch die Rappen stützen die Frucht ganz hervorragend. Zusammen mit dem feinen Holz wird hier eine Balance der höheren Art erreicht. Das ist ein sehr großer Clos de Vougeot!!
   
Erzeuger:

Domaine d´Eugenie

Rue de la Goillotte 14

21700 Vosne-Romanée

Frankreich

Tel. 0033 3 80611054

   
Winzer:  Die Domaine ist im selben Besitz wie Chateau Latour und entstand aus einer früheren Domaine von Rene Engel. Sie liegt gleich unterhalb der berühmtesten Lage in Burgund, "La Tache". 2006 erwarb der wohlhabende Francois Pinault die Domaine und änderte in Erinnerung an seine Mutter den Namen in Domaine d' Eugenie. Im Jahre 2008 wurde außerdem die Einzellage Clos Frantin direkt im Ort Vosne-Romanee gerade unterhalb von La Tache erworben. Diese Lage wurde in Clos d'Eugenie umbenannt. Da es sich nur um eine 0,5 Hektar kleine Parzelle handelt, wurden hier sofort nach dem Erwerb biodynamische Methoden angewandt. Seit dem Jahrgang 2011 wird auf dem Weingut nur biodynamisch erzeugt. Diese Weine mit ihrer eigenen Stilistik stehen schon jetzt mit an der absoluten Spitze der Appellation.


1996 Charmes Chambertin Grand Cru, Rousseau

 

Nur noch 4 Flaschen verfügbar

 

Pinot Noir, Burgund, Cote de Nuits

pri

495,00 €

660,00 € / L
  • 1 kg
  • nur noch begrenzte Flaschen verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Rebsorten: 100% Pinot Noir
Reifung: 20 Monate Barrique
Typ: Rotwein trocken
Alkohol: 13,5% Vol.
Säure: g/l
Restzucker: g/l
Inhalt: 0,75 l Flasche
Preis/Genuss: 99+
Allergene: Sulfite
   
Beschreibung: In der Nase Sauerkirsche, Minze, Pinienwald. Würzige und erdige Aromen. Im Mund Noten von Schwarzkirsche, Brombeere und Holunder. Sehr elegante, fast etwas leichtgewichtig anmutender Körper. Konzentrierte Frucht mit Vanille-und Holznoten, Bitterschokolade und eine elegante Tanninstruktur. Verführerisch mit einer gewissen eleganten Strenge. Der verführerische Charmes-Chambertin ist einer der exklusiven Grands Crus dieser Domaine.
   
Erzeuger:

Domaine Armand Rousseau

Rue de l´Aumônerie 1

21220 Gevrey-Chambertin

Frankreich

Tel. 0033 3 80343055

   
Winzer:  Domaine Armand Rousseau ist ein von Charles Rousseau geleiteter Familienbetrieb und Besitzer eines der bekanntesten Weingüter in Burgund. Im Keller hat der Sohn von Charles, Eric, die Verantwortung übernommen. Das Weingut besitzt 13,7 Hektar bester Lagen in unmittelbarer Umgebung der Gemeinde Gevrey-Chambertin. Erzeugt wird ausschließlich Rotwein aus der Rebsorte Pinot Noir. Das Alter der Rebstöcke ist ungewöhnlich hoch und liegt in ausgewählten Lagen bei 40 bis 60 Jahren. Beim Keltern der Rotweine belässt Rousseau etwa 15 Prozent der Stielgerüste in der Maische, um dem Wein etwas mehr Tannine zu geben.