Douro

Das Douro Tal ist das Highlight mit den besten Rotweinen des Landes, das Tal des Urknalls der portugiesischen Wein Klasse. Die qualitative Spitze der Winzer hat inzwischen international gehobenen Weltstandard erreicht. Das Dourotal ist ganz sicher eines der, wenn nicht gar das spektakulärste Weinanbaugebiet der Welt. Abenteuerliche Hanglagen, unvergleichliche Terrassen, Täler und Flussverläufe, ständig und überall atemberaubend! Und nach jeder, fast nicht unfallfrei fahrbaren Kurve der ohne jede Sicherung in großer Höhe neben dem Fluss verlaufenden Straße (Rallye-Weltmeister sind hier alle!), kommt ein weiterer außergewöhnlicher, terrassierter Weinberg mit einer kleinen, weißen, am Hang klebenden Quinta. Unglaublich! Die Fortsetzung des erst in Spanien durch Ribera und Toro fließenden Duero liegt hier in Portugal aber nur noch auf 400 m Höhe, in Pinhao, also im Herzen des Tals, nur noch auf 250 m Höhe. Demzufolge gibt es in der Kälte keine Extreme wie in Ribera und Toro, dafür ist es aber auch, bis auf das sommerlich extrem heiße und trockene obere Dourotal, gemäßigter in den Tagesspitzen. Mit Schiefer und Granit neben Lehmböden und Kalk herrschen völlig andere Bodenformationen als in Spanien vor. Die Tempranillo erreicht hier als Tinta Roriz zwar sehr gute Ergebnisse, ist aber meistens der autochthonen portugiesischen, an diese Böden und Klima besser angepassten Touriga Nacional unterlegen. Man könnte sogar soweit gehen, zu sagen, Portugal ist Touriga Land.


2019 Touriga Nacional em Rosé, Macanita

11,95 €

15,93 € / L
  • 1 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Rebsorten:

100% Touriga Nacional

Reifung: 3 Monate Stahltank
Typ: Roséwein trocken
Alkohol: 12,5% Vol.
Säure: g/l
Restzucker: g/l
Inhalt: 0,75 l Flasche
Preis/Genuss: 90+
Allergene: Sulfite
   
Beschreibung: Im Glas etwas dunkleres Rosa. In der Nase tolle Aromatik von gereiften Erdbeeren, einfach herrlich etwas floral mit Duft von Rosenblättern. Im Mund trocken und saftig, sehr frisch und mit toller Textur. Leicht florale Noten kommen neben den Erdbeeraromen auch durch. Etwas Zitrusfrüchte und eine leicht kräutrige Note runden das Mundgefühl sehr harmonisch ab. Im Abgang für einen Rosé eher kräftig dabei aber immer frisch bleibend und anhaltend. Ein echter Touriga jedoch als Rosé. Unbedingt probieren!!
   
Erzeuger:

Macanita Vinhos Lda

Adega Macanita

5085-207 Peso da Régua

Portugal

Tel. 00351 213 147297

   
Winzer:  Die beiden Geschwister Antonio und Joanna Macanita haben vor diesem Projekt bei 14 Betrieben als Berater und Weinmacher gearbeitet bevor beide 2011 ihr eigenes Weingut im Douro starteten. Heute betreibt die Macanita Vinhos erfolgreich Betriebe in drei Unterregionen des Douro. Antonio hat dabei als vielversprechender flying winemaker in Portugal noch jede Menge anderer Projekte. So gründete er in seiner Heimat die Azoren Weincompany und setzt sich für den Erhalt und die Förderung der lokalen Rebsorten ein. Das Thema Nachhaltigkeit und ökologischer Weinbau sind bei Antonio in seiner Arbeit dogmatisch verankert.


2018 Meandro, Vale Meao

 

 

Tinta Roriz, Touriga nacional, Touriga Francesca, Tinto Barroca

16,50 €

22,00 € / L
  • 1 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Rebsorten:

30% Tinta Roriz

30% Touriga Nacional

25% Touriga Francesca

15% Tinta Barroca

Reifung: 14 Monate Barrique
Typ: Rotwein trocken
Alkohol: 14,0% Vol.
Säure: 1,5 g/l
Restzucker: 5,6 g/l 
Inhalt: 0,75 l Flasche
Preis/Genuss: 93+
Allergene: Sulfite
   
Beschreibung: In die Nase strömen Aromen von roten Früchte sowie florale Nuancen, herrliche Duftnase, sehr verführerisch. Im Mund satte Kirschfrucht, Brombeeren und Grapefruit, etwas Zartbitterschokolade. Kräftig, elegant und sehr charmant. Johannisbeeren, frische Kräuter mit zarten Röstnoten, reife Tanninstruktur tolle Konzentration, sehr lebendig mit mineralischem Durck. Im Abgang intensive Frucht mit großartiger Länge, sehr komplex. Toller Wein!!
   
Erzeuger:

F. Olazabal & Filhos Lda

Caixa Postal 113

5150-501 Vila Nova de Fozcôa

Portugal

Tel. 00351 279 762156

   
Winzer:  Die wunderschön gelegene Quinta do Vale Meão kann auf eine lange Tradition zurückblicken. Sie Quinta liegt etwa 150 m über dem Meer, was den Vorteil hat, dass die spät reifende Rebsorte Touriga Nacional hier hervorragend gedeiht und reift. Antonia Adelaide Ferreira hatte 1877 die visionäre Idee, aus 300 Hektar unbebautem Land einen Musterweinberg entstehen zu lassen. Dieses ambitionierte Projekt nahm acht Jahre in Anspruch. Seither blieb das Weingut stets in Familienhand. In den 1970er Jahren übernahm Francisco Javier de Olazabal die Führung des Gutes. 1994 ging die Quinta in den alleinigen Besitz von ihm und seinen Kindern über.