Pfalz

Die Pfalz hat viele Superlative, das größte Weinfest der Welt in Bad Dürkheim, aber auch die erste und bekannteste Weinroute, die Deutsche Weinstraße. Auf 85 Kilometern verknüpft sie die 130 Weinorte des Anbaugebiets zwischen Bockenheim und Schweigen an der Grenze zum Elsass miteinander. Die Pfalz ist mit mehr als 23.000 Hektar Rebfläche das zweitgrößte deutsche Weinbaugebiet und setzt sich aus den beiden Bereichen Mittelhaardt, Deutsche Weinstraße und Südliche Weinstraße zusammen. Das Hauptaugenmerk der Winzer in dem vom Pfälzerwald begrenzten und durch ihn geschützten Anbaugebiet liegt auf klassischen Rebsorten, allen voran dem Riesling. Die Königin der Weißweine ist in der Pfalz inzwischen unbestritten die Nummer eins. Doch auch die Weiß- und Grauburgunder sind stark im Kommen. Immer wichtiger werden die Rotweine. Da gibt es spritzig frische Weißherbste von der Portugieser Rebe und fruchtige Spätburgunder. Und als besondere pfälzische Erfolgsgeschichte den Dornfelder, der seit einigen Jahren für Furore sorgt. Der tiefdunkle Tropfen überzeugt, meist trocken ausgebaut, mit südländischer Anmut. Ähnliches gilt für die verstärkt angepflanzte neue Rotweinsorte Regent. Inzwischen tragen 40 Prozent der Rebstöcke rote Trauben, damit ist die Pfalz das größte deutsche Rotweingebiet.


noch mehr Weine aus der Pfalz finden Sie unter Reste Deutschland weiss/rosé/rot


2020 Grauburgunder vom Kalkstein QbA trocken, Neiss

7,95 €

10,60 € / L
  • 1 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Rebsorten: 100% Grauburgunder
Reifung: Stahltank
Weintyp: Weißwein trocken
Alkoholgehalt: 13,0% Vol.
Säure: 7,0 g/l
Restzucker: 6,0 g/l
Inhalt: 0,75 l Flasche
Allergene: Sulfite
Preis/Genuss: 89
   
Beschreibung: In der Nase toller Duft mit Noten von Birne, Orange und Honigmelone. Im Mund perfekt ausbalanciert, saftige knackige Frucht, feine Mineralität, zarter Schmelz, schöne nussige Noten, sehr harmonisch ein tolles Fruchtspiel, sehr lebendig mit leichten Limetten Noten.
   
Erzeuger:

Weingut Neiss GbR

Hauptstraße 91

67271 Kindenheim

Tel.: (06359) 4327

   
Winzer:

Ganz weit im Norden der Pfalz liegt das Weingut. Das Kindenheimer Terroir, hoch über der Rheinebene gelegen, sorgt für dichte Weine in einmaliger Verbindung mit einer animierenden Leichtigkeit. Das kühlere Klima ermöglicht eine längere Reifezeit der Trauben, was den Weinen eine ausdrucksstarke Charakteristik verleiht. Das faszinierende Aroma der Weine rührt aus dem großen Bestand der alten Weinberge, die zum Teil bis zu 40 Jahre alt sind. Gepflanzt in den 70er Jahren von Ludi Neiss Senior, liefern sie heute hervorragende Qualitäten. Tiefe Wurzeln in mineralhaltigen Kalksteinböden ergeben kraftvolle Weine mit feiner Säurestruktur. So gelingt ein spannender Spagat zwischen Reife und facettenreicher Eleganz. Heute leben und arbeitet das Weingut in der 6. Generation in Kindenheim. Modernisierung und Neuerungen tragen dazu bei, dass Leidenschaft und Erfolg in die Zukunft weitergeführt werden kann.



2020 Auxerrois Quarz und Lehm QbA trocken BIO, Andres

8,95 €

11,93 € / L
  • 1 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Rebsorten: 100% Auxerrois
Reifung: Stahltank
Weintyp: Weißwein trocken
Alkoholgehalt: 13,0% Vol.
Säure: 6,0 g/l
Restzucker: 3,0 g/l
Inhalt: 0,75 l Flasche
Allergene: Sulfite
Preis/Genuss: 90
   
Beschreibung: In der Nase schon Aromen von saftigen Früchten mit Exotik, Sternfrucht, Honigmelone, Ananas, Zitrus und ein Hauch Ingwer. Im Glas gesellen sich dann Mit exotische Düfte von reifen Birnen und feinen Blüten dazu. Schöne Mineralik. Dieser Auxerrois besitzt Tiefe und Ausdruck! Im Mund zeigt er sich überaus saftig mit einer  präzisen Säure, tollem Fruchtschmelz und wunderbarem Aromenspiel.
   
Erzeuger:

Weingut Michael Andres

Hauptstraße 33a

67152 Ruppertsberg

Tel.: (06326) 8667

   
Winzer: Michael Andres hat sein eigenes Weingut 1993 gegründet. Basis des Betriebes waren die Weinberge des elterlichen Genossenschaftsbetriebes, die nach und nach neben dem vorhandenen Riesling mit Burgundersorten bestockt wurden. Ein Teil davon geht in die Sektproduktion! Neben dem Sekt produziert Michael Andres, hervorragende Weine, die das besondere Terroir der Mittelhaardt widerspiegeln. Er bearbeitet Parzellen in Toplagen, wie dem Reiterpfad, Herrgottsacker oder der Mäushöhle. In dieser Lage besitzt er eine der wenigen, letzten Terrassenweinberge der Pfalz. Hoch über Deidesheim, direkt am Haardtrand mit traumhaftem Blick auf die Rheinebene. Eine der spannendsten Lagen der Mittelhaardt. Seit Jahren perfektioniert Michael seine biodynamische Arbeit sowohl im Weinberg, als auch im Keller. Die Entwicklung seines Weingutes und seiner Weine lässt noch sehr viel in der nächsten Zukunft erwarten. Noch, ein kleiner Geheimtipp!!


2020 365 Tage Rosé QbA trocken, Rings

 

 

Spätburgunder, Cabernet Sauvignon

9,50 €

12,67 € / L
  • 1 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Rebsorten:

Spätburgunder

Cabernet Sauvignon

Reifung: Stahltank
Weintyp: Roséwein trocken
Alkoholgehalt: 11,5% Vol.
Säure: 7,1 g/l
Restzucker: 6,3 g/l
Inhalt: 0,75 l Flasche
Allergene: Sulfite
Preis/Genuss: 89+
   
Beschreibung: Dieser Rosé wird nach dem traditionellen Saignée (Saftabzug) Verfahren hergestellt,  In der Nase kommt die Frische hervor mit Aromen von Cassis und Erdbeere, sehr lebendig und frisch. Im Mund dann Noten von Erdbeere, Pfirsich, leichte Kräutrigkeit mit etwas Limette, klar und feinsaftig. Die Säure ist elegant und gut eingebunden, der Körper kommt eher schlank rüber, was die Trinkfreudigkeit, gerade bei wärmeren Temperaturen anhebt. Animierendes, gutes Finale mit viel Frucht und Mineralität.
   
Erzeuger:

Weingut Rings GbR

Dürkheimer Hohl 21

67251 Freinsheim

Tel.: (06353) 2231

   
Winzer: Im Jahre 1960 wurde das Weingut von Friedrich Weinsheimer in Freinsheim gegründet. Seine Tochter Traudel und Ihr Ehemann Willi Rings übernahmen das Weingut 1976. Mit dem Jahrgang 2000 stieg die nächste Generation mit Andreas und Steffen Rings aktiv in das Weingut ein. Seitdem lebt die ganze Familie den Qualitätsgedanken mit großem Erfolg. Innerhalb weniger Jahre ist es dem Weingut Rings gelungen, sich mit seiner klaren trockenen Linie immer mehr in der deutschen Weinwelt zu etablieren. Der Stil des Gutes liegt vor allem im Ausbau von Weinen aus Einzellagen rings um Freinsheim. Das Ziel sind dichte, ausgewogene Weine mit ausgeprägter Persönlichkeit und viel Charakter, die sich durch eine hervorragende Lagerfähigkeit auszeichnen. Generell werden alle zum Weingut gehörenden Rebflächen naturnah bewirtschaftet, denn nur dieses führt langfristig zum Erfolg.


2020 Clarette Rosé QbA trocken, Knipser

 

 

Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Merlot

mw

11,50 €

15,33 € / L
  • 1 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Rebsorten:

Cabernet Sauvignon

Cabernet Franc

Merlot

Reifung: Stahltank
Weintyp: Roséwein trocken
Alkoholgehalt: 12,5% Vol.
Säure: 6,4 g/l
Restzucker: 4,8 g/l
Inhalt: 0,75 l Flasche
Allergene: Sulfite
Preis/Genuss: 90
   
Beschreibung: Dieser Rosé wird im Saignier Verfahren (Saftabzug) hergestellt. Der knackig fruchtige Sommerwein duftet herrlich animierend nach Beerenaromen, Cassis, Kirschen, Himbeere, Erdbeere. Im Mund ist der Rosé intensiv fruchtig, saftig und wunderbar süffig. Aromen von Paprika, Pfeffer und Holunder gesellen sich zu dem Beeren Potpourri, ganz leichte Mandelblütenaromen. Sehr frisch, wunderbar fruchtbetont, mit feinwürzig, viel Schmelz, tolles Spiel von Süße und Säure.
   
Erzeuger:

Weingut Knipser GbR

Hauptstraße 47

67229 Laumersheim

Tel.: (06238) 742

   
Winzer: Das Weingut mit seinen 26 Hektar liegt in der Gemeinde Laumersheim und wurde im Jahre 1874 von der aus Südtirol stammenden Familie Knipser gegründet. Als eines der ersten Weingüter der Region begann man bereits im Jahre 1948 mit der Flaschenweinabfüllung und Direktvermarktung an Privatkunden und Gastronomie. Die heutigen Inhaber Volker und Werner Knipser haben Mitte der 80ziger Jahre mit dem Weinausbau im Barrique begonnen, den Rotweinanteil erhöht und bei Neupflanzungen auf klassische regionale und internationale Sorten aus bestem Pflanzmaterial geachtet. Die Erträge liegen weit unter dem Gebietsschnitt und orientieren sich an internationalen Spitzenproduzenten. Dieses Qualitätsstreben wurde 1993 durch die Aufnahme in den Verband der deutschen Prädikatsweingüter VDP gewürdigt. Seit 2005 ist Werner Knipsers ältester Sohn Stephan Miteigentümer des Weingutes.


2020 Riesling Johannishof QbA trocken, Knipser

MW

9,95 €

13,27 € / L
  • 1 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Rebsorten:

100% Riesling

Reifung: Stahltank
Weintyp: Weißwein trocken
Alkoholgehalt: 12,7% Vol.
Säure: 6,5 g/l
Restzucker: 5,4 g/l
Inhalt: 0,75 l Flasche
Allergene: Sulfite
Preis/Genuss: 90+
   
Beschreibung: Sowohl heimische Früchte, wie reife Äpfel und Pfirsiche, sowie auch exotische Zitrus Noten prägen die Nasen-Aromatik. Im Mund knackige Frucht und feine Mineralität, sehr spritzig mit gut eingebundener Säure, safitg und straff am Gaumen, Noten von Stachelbeeren, Limette, Pfirsich und Quitte. Angenehmer Nachhall mit zarter Minaeralität. Ein erfrischender Trinkspaß.
   
Erzeuger:

Weingut Knipser GbR

Hauptstraße 47

67229 Laumersheim

Tel.: (06238) 742

   
Winzer: Das Weingut mit seinen 26 Hektar liegt in der Gemeinde Laumersheim und wurde im Jahre 1874 von der aus Südtirol stammenden Familie Knipser gegründet. Als eines der ersten Weingüter der Region begann man bereits im Jahre 1948 mit der Flaschenweinabfüllung und Direktvermarktung an Privatkunden und Gastronomie. Die heutigen Inhaber Volker und Werner Knipser haben Mitte der 80ziger Jahre mit dem Weinausbau im Barrique begonnen, den Rotweinanteil erhöht und bei Neupflanzungen auf klassische regionale und internationale Sorten aus bestem Pflanzmaterial geachtet. Die Erträge liegen weit unter dem Gebietsschnitt und orientieren sich an internationalen Spitzenproduzenten. Dieses Qualitätsstreben wurde 1993 durch die Aufnahme in den Verband der deutschen Prädikatsweingüter VDP gewürdigt. Seit 2005 ist Werner Knipsers ältester Sohn Stephan Miteigentümer des Weingutes.


2019 Riesling Johannishof QbA trocken, Knipser

 

Nur noch 1 Flasche verfügbar

pri

9,95 €

13,27 € / L
  • 1 kg
  • nur noch begrenzte Flaschen verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Rebsorten:

100% Riesling

Reifung: Stahltank
Weintyp: Weißwein trocken
Alkoholgehalt: 12,7% Vol.
Säure: 6,5 g/l
Restzucker: 5,4 g/l
Inhalt: 0,75 l Flasche
Allergene: Sulfite
Preis/Genuss: 90+
   
Beschreibung: Sowohl heimische Früchte, wie reife Äpfel und Pfirsiche, sowie auch exotische Zitrus Noten prägen die Nasen-Aromatik. Im Mund knackige Frucht und feine Mineralität, sehr spritzig mit gut eingebundener Säure, safitg und straff am Gaumen, Noten von Stachelbeeren, Limette, Pfirsich und Quitte. Angenehmer Nachhall mit zarter Minaeralität. Ein erfrischender Trinkspaß.
   
Erzeuger:

Weingut Knipser GbR

Hauptstraße 47

67229 Laumersheim

Tel.: (06238) 742

   
Winzer: Das Weingut mit seinen 26 Hektar liegt in der Gemeinde Laumersheim und wurde im Jahre 1874 von der aus Südtirol stammenden Familie Knipser gegründet. Als eines der ersten Weingüter der Region begann man bereits im Jahre 1948 mit der Flaschenweinabfüllung und Direktvermarktung an Privatkunden und Gastronomie. Die heutigen Inhaber Volker und Werner Knipser haben Mitte der 80ziger Jahre mit dem Weinausbau im Barrique begonnen, den Rotweinanteil erhöht und bei Neupflanzungen auf klassische regionale und internationale Sorten aus bestem Pflanzmaterial geachtet. Die Erträge liegen weit unter dem Gebietsschnitt und orientieren sich an internationalen Spitzenproduzenten. Dieses Qualitätsstreben wurde 1993 durch die Aufnahme in den Verband der deutschen Prädikatsweingüter VDP gewürdigt. Seit 2005 ist Werner Knipsers ältester Sohn Stephan Miteigentümer des Weingutes.


2017 Incognito QbA trocken, Kuhn

 

 

Merlot, Dornfelder, Regent, Cabernet Dorsa

11,50 €

15,33 € / L
  • 1 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Rebsorten:

30% Merlot

Dornfelder

Regent

Cabernet Dorsa

u.a.

Reifung: 15 Monate Barrique
Weintyp: Rotwein trocken
Alkoholgehalt: 13,5% Vol.
Säure: g/l
Restzucker: g/l
Inhalt: 0,75 l Flasche
Allergene: Sulfite
Preis/Genuss: 91
   
Beschreibung: Dieser mittelschwerer Rotwein wird aus sechs verschiedenen nationalen und internationalen Rebsorten cuvéetiert, die unerkannt, also INCOGNITO, bleiben sollen. Nicht weil es minderwertige Rebsorten sind, sondern weil die Cuvèe ein Betriebsgeheimnis bleiben soll.  Die Trauben für die Basisweine von Philipp Kuhn werden mit der Hand gelesen. Ertragsreduktion ist schon absolute Pflicht. Die klassische Maischegärung und der lange Ausbau im Holzfaß sorgen für eine beeindruckende Qualität. In der Nase feiner Duft nach Schwarzkirsche und schwarze Johannisbeeren. Im Mund komplexe fruchtige Aromen, feine Tannine und angenehme Säure, elegant und samtig, feine Röstaromen, lang anhaltend.  Nach dem 2. Schluck finden sich rauchige sowie würzige Noten, ein wohliges Gefühl, in dem sich die fruchtigen Eindrücke aus der Nase widerspiegeln.  Ausgewogen, rund und kraftvoll. Frucht betont und wunderbar eingebaute Tannine machen den Wein zu einem echten Allrounder.
   
Erzeuger:

Weingut Philipp Kuhn

Großkarlbacher Str. 20

67229 Laumersheim

Tel.: (06238) 656

   
Winzer: Philipp Kuhns Familie ist seit dem 17. Jahrhundert in Laumersheim ansässig. Hier und in den umliegenden Dörfern liegen ihre Rebflächen. Seit 1992 ist Philipp Kuhn junior, damals gerade zwanzig Jahre alt, für die Weinbau- und kellerwirtschaftlichen Geschicke des Gutes verantwortlich. Bei allen Rebpflanzungen war und ist er dabei, außer bei den alten Rieslinganlagen. Da war er noch nicht auf der Welt. Die Weinberge umfassen 20 Hektar Rebfläche und sind zur Hälfte mit den Weißweinsorten und zur anderen Hälfte mit den Rotweinsorten bestockt. Die Rotweine werden nach traditionellen Methoden vinifiziert. Die Weißweine werden vornehmlich reduktiv in Edelstahl oder alten Holzfäßern ausgebaut. Alle Trauben werden von Hand geerntet. Dies sichert ein feines Sortenaroma, einen kraftvollen Körper und eine sehr gute Haltbarkeit.


Riesling Sekt extra brut Dr. Deinhard, Winning

 

 

Schaumwein

11,95 €

15,93 € / L
  • 1 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Rebsorten:

100% Riesling

Reifung: Stahltank
Weintyp: Schaumwein/Sekt trocken
Alkoholgehalt: 12,5% Vol.
Säure: g/l
Restzucker: g/l
Inhalt: 0,75 l Flasche
Allergene: Sulfite
Preis/Genuss: 90
   
Beschreibung: Die erste Gärung erfolgt im großen Holz, die zwei Gärung findet traditionell in der Flasche statt, wie in der Champagne. Schillerndes Aromenspiel von weißen Blüten, Birne, Pfirisch und gerösteten Mandeln. Leichte Zitrus Noten lassen den Riesling Charakter erkennen, die feine Perlage und die leichte Würze runden den Sekt harmonisch ab. Ein sehr charmanter Sekt mit zugleich frischer Nase. Für einen trockenen Winzer Riesling Sekt ein echtes Preiswunder!!
   
Erzeuger:

Weingut von Winning GmbH

Weinstraße 10

67146 Deidesheim

Tel.: (06238) 656

   
Winzer:

Dr. Deinhard und von Winning sind zwei Linien des Weinguts, die sich durchaus voneinander unterscheiden. Dr. Deinhard steht für geradlinige, transparente, saftige Weine mit verlässlich hoher Qualität. Von Winning dagegen das sind verrückte, originelle Spitzenweine. Die Weinberge von Winning umfassen 40 Hektar Rebfläche in 17 Einzellagen und sind zu 80% mit Riesling Reben bestockt. Seit der Gründung des Weinguts im Jahre 1849, reifen in den historischen Kellergewölbe Spitzenweine aus herausragenden Weinlagen. Im Jahre 1907 hat es sich Leopold von Winning, Schwiegersohn des bekannten Dr. Deinhard, zur Aufgabe gemacht, diesen besonderen Lagen mit dem Vinifizieren großer Weine gerecht zu werden. Als Gründungsmitglied des VdP brachte er seine Überzeugungen ebenso in die Philosophie dieses renommierten Zusammenschlusses von Spitzenweingütern ein. Heute wahrt das junge und hungrige Team rund um Stephan Attmann, bewusst die Traditionen dieses Visionärs. Intensive und naturnahe Arbeit in den Weinbergen ermöglicht es aromatische und gesunde Trauben zu ernten. Im historischen Weinkeller wird dieses hochwertige Lesegut anschließend ohne äußere Einflüsse, mit viel Ruhe vinifiziert.



2017 Aufwind Cuvee Rot (Feuerwehrwein) QbA trocken, Hensel

 

Clubwein der Feuerwehrstraße zu Ehren der Frankfurter Feuerwehr und Hauswein der Bewohner der Straße

 

Cabernet Sauvigon, St. Laurent

mw

11,95 €

15,93 € / L
  • 1 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Rebsorten:

70% Cabernet Sauvignon

30% St. Laurent

Reifung: 12 Monate Holzfass
Weintyp: Rotwein trocken
Alkoholgehalt: 13,5% Vol.
Säure: g/l
Restzucker: g/l
Inhalt: 0,75 l Flasche
Allergene: Sulfite
Preis/Genuss: 89+
   
Beschreibung: In der Nase wunderbar rauchige Noten von Speck und Kaffee. Dazu gesellen sich Aromen von Cassis, Kirschen, Zwetschgen und Paprika. , Pfeffer, Minze, Veilchen und Speck. Im Mund kräftig und dicht, mit viel Frucht, schönen Würznoten, Pfeffer, Minze, Veilchen, samtigen Gerbstoffen mit saftigem Mund. Im Abgang sehr finessenreich und extrem lang.
Sonstiges:

Vom Verkaufserlös jeder Flasche gehen 10% an den Verein Paulinchen e.V.

 

Danke Thomas für die Zusammenarbeit!! 
   
Erzeuger:

Weingut Thomas Hensel

In den Almen 13

67098 Bad Dürkheim

Tel.: (06322) 2460

   
Winzer:

Seit 1990 ist Thomas Hensel für den Keller des Familienweinguts verantwortlich. Da das Weingut mit seinen 19 Hektar Rebfläche in unmittelbarer Nähe zum Segelflugplatz von Bad Dürkheim liegt, verwundert es nicht, dass Thomas Hensel vom Fliegen begeistert ist, ein Segelflieger auch Teil des Etiketts geworden ist und manch ein Wein die Lüfte sucht, wie "Ikarus" oder "Höhenflug". Er absolvierte seine Ausbildung im renommierten Weingut Müller-Catoir, stieg schon mit 20 Jahren voll im Weingut ein und überzeugt mit ungewöhnlichen Ideen. Für eine möglichst schonende Verarbeitung der Trauben erfolgt fast die gesamte Lese von Hand. Seine Weine überzeugen mit ihrer klaren Frucht und guten Struktur. Hensel ist ein Winzer, der ein gleichsam breites wie tiefes Sortiment anbietet. Von den einfachen Literweinen über seine Aufwinde bis hin zu den Höhenflügen, alle Weine sind grundsolide, vom Riesling bis zum Chardonnay, vom Dornfelder bis zum Merlot. Beim Weißwein liegt der Schwerpunkt auf dem Riesling. Dann gibt es so witzige Sachen wie Muskat-Ottonel oder auch Gewürztraminer. Und beim Rotwein ist es natürlich Spätburgunder. Als sei dies nicht genug, versteht er sich, gemeinsam mit seinem Freund Markus Schneider, auch noch auf Portweine, die er aber nicht so nennen darf. Unter dem bezeichnenden Titel „Übermut“ fanden seine Kreationen sogar die Zustimmung von Dirk van de Niepoort.



2019 Hullabaloo QbA trocken, Schneider

 

 

Viognier, Sauvignon blanc

12,95 €

17,27 € / L
  • 1 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Rebsorten:

Sauvignon blanc

Viognier

Reifung: Stahltank/Holzfaß
Weintyp: Weißwein trocken
Alkoholgehalt: 12,5% Vol.
Säure: g/l
Restzucker: g/l
Inhalt: 0,75 l Flasche
Allergene: Sulfite
Preis/Genuss: 90
   
Beschreibung: Hullabaloo ist Markus Tochter Josephine gewidmet. Hullaballo steht weltweit für Tumult, Lärm & Tohuwabohu und passt deshalb perfekt zu Fine. Es werden nur perfekt auf den Punkt gereifte Sauvignon blanc und Viognier Reben verwendet. Ein Teil ist ganz frisch und reduktiv ausgebaut, der andere Teil ganz traditionell im großen Holzfaß. Exotische Nase von Kiwi, Ananas, Honigmelone, Cassis, Stachelbeeren, Paprika, ein Hauch Toast, Haselnuss, Holunder, Hibiskus und leicht salzige Noten. Am Gaumen ist der Wein wunderbar ausgewogen, er ist frisch, saftig, seine cremige Textur und reife Frucht verleihen dem Wein enormen Nachdruck. Ein sehr eleganter und wunderbar nachhaltiger Wein. Übrigens, den gesamten Erlös mit dem Verkauf des Weines spenden die Schneiders dem Kinderhospitz Sterntaler in Mannheim. Respekt Markus und tolle Geste!!!
   
Erzeuger:

Weingut Markus Schneider GbR

Am Hohen Weg 1

67158 Ellerstadt

Tel.: (06237) 7288

   
Winzer:

Von 1991-1994 lernte Markus Schneider das Handwerk bei Dr. Bürklin-Wolf in Wachenheim und brachte 1994 den ersten Jahrgang vom neugegründeten Weingut Schneider auf den Markt. Heute umfasst das Weingut 92 Hektar Weinberge, die jeweils zur Hälfte mit weißen und roten Trauben bepflanzt sind. 2003 feierten Schneiders Terroir-Rieslinge Premiere. Die Trauben zeigen eindrucksvoll, wie sehr sich der Boden auf den Charakter des Weines auswirkt. Schneider führt seine Lese streng selektiv von Hand durch. Der Stil des Gutes gründet sich vor allem auf die Cuvèe Vorbilder, wie etwa die Bordelaiser Châteaux Lynch Bages und Ducru Beaucaillou. Markus Schneider kombiniert dabei die kühleren, höher gelegenen Terroirs mit den eher wärmeren aus der Ebene rund um Ellerstadt. So enststeht ein idealer Mix aus Finesse und Kraft. Kein Zweifel, wer heutzutage vom Pfälzer Wein spricht, kommt um den Namen Markus Schneider nicht mehr herum. Seine Weine besitzen viel Saft und Kraft, haben aber kein aufgesetztes Lächeln.



2020 Win Win Riesling QbA trocken, Winning

mw

11,95 €

15,93 € / L
  • 1 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Rebsorten:

100% Riesling

Reifung: Stahltank/Holzfaß
Weintyp: Weißwein trocken
Alkoholgehalt: 12,0% Vol.
Säure: 7,5 g/l
Restzucker: 8,1 g/l
Inhalt: 0,75 l Flasche
Allergene: Sulfite
Preis/Genuss: 91+
   
Beschreibung: Der Win Win Riesling ist ein komplex und sehr eleganter Weißwein.  In der Nase sehr aromatisch mit leichtem Mineralientouch. Im Mund dann Zitrusaromen, Birne, Apfel, Pfirsich, Mandarine, schöne Mineralität, sehr cremig für einen Gutsriesling. Sehr strukturiert und elegant gepaart mit Klarheit. Tolle Länge mit atemberaubenden Frucht-Säurespiel. Eher ungewöhnlich in dieser Preisklasse. Verblüffend großes Kino!!
   
Erzeuger:

Weingut von Winning GmbH

Weinstraße 10

67146 Deidesheim

Tel.: (06238) 656

   
Winzer:

Dr. Deinhard und von Winning sind zwei Linien des Weinguts, die sich durchaus voneinander unterscheiden. Dr. Deinhard steht für geradlinige, transparente, saftige Weine mit verlässlich hoher Qualität. Von Winning dagegen das sind verrückte, originelle Spitzenweine. Die Weinberge von Winning umfassen 40 Hektar Rebfläche in 17 Einzellagen und sind zu 80% mit Riesling Reben bestockt. Seit der Gründung des Weinguts im Jahre 1849, reifen in den historischen Kellergewölbe Spitzenweine aus herausragenden Weinlagen. Im Jahre 1907 hat es sich Leopold von Winning, Schwiegersohn des bekannten Dr. Deinhard, zur Aufgabe gemacht, diesen besonderen Lagen mit dem Vinifizieren großer Weine gerecht zu werden. Als Gründungsmitglied des VdP brachte er seine Überzeugungen ebenso in die Philosophie dieses renommierten Zusammenschlusses von Spitzenweingütern ein. Heute wahrt das junge und hungrige Team rund um Stephan Attmann, bewusst die Traditionen dieses Visionärs. Intensive und naturnahe Arbeit in den Weinbergen ermöglicht es aromatische und gesunde Trauben zu ernten. Im historischen Weinkeller wird dieses hochwertige Lesegut anschließend ohne äußere Einflüsse, mit viel Ruhe vinifiziert. 



2019 Win Win Riesling QbA trocken, Winning

 

 

Nur noch 4 Flaschen verfügbar

pri
11,95 € 2

10,95 €

14,60 € / L
  • 1 kg
  • nur noch begrenzte Flaschen verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Rebsorten:

100% Riesling

Reifung: Stahltank/Holzfaß
Weintyp: Weißwein trocken
Alkoholgehalt: 12,5% Vol.
Säure: 7,8 g/l
Restzucker: 7,8 g/l
Inhalt: 0,75 l Flasche
Allergene: Sulfite
Preis/Genuss: 91+
   
Beschreibung: Der Win Win Riesling ist ein komplex und sehr eleganter Weißwein.  In der Nase sehr aromatisch mit leichtem Mineralientouch. Im Mund dann Zitrusaromen, Birne, Apfel, Pfirsich, Mandarine, schöne Mineralität, sehr cremig für einen Gutsriesling. Sehr strukturiert und elegant gepaart mit Klarheit. Tolle Länge mit atemberaubenden Frucht-Säurespiel. Eher ungewöhnlich in dieser Preisklasse. Verblüffend großes Kino!!
   
Erzeuger:

Weingut von Winning GmbH

Weinstraße 10

67146 Deidesheim

Tel.: (06238) 656

   
Winzer:

Dr. Deinhard und von Winning sind zwei Linien des Weinguts, die sich durchaus voneinander unterscheiden. Dr. Deinhard steht für geradlinige, transparente, saftige Weine mit verlässlich hoher Qualität. Von Winning dagegen das sind verrückte, originelle Spitzenweine. Die Weinberge von Winning umfassen 40 Hektar Rebfläche in 17 Einzellagen und sind zu 80% mit Riesling Reben bestockt. Seit der Gründung des Weinguts im Jahre 1849, reifen in den historischen Kellergewölbe Spitzenweine aus herausragenden Weinlagen. Im Jahre 1907 hat es sich Leopold von Winning, Schwiegersohn des bekannten Dr. Deinhard, zur Aufgabe gemacht, diesen besonderen Lagen mit dem Vinifizieren großer Weine gerecht zu werden. Als Gründungsmitglied des VdP brachte er seine Überzeugungen ebenso in die Philosophie dieses renommierten Zusammenschlusses von Spitzenweingütern ein. Heute wahrt das junge und hungrige Team rund um Stephan Attmann, bewusst die Traditionen dieses Visionärs. Intensive und naturnahe Arbeit in den Weinbergen ermöglicht es aromatische und gesunde Trauben zu ernten. Im historischen Weinkeller wird dieses hochwertige Lesegut anschließend ohne äußere Einflüsse, mit viel Ruhe vinifiziert. 



2019 Sauvignon II QbA trocken, Winning

13,50 €

18,00 € / L
  • 1 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Rebsorten:

100% Sauvignon blanc

Reifung: Stahltank
Weintyp: Weißwein trocken
Alkoholgehalt: 12,0% Vol.
Säure: g/l
Restzucker: g/l
Inhalt: 0,75 l Flasche
Allergene: Sulfite
Preis/Genuss: 90+
   
Beschreibung: Die Nase zeigt Aromen von reifen Stachelbeeren, Apfel Noten, Papaya und Honigmelone. Im Mund knackig, würzig, mit erfrischender Säurestruktur und mineralischem Rückgrat, Aromen von Physalis, Birne, etwas Kumquat und natürlich die klassische Stachelbeere gesellen sich fröhlich aneinander. Unterlegt wird das ganze mit einer feinen Kräuterwürze. Die Säure schreckt vielleicht im ersten Moment etwas ab, aber durch die Fruchtaromatik wird die Zunge ganz schnell wieder versöhnt.  Einfach gesagt hier sind keine fetten, breiten Aromen zu finden, sondern ein herrlich grüner Sauvignon mit ordentlich Zug. Erinnert fast schon an einen Sancerre.
   
Erzeuger:

Weingut von Winning GmbH

Weinstraße 10

67146 Deidesheim

Tel.: (06238) 656

   
Winzer:

Dr. Deinhard und von Winning sind zwei Linien des Weinguts, die sich durchaus voneinander unterscheiden. Dr. Deinhard steht für geradlinige, transparente, saftige Weine mit verlässlich hoher Qualität. Von Winning dagegen das sind verrückte, originelle Spitzenweine. Die Weinberge von Winning umfassen 40 Hektar Rebfläche in 17 Einzellagen und sind zu 80% mit Riesling Reben bestockt. Seit der Gründung des Weinguts im Jahre 1849, reifen in den historischen Kellergewölbe Spitzenweine aus herausragenden Weinlagen. Im Jahre 1907 hat es sich Leopold von Winning, Schwiegersohn des bekannten Dr. Deinhard, zur Aufgabe gemacht, diesen besonderen Lagen mit dem Vinifizieren großer Weine gerecht zu werden. Als Gründungsmitglied des VdP brachte er seine Überzeugungen ebenso in die Philosophie dieses renommierten Zusammenschlusses von Spitzenweingütern ein. Heute wahrt das junge und hungrige Team rund um Stephan Attmann, bewusst die Traditionen dieses Visionärs. Intensive und naturnahe Arbeit in den Weinbergen ermöglicht es aromatische und gesunde Trauben zu ernten. Im historischen Weinkeller wird dieses hochwertige Lesegut anschließend ohne äußere Einflüsse, mit viel Ruhe vinifiziert. 



2020 Aufwind CM Cuvee Rosé QbA trocken, Hensel

 

 

Cabernet Sauvigon, Merlot

13,95 €

18,60 € / L
  • 1 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Rebsorten:

Cabernet Sauvignon

Merlot

Reifung: Stahltank
Weintyp: Roséwein trocken
Alkoholgehalt: 13,5% Vol.
Säure: 6,2 g/l
Restzucker: 7,2 g/l
Inhalt: 0,75 l Flasche
Allergene: Sulfite
Preis/Genuss: 90
   
Beschreibung: Die Trauben werden nicht gepresst, sondern der Most wird durch Saftabzug (Saigner) gewonnen. Im Glas leuchtet der Wein kräftig granatrot. In die Nase strömen beerige Aromen von Erdbeer, Himbeer und roter Paprika, leicht kräutrige Noten. Im Mund intensive und elegante Frucht des Merlot, kraftvoll, harmonisch mit einem tollen Süße-Säure Spiel. Sehr ausgewogen und komplex, Minznoten und Kirschen mit leicht pfeffrige Aromen. Im Abgang klarer Rotwein Charakter, sehr lang anhaltend. Ein kräftiger Rosé nicht nur für starke Männer mit Grillschürzen.
   
Erzeuger:

Weingut Thomas Hensel

In den Almen 13

67098 Bad Dürkheim

Tel.: (06322) 2460

   
Winzer:

Seit 1990 ist Thomas Hensel für den Keller des Familienweinguts verantwortlich. Da das Weingut mit seinen 19 Hektar Rebfläche in unmittelbarer Nähe zum Segelflugplatz von Bad Dürkheim liegt, verwundert es nicht, dass Thomas Hensel vom Fliegen begeistert ist, ein Segelflieger auch Teil des Etiketts geworden ist und manch ein Wein die Lüfte sucht, wie "Ikarus" oder "Höhenflug". Er absolvierte seine Ausbildung im renommierten Weingut Müller-Catoir, stieg schon mit 20 Jahren voll im Weingut ein und überzeugt mit ungewöhnlichen Ideen. Für eine möglichst schonende Verarbeitung der Trauben erfolgt fast die gesamte Lese von Hand. Seine Weine überzeugen mit ihrer klaren Frucht und guten Struktur. Hensel ist ein Winzer, der ein gleichsam breites wie tiefes Sortiment anbietet. Von den einfachen Literweinen über seine Aufwinde bis hin zu den Höhenflügen, alle Weine sind grundsolide, vom Riesling bis zum Chardonnay, vom Dornfelder bis zum Merlot. Beim Weißwein liegt der Schwerpunkt auf dem Riesling. Dann gibt es so witzige Sachen wie Muskat-Ottonel oder auch Gewürztraminer. Und beim Rotwein ist es natürlich Spätburgunder. Als sei dies nicht genug, versteht er sich, gemeinsam mit seinem Freund Markus Schneider, auch noch auf Portweine, die er aber nicht so nennen darf. Unter dem bezeichnenden Titel „Übermut“ fanden seine Kreationen sogar die Zustimmung von Dirk van de Niepoort.



2020 Win Win Rosé QbA trocken, Winning

 

 

Spätburgunder, Lemberger, St. Laurent, Roséwein

MW

13,95 €

18,60 € / L
  • 1 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Rebsorten:

50% Spätburgunder

35% Lemberger

15% St. Laurent

Reifung: Stahltank/Holzfaß
Weintyp: Roséwein trocken
Alkoholgehalt: 12,0% Vol.
Säure: g/l
Restzucker: g/l
Inhalt: 0,75 l Flasche
Allergene: Sulfite
Preis/Genuss: 90+
   
Beschreibung: Die Trauben kommen aus den besten Rotweinparzellen von von Winning. Der Win Win Rose lag nicht lange auf der Maische. Bei diesem Rose soll die Frucht im Vordergrund stehen. Schon in der Nase Aromen von Kirschen, Himbeeren, Erdbeeren. Im Mund kommen dann noch florale Noten hinzu, weiße Johannisbeere, etwas Limette sehr saftig und frisch, schönes Säure-Frucht-Spiel, das Holz ist nicht schmeckbar, animierend und elegant mit einem langen Abgang. 
   
Erzeuger:

Weingut von Winning GmbH

Weinstraße 10

67146 Deidesheim

Tel.: (06238) 656

   
Winzer:

Dr. Deinhard und von Winning sind zwei Linien des Weinguts, die sich durchaus voneinander unterscheiden. Dr. Deinhard steht für geradlinige, transparente, saftige Weine mit verlässlich hoher Qualität. Von Winning dagegen das sind verrückte, originelle Spitzenweine. Die Weinberge von Winning umfassen 40 Hektar Rebfläche in 17 Einzellagen und sind zu 80% mit Riesling Reben bestockt. Seit der Gründung des Weinguts im Jahre 1849, reifen in den historischen Kellergewölbe Spitzenweine aus herausragenden Weinlagen. Im Jahre 1907 hat es sich Leopold von Winning, Schwiegersohn des bekannten Dr. Deinhard, zur Aufgabe gemacht, diesen besonderen Lagen mit dem Vinifizieren großer Weine gerecht zu werden. Als Gründungsmitglied des VdP brachte er seine Überzeugungen ebenso in die Philosophie dieses renommierten Zusammenschlusses von Spitzenweingütern ein. Heute wahrt das junge und hungrige Team rund um Stephan Attmann, bewusst die Traditionen dieses Visionärs. Intensive und naturnahe Arbeit in den Weinbergen ermöglicht es aromatische und gesunde Trauben zu ernten. Im historischen Weinkeller wird dieses hochwertige Lesegut anschließend ohne äußere Einflüsse, mit viel Ruhe vinifiziert. 



Bubbly Sekt brut, Schneider

 

 

Chardonnay, Pinot Noir, Schaumwein

13,95 €

21,27 € / L
  • 1 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Rebsorten:

Chardonnay

Pinot Noir

Reifung:

Stahltank/Holzfaß

22 Monate Flasche

Weintyp: Schaumwein trocken
Alkoholgehalt: 12,0% Vol.
Säure: g/l
Restzucker: 8,0 g/l
Inhalt: 0,75 l Flasche
Allergene: Sulfite
Preis/Genuss: 91
   
Beschreibung: Die Weinberge für die Grundweine des Bubbly Sekt sind etwas höher gelegen und teilweise terrassiert. Die Terrassen sind unzugänglich. Deshalb muss hier alles mit der Hand gelesen werden. Die Trauben werden schon etwas früher gelesen. Strohgelb mit goldenen Reflexen im Glas, gefällt das Cuvée, fruchtig elegantes Bukett mit Aromen von Grapefruit und Maracuja mit einem Hauch von Brioche. Feine, unaufdringliche Perlage. Sehr cremig durch die lange Flaschenreife, schön ausbalanciert, im Nachhall mit zartem Schmelz. Genialer Winzersekt für besondere Gelegenheiten, wenn es mal kein Champagner sein soll. 
   
Erzeuger:

Weingut Markus Schneider GbR

Am Hohen Weg 1

67158 Ellerstadt

Tel.: (06237) 7288

   
Winzer:

Von 1991-1994 lernte er das Handwerk bei Dr. Bürklin-Wolf in Wachenheim und brachte 1994 den ersten Jahrgang vom neugegründeten Weingut Schneider auf den Markt. Heute umfasst das Weingut 92 Hektar Weinberge, die jeweils zur Hälfte mit weißen und roten Trauben bepflanzt sind. 2003 feierten Schneiders Terroir-Rieslinge Premiere. Die Trauben zeigen eindrucksvoll, wie sehr sich der Boden auf den Charakter des Weines auswirkt. Schneider führt seine Lese streng selektiv von Hand durch. Der Stil des Gutes gründet sich vor allem auf die Cuvèe Vorbilder, wie etwa die Bordelaiser Châteaux Lynch Bages und Ducru Beaucaillou. Markus Schneider kombiniert dabei die kühleren, höher gelegenen Terroirs mit den eher wärmeren aus der Ebene rund um Ellerstadt. So enststeht ein idealer Mix aus Finesse und Kraft. Kein Zweifel, wer heutzutage vom Pfälzer Wein spricht, kommt um den Namen Markus Schneider nicht mehr herum. Seine Weine besitzen viel Saft und Kraft, haben aber kein aufgesetztes Lächeln.



2018 Black Print Cuvee QbA trocken, Schneider

 

 

St. Laurent, Merlot, Cabernet Sauvigon, Syrah, Cabernet Dorsa, Cabernet Mitos

mw

14,95 €

19,93 € / L
  • 1 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Rebsorten:

42% St. Laurent

30% Merlot

12% Cabernet Sauvignon

8% Syrah

4% Cabernet Mitos

4% Cabernet Dorsa

Reifung:

Holzfaß

Weintyp: Rotwein trocken
Alkoholgehalt: 14,0% Vol.
Säure: 5,6 g/l
Restzucker: 3,6 g/l
Inhalt: 0,75 l Flasche
Allergene: Sulfite
Preis/Genuss: 91+
   
Beschreibung: Die Reben stehen auf zwei verschiedenen Böden, einmal auf Sand und zum anderen auf Kalkstein. In der Nase sehr dicht und komplex und konzentriert. Aromen von Cassis, Brombeere und Blaubeere erfassen die Geruchssinne. Im Mund viele dunkle Früchte mit Gewürzen und blumigen Noten. Dicht und fest, dabei ungemein elegant und geschmeidig. Fruchtig und würzig zugleich, Kirsche, schwarze Johannisbeere, Brombeere, Pflaume aber auch Schokolade und Vanillenoten Ein echtes Kraftmeier, sehr muskulös aber dennoch mit Eleganz und Finesse.
   
Erzeuger:

Weingut Markus Schneider GbR

Am Hohen Weg 1

67158 Ellerstadt

Tel.: (06237) 7288

   
Winzer:

Von 1991-1994 lernte er das Handwerk bei Dr. Bürklin-Wolf in Wachenheim und brachte 1994 den ersten Jahrgang vom neugegründeten Weingut Schneider auf den Markt. Heute umfasst das Weingut 92 Hektar Weinberge, die jeweils zur Hälfte mit weißen und roten Trauben bepflanzt sind. 2003 feierten Schneiders Terroir-Rieslinge Premiere. Die Trauben zeigen eindrucksvoll, wie sehr sich der Boden auf den Charakter des Weines auswirkt. Schneider führt seine Lese streng selektiv von Hand durch. Der Stil des Gutes gründet sich vor allem auf die Cuvèe Vorbilder, wie etwa die Bordelaiser Châteaux Lynch Bages und Ducru Beaucaillou. Markus Schneider kombiniert dabei die kühleren, höher gelegenen Terroirs mit den eher wärmeren aus der Ebene rund um Ellerstadt. So enststeht ein idealer Mix aus Finesse und Kraft. Kein Zweifel, wer heutzutage vom Pfälzer Wein spricht, kommt um den Namen Markus Schneider nicht mehr herum. Seine Weine besitzen viel Saft und Kraft, haben aber kein aufgesetztes Lächeln.



2018 Rosé Sekt brut, Krack

 

 

Pinot Noir, Pinot Meunier, Schaumwein,

mw

15,95 €

21,27 € / L
  • 1 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Rebsorten:

Pinot Noir

Pinot Meunier

Reifung:

18 Monate Flaschengärung

Weintyp: Schaumwein Rosé
Alkoholgehalt: 12,0% Vol.
Säure: 7,3 g/l
Restzucker: 4,0 g/l
Inhalt: 0,75 l Flasche
Allergene: Sulfite
Preis/Genuss: 92
   
Beschreibung:

Alle Trauben wachsen in und um Deidesheim. Die Nase zeigt Aromen von Waldhimbeeren, Grapefruit und Orangen. Im Mund sehr saftig gleichzeitig rassig und mit zartem Schmelz. Kein Himbeersekt, wie es sonst bei vielen Rosé Sekten vorkommt. Weiche Tannine und süffige Frische am Gaumen, schönes Volumen. Aromen von rote Beeren, Himbeere, Johannisbeere dazu eine leichte Salzigkeit. Mineralischer Druck mit enormer Substanz. Der Nachhall ist lang und aromatisch, leicht herb, rassig und knackig.

   
Erzeuger:

Sekthaus Krack

Heumarktstraße 20

67146 Deidesheim

Tel.: (06326) 989030

   
Winzer:

Das Sekthaus wurde von Christian Krack und seinen beiden Zwilingsbrüdern Axel und Felix gegründet. Das Ziel ist aufgrund zahlreicher namhafter Weingüter rund um Deidesheim ein ambitioniertes, doch schon jetzt kann dieses als gelungen bewertet werden. Der Aufwand den die Jungs hier betreiben, geht über ein vielfaches hinaus, als in anderen deutschen Sekthäuser gemacht wird. Für diese Klasse einfach abgefahren und auf jeden Fall ein Erlebnis. Unbedingt probieren!!!



2019 The Witch Hunter QbA trocken, Hensel & Gretel

 

 

Sauvignon blanc

16,50 €

22,00 € / L
  • 1 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Rebsorten:

100% Sauvignon blanc

Reifung:

Stahltank/Barrique

Weintyp: Weißwein trocken
Alkoholgehalt: 12,5% Vol.
Säure: 6,6 g/l
Restzucker: 5,1 g/l
Inhalt: 0,75 l Flasche
Allergene: Sulfite
Preis/Genuss: 92
   
Beschreibung: Die Reben für diesen Sauvignon blanc stammen aus Parzellen der beiden befreundeten Weingüter. Nur handverlesene, gesunde Trauben aus Dürkheim und Friedelsheim wurden für diesen Wein ausgesucht. Das Lesegut der einzelnen Partien wurde differenziert voneinander geerntet. An dem auffälligen Etikett lässt sich noch der Geist der ewigen Revolution erkennen. In die Nase strömen schon typische Sauvignon Noten von Stachelbeere und frisch gemähtem Gras. Im Mund kräftig und fruchtig mit einem kleinen Touch Holz.  Herrlich konzentrierte Aromen von Stachelbeere und reifen grünen Früchten. Ein toller Wein, herrlich frisch mit animierender Säure und saftigem Abgang.
   
Erzeuger:

Weingut SHP Weincooperation

In den Almen 13

67098 Bad Dürkheim

Tel.: (06222) 2460

   
Winzer:

Ein Gemeinschaftsprojekt Hensel und Gretel stammt aus der Feder der beiden Pfälzer Winzer, Markus Schneider und Thomas Hensel.



2019 Gimmeldingen Riesling QbA trocken BIO, Christmann

WP

21,50 €

28,67 € / L
  • 1 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Rebsorten:

100% Riesling

Reifung:

Stahltank/Holzfaß

Weintyp: Weißwein trocken
Alkoholgehalt: 12,0% Vol.
Säure: g/l
Restzucker: g/l
Inhalt: 0,75 l Flasche
Allergene: Sulfite
Preis/Genuss: 92
   
Beschreibung: Der Gimmeldingen Riesling stammt aus jüngeren Weinbergen in den Ersten Lagen Gimmeldinger Kapellenberg und Biengarten. Der Buntsandsteinboden verleiht dem Wein feinste Pfirsich- und Aprikosennoten, gepaart mit etwas größerer Komplexität aufgrund des Ton– und Kalkeinflusses. Die großen Tag und Nacht Temperaturdifferenzen verleihen den Weinen neben den typischen Gelbfruchtaromen eine pikante Fruchtsäure und Mineralität. Er schmeckt schon sehr gut jung, wird aber durch sein Potential mehrere Jahre zu lagern und zu reifen noch besser und ausdrucksstärker.
   
Erzeuger:

Weingut Christmann

Peter Koch Straße 43

67435 Gimmeldingen

Tel.: (06321) 66039

   
Winzer:

Das traditionsreiche Weingut wurde 1845 von den zwei Cousins Johann Martin Häusser und Prof. Dr. Louis Häusser gegründet. Durch die Heirat mit der Tochter eines Gimmeldinger Weingutsbesitzers wurde der Betrieb erst in der nächsten Generation zu einem richtigen Gutsbetrieb. Durch eine weitere Heirat im Jahre 1894 von der Enkelin des Gründers bekam der Betrieb den Namen Christmann. Seit 1996 wird der Betrieb von Steffen Christmann in nun bereits siebter Generation geführt. Die Weinberge umfassen 15 Hektar Rebfläche und sind zu zwei Dritteln mit Riesling bestockt. Im Jahr 2004 wurde der Betrieb ganz auf den biodynamischen Weinbau umgestellt. Ein ganz besonderes Augenmerk liegt auf der Vitalität, der Artenvielfalt und dem natürlichen Anbau der Weinberge.



2018 Gimmeldingen Riesling QbA trocken BIO, Christmann

 

Nur noch 4 Flaschen verfügbar

19,95 €

26,60 € / L
  • 1 kg
  • nur noch begrenzte Flaschen verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Rebsorten:

100% Riesling

Reifung:

Stahltank/Holzfaß

Weintyp: Weißwein trocken
Alkoholgehalt: 12,0% Vol.
Säure: g/l
Restzucker: g/l
Inhalt: 0,75 l Flasche
Allergene: Sulfite
Preis/Genuss: 92
   
Beschreibung: Der Gimmeldingen Riesling stammt aus jüngeren Weinbergen in den Ersten Lagen Gimmeldinger Kapellenberg und Biengarten. Der Buntsandsteinboden verleiht dem Wein feinste Pfirsich- und Aprikosennoten, gepaart mit etwas größerer Komplexität aufgrund des Ton– und Kalkeinflusses. Die großen Tag und Nacht Temperaturdifferenzen verleihen den Weinen neben den typischen Gelbfruchtaromen eine pikante Fruchtsäure und Mineralität. Er schmeckt schon sehr gut jung, wird aber durch sein Potential mehrere Jahre zu lagern und zu reifen noch besser und ausdrucksstärker.
   
Erzeuger:

Weingut Christmann

Peter Koch Straße 43

67435 Gimmeldingen

Tel.: (06321) 66039

   
Winzer:

Das traditionsreiche Weingut wurde 1845 von den zwei Cousins Johann Martin Häusser und Prof. Dr. Louis Häusser gegründet. Durch die Heirat mit der Tochter eines Gimmeldinger Weingutsbesitzers wurde der Betrieb erst in der nächsten Generation zu einem richtigen Gutsbetrieb. Durch eine weitere Heirat im Jahre 1894 von der Enkelin des Gründers bekam der Betrieb den Namen Christmann. Seit 1996 wird der Betrieb von Steffen Christmann in nun bereits siebter Generation geführt. Die Weinberge umfassen 15 Hektar Rebfläche und sind zu zwei Dritteln mit Riesling bestockt. Im Jahr 2004 wurde der Betrieb ganz auf den biodynamischen Weinbau umgestellt. Ein ganz besonderes Augenmerk liegt auf der Vitalität, der Artenvielfalt und dem natürlichen Anbau der Weinberge.



2016 Spätburgunder B QbA trocken, Becker

WPPRI

21,95 €

29,27 € / L
  • 1 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Rebsorten:

100% Spätburgunder

Reifung:

16 Monate Barrique

Weintyp: Rotwein trocken
Alkoholgehalt: 13,5% Vol.
Säure: 5,8 g/l
Restzucker: 0,1 g/l
Inhalt: 0,75 l Flasche
Allergene: Sulfite
Preis/Genuss: 94+
   
Beschreibung: Die Trauben wurden sorgsam von Hand selektioniert, entrappt und getrennt voneinander auf der Maische vergoren. Nach zwei- bis dreiwöchiger Gärung in offenen Eichenholzbottichen und Bütten wurden sie schonend gepresst. Die weitere Reifung erfolgte für 16 Monate in großen und kleinen Eichenholzfäßern. Die Abfüllung erfolgte ohne Filtration und Schönung des Weines. In die Nase steigen Aromen von Zwetschke und Walderdbeeren, eher kühl mit Würze, getrocknete Pflaumen. Im Mund klar und saftig, sehr  elegant mit Charme, herzhafte Säure und straff mit viel Druck. Sehr blaufruchtig mit leichter Rauchigkeit vom Holz, fester Körper mit Kraft und Rückgrat, sehr präzise strukturiert. Milchschokolade, reife Kirschen und wieder die Trockenpflaumen, eher samtige Tanninstruktur. Im Abgang Pflaume mit leichten Würzaromen. Großes Kino für Taschengeld!!!
   
Erzeuger:

Weingut Friedrich Becker

Hauptstraße 29

76889 Schweigen-Rechtenbach

Tel.: (06342) 290

   
Winzer:

Typisch für den Süden der Pfalz waren bäuerliche Gemischtbetriebe, die neben vielem anderen auch immer Wein anbauten. So auch die Beckers. Erst um die Mitte des vergangenen Jahrhunderts dämmerte die Erkenntnis, dass ihre Böden und Hanglagen am Rande des Pfälzerwaldes herausragende Voraussetzungen für beste Weine boten. Seither ist Weinmachen ihre Profession. Und Leidenschaft zugleich. 1973 wurden die ersten Flaschen gefüllt und beklebt mit dem Füchschenetikett, das in sehr kurzer Zeit zum Markenzeichen geworden ist. Für alte Freunde der Weine und inzwischen für viele Weinkenner in der Welt, steht dieses Label für einen sehr eigenständigen Weintyp von kompromisslos hoher Qualität. Insbesondere die Rotweine und darunter die Spätburgunder zählen seit Jahren zum Besten, was hierzulande erzeugt wird. Die Beckers sind Grenzgänger. Ihre Weine wachsen auf deutschem und französischem Boden. Familie Becker denkt, dass sie es auf diesem Weg mit ihren Weinen schon weit gebracht haben. Und sie werden nicht ruhen, bis sie die Grenze des guten Geschmacks noch weiter nach oben verschoben haben.



2016 Chardonnay Steinacker QbA trocken 1. Lage, Rings

 

Nur noch 5 Flaschen verfügbar

pri

35,95 €

47,93 € / L
  • 1 kg
  • nur noch begrenzte Flaschen verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Rebsorten:

100% Chardonnay

Reifung:

16 Monate Barrique

Weintyp: Weißwein trocken
Alkoholgehalt: 13,5% Vol.
Säure: 6,2 g/l
Restzucker: 0,1 g/l
Inhalt: 0,75 l Flasche
Allergene: Sulfite
Preis/Genuss: 94
   
Beschreibung: Kallstadter Steinacker mit ihrem Löss-Lehmboden auf Kalkstein ist die kühlste und kargste Lage der Familie Rings Der Chardonnay wurde in neuen Barriques ausgebaut, im Glas gelb leuchtend mit goldenen Reflexen. In der Nase zeigt er eine kühle Burgunderaromatik mit zurückhaltenden Röstaromen. Noten von Äpfeln, Bananen, etwas Vanille sowie ein feiner mineralischer Duft. Im Mund dann viel Frische mit animierender Fruchtsäure, sehr schmelzig. Gut eingebundene Holznoten untermalt von Honigmelone, kraftvoll und zupackend mit feiner Mineralität. Ein absolutes Muss für cremige Chardonnay Freunde!!
   
Erzeuger:

Weingut Rings GbR

Dürkheimer Hohl 21

67251 Freinsheim

Tel.: (06353) 2231

   
Winzer:

Im Jahre 1960 wurde das Weingut von Friedrich Weinsheimer in Freinsheim gegründet. Seine Tochter Traudel und Ihr Ehemann Willi Rings übernahmen das Weingut 1976. Mit dem Jahrgang 2000 stieg die nächste Generation aktiv in das Weingut ein. Seitdem lebt die ganze Familie den Qualitätsgedanken mit großem Erfolg. Innerhalb weniger Jahre ist es dem Weingut Rings gelungen, sich mit seiner klaren trockenen Linie immer mehr in der deutschen Weinwelt zu etablieren. Der Stil des Gutes liegt vor allem im Ausbau von Weinen aus Einzellagen rings um Freinsheim. Das Ziel sind dichte, ausgewogene Weine mit ausgeprägter Persönlichkeit und viel Charakter, die sich durch eine hervorragende Lagerfähigkeit auszeichnen. Generell werden alle zum Weingut gehörenden Rebflächen naturnah bewirtschaftet, denn nur dieses führt langfristig zum Erfolg.



2011 Pinot Noir I QbA trocken, Winning

 

Nur noch 1 Flasche verfügbar

pri

41,95 €

55,93 € / L
  • 1 kg
  • nur noch begrenzte Flaschen verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Rebsorten:

100% Pinot Noir

Reifung: Barrique
Weintyp: Rotwein trocken
Alkoholgehalt: 13,5% Vol.
Säure: 5,3 g/l
Restzucker: 0,3 g/l
Inhalt: 0,75 l Flasche
Allergene: Sulfite
Preis/Genuss: 97
   
Beschreibung: Tiefes Rot. Immens druckvolle Komplexität. Schwarze Johannisbeere, satte Schwarzkirsche und ein überwältigender Strom von Sauerkirsche, und feinem Holz. Im Mund tolle Viskosität, Kirsche, Schattenmorelle, alles spielt und ist sooo intensiv und frisch. Im Mund herrliche Brombeere, Cassis, Sauerkirsche , feine Kräuternoten, Nelken, Zimt, Orangenzesten, super fleischig und griffig, fast endlos langer Abgang. Käftig und gut strukturiert im Geschmack, ein wirklich schicker Wein, nicht wie bei Becker eher auf 1er Cru Niveau, aber sehr angriffslustig. Ein junger Wilder, der eines Tages vielleicht mal den Pinot Trohn in Deutschland erobern kann.
   
Erzeuger:

Weingut von Winning GmbH

Weinstraße 10

67146 Deidesheim

Tel.: (06238) 656

   
Winzer:

Dr. Deinhard und von Winning sind zwei Linien des Weinguts, die sich durchaus voneinander unterscheiden. Dr. Deinhard steht für geradlinige, transparente, saftige Weine mit verlässlich hoher Qualität. Von Winning dagegen das sind verrückte, originelle Spitzenweine. Die Weinberge von Winning umfassen 40 Hektar Rebfläche in 17 Einzellagen und sind zu 80% mit Riesling Reben bestockt. Seit der Gründung des Weinguts im Jahre 1849, reifen in den historischen Kellergewölbe Spitzenweine aus herausragenden Weinlagen. Im Jahre 1907 hat es sich Leopold von Winning, Schwiegersohn des bekannten Dr. Deinhard, zur Aufgabe gemacht, diesen besonderen Lagen mit dem Vinifizieren großer Weine gerecht zu werden. Als Gründungsmitglied des VdP brachte er seine Überzeugungen ebenso in die Philosophie dieses renommierten Zusammenschlusses von Spitzenweingütern ein. Heute wahrt das junge und hungrige Team rund um Stephan Attmann, bewusst die Traditionen dieses Visionärs. Intensive und naturnahe Arbeit in den Weinbergen ermöglicht es aromatische und gesunde Trauben zu ernten. Im historischen Weinkeller wird dieses hochwertige Lesegut anschließend ohne äußere Einflüsse, mit viel Ruhe vinifiziert. 



2017 Laumersheimer Kirschgarten Pinot Noir Großes Gewächs QbA trocken, Kuhn

MW

44,95 €

59,93 € / L
  • 1 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Rebsorten:

100% Pinot Noir

Reifung:

24 Monate Barrique

Weintyp: Rotwein trocken
Alkoholgehalt: 13,5% Vol.
Säure: 5,0 g/l
Restzucker: 0,3 g/l
Inhalt: 0,75 l Flasche
Allergene: Sulfite
Preis/Genuss: 96
   
Beschreibung: Der Kirschgarten, die vielleicht beste Lage rund um Laumersheim, bestockt mit den besten Edelklonen aus Frankreich hält genau das, was man hier von ihm erwartet. Die dominante Fruchtnote wird maßgeblich von der Kirsche bestimmt. Die intensive Fruchtnase erinnert an Cassis, Walderdbeere, schwarze Kirschen und Pflaumen. Im Mund Anklänge von schwarzer Olive sowie Schokolade findet man im Geschmack, dazu immer wieder Kirsche. Eine enorme Dichte und Struktur, elegant und fast ein wenig verspielt. Einerseits sehr fein, weich und elegant, andererseits komplex und vielschichtig. Leichte Holznoten begleiten die Fruchtaromen, dazu noch ein wenig Würze. Der Wein ist kräftig, aber dabei nicht übertrieben. Ein Pinot Noir von internationalem Format.
   
Erzeuger:

Weingut Philipp Kuhn

Großkarlbacher Straße 20

67229 Laumersheim

Tel.: (06238) 656

   
Winzer:

Philipp Kuhns Familie ist seit dem 17. Jahrhundert in Laumersheim ansässig. Hier und in den umliegenden Dörfern liegen ihre Rebflächen. Seit 1992 ist Philipp Kuhn junior, damals gerade zwanzig Jahre alt, für die Weinbau- und kellerwirtschaftlichen Geschicke des Gutes verantwortlich. Bei allen Rebpflanzungen war und ist er dabei, außer bei den alten Rieslinganlagen. Da war er noch nicht auf der Welt. Die Weinberge umfassen 20 Hektar Rebfläche und sind zur Hälfte mit den Weißweinsorten und zur anderen Hälfte mit den Rotweinsorten bestockt. Die Rotweine werden nach traditionellen Methoden vinifiziert. Die Weißweine werden vornehmlich reduktiv in Edelstahl oder alten Holzfässern ausgebaut. Alle Trauben werden von Hand geerntet. Dies sichert ein feines Sortenaroma, einen kraftvollen Körper und eine sehr gute Haltbarkeit.



2017 Chardonnay mineral QbA trocken, Becker

rwr

47,50 €

63,33 € / L
  • 1 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Rebsorten:

100% Chardonnay

Reifung:

Barrique

Weintyp: Weißwein trocken
Alkoholgehalt: 13,5% Vol.
Säure: 7,6 g/l
Restzucker: 1,7 g/l
Inhalt: 0,75 l Flasche
Allergene: Sulfite
Preis/Genuss: 95
   
Beschreibung: Die Trauben wurden sorgsam von Hand selektioniert, entrappt und schonend entsaftet. Die Vergärung und der weitere Ausbau erfolgt in 228 Liter fassenden Eichenholzfässchen aus feinster französischer Eiche. In der Nase feiner Duft von Brioche, Physalis, Feuerholz und Birnenkompott. Im Mund weich, elegant mit angenehmen kräuterigen Noten. Ein Wein mit sehr gutem Alterungspotential und langanhaltendem Nachhall.
   
Erzeuger:

Weingut Friedrich Becker

Hauptstraße 29

76889 Schweigen-Rechtenbach

Tel.: (06342) 290

   
Winzer:

Typisch für den Süden der Pfalz waren bäuerliche Gemischtbetriebe, die neben vielem anderen auch immer Wein anbauten. So auch die Beckers. Erst um die Mitte des vergangenen Jahrhunderts dämmerte die Erkenntnis, dass ihre Böden und Hanglagen am Rande des Pfälzerwaldes herausragende Voraussetzungen für beste Weine boten. Seither ist Weinmachen ihre Profession. Und Leidenschaft zugleich. 1973 wurden die ersten Flaschen gefüllt und beklebt mit dem Füchschenetikett, das in sehr kurzer Zeit zum Markenzeichen geworden ist. Für alte Freunde der Weine und inzwischen für viele Weinkenner in der Welt, steht dieses Label für einen sehr eigenständigen Weintyp von kompromisslos hoher Qualität. Insbesondere die Rotweine und darunter die Spätburgunder zählen seit Jahren zum Besten, was hierzulande erzeugt wird. Die Beckers sind Grenzgänger. Ihre Weine wachsen auf deutschem und französischem Boden. Familie Becker denkt, dass sie es auf diesem Weg mit ihren Weinen schon weit gebracht haben. Und sie werden nicht ruhen, bis sie die Grenze des guten Geschmacks noch weiter nach oben verschoben haben.



2015 Chardonnay mineral QbA trocken, Becker

 

Nur noch 4 Flaschen verfügbar

pri

49,95 €

66,60 € / L
  • 1 kg
  • nur noch begrenzte Flaschen verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Rebsorten:

100% Chardonnay

Reifung:

Barrique

Weintyp: Weißwein trocken
Alkoholgehalt: 13,5% Vol.
Säure: 7,6 g/l
Restzucker: 1,7 g/l
Inhalt: 0,75 l Flasche
Allergene: Sulfite
Preis/Genuss: 95
   
Beschreibung: Die Trauben wurden sorgsam von Hand selektioniert, entrappt und schonend entsaftet. Die Vergärung und der weitere Ausbau erfolgt in 228 Liter fassenden Eichenholzfässchen aus feinster französischer Eiche. In der Nase feiner Duft von Brioche, Physalis, Feuerholz und Birnenkompott. Im Mund weich, elegant mit angenehmen kräuterigen Noten. Ein Wein mit sehr gutem Alterungspotential und langanhaltendem Nachhall.
   
Erzeuger:

Weingut Friedrich Becker

Hauptstraße 29

76889 Schweigen-Rechtenbach

Tel.: (06342) 290

   
Winzer:

Typisch für den Süden der Pfalz waren bäuerliche Gemischtbetriebe, die neben vielem anderen auch immer Wein anbauten. So auch die Beckers. Erst um die Mitte des vergangenen Jahrhunderts dämmerte die Erkenntnis, dass ihre Böden und Hanglagen am Rande des Pfälzerwaldes herausragende Voraussetzungen für beste Weine boten. Seither ist Weinmachen ihre Profession. Und Leidenschaft zugleich. 1973 wurden die ersten Flaschen gefüllt und beklebt mit dem Füchschenetikett, das in sehr kurzer Zeit zum Markenzeichen geworden ist. Für alte Freunde der Weine und inzwischen für viele Weinkenner in der Welt, steht dieses Label für einen sehr eigenständigen Weintyp von kompromisslos hoher Qualität. Insbesondere die Rotweine und darunter die Spätburgunder zählen seit Jahren zum Besten, was hierzulande erzeugt wird. Die Beckers sind Grenzgänger. Ihre Weine wachsen auf deutschem und französischem Boden. Familie Becker denkt, dass sie es auf diesem Weg mit ihren Weinen schon weit gebracht haben. Und sie werden nicht ruhen, bis sie die Grenze des guten Geschmacks noch weiter nach oben verschoben haben.



2015 Das Kreuz QbA trocken, Rings

 

Nur noch 6 Flaschen verfügbar

 

Cabernet Sauvignon, Merlot, Cabernet Franc, St. Laurent

PRI

51,95 €

69,27 € / L
  • 1 kg
  • nur noch begrenzte Flaschen verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

 

Rebsorten:

65% Cabernet Sauvignon

20% Merlot

10% Cabernet Franc

5% St. Laurent

Reifung:

22 Monate Barrique

Weintyp: Rotwein trocken
Alkoholgehalt: 14,0% Vol.
Säure: 5,1 g/l
Restzucker: 0,1 g/l
Inhalt: 0,75 l Flasche
Allergene: Sulfite
Preis/Genuss: 97
   
Beschreibung: Das Freinsheimer Schwarze Kreuz liegt gleich am südlichen Ausgang von Freinsheim in Richtung Kallstadt bzw. Ungstein. Die Lage ist die heißeste Lage in der Region. Alle vier Rebsorten wachsen hier in dieser Lage. Der karge Boden besteht überwiegend aus Kies und Sand und bringt nicht viel Rebmaterial hervor. Das wenige aber von außerordentlicher Qualität und mit besten Voraussetzungen für kraftvolle strukturierte Rotweine. Das Spitzencuvée aus dem Haus Rings. Aus der heißesten Lage von Freinsheim, dem schwarzen Kreuz. Sehr reife, würzige dunkle Nase nach Tabak, Cassis und Bitterschokolade. Am Gaumen unheimlich dicht und füllig mit schwarzer Frucht und sehr langem komplexen Nachhall. Großes Potenzial!!
   
Erzeuger:

Weingut Rings GbR

Dürkheimer Hohl 21

67251 Freinsheim

Tel.: (06353) 2231

   
Winzer:

Im Jahre 1960 wurde das Weingut von Friedrich Weinsheimer in Freinsheim gegründet. Seine Tochter Traudel und Ihr Ehemann Willi Rings übernahmen das Weingut 1976. Mit dem Jahrgang 2000 stieg die nächste Generation aktiv in das Weingut ein. Seitdem lebt die ganze Familie den Qualitätsgedanken mit großem Erfolg. Innerhalb weniger Jahre ist es dem Weingut Rings gelungen, sich mit seiner klaren trockenen Linie immer mehr in der deutschen Weinwelt zu etablieren. Der Stil des Gutes liegt vor allem im Ausbau von Weinen aus Einzellagen rings um Freinsheim. Das Ziel sind dichte, ausgewogene Weine mit ausgeprägter Persönlichkeit und viel Charakter, die sich durch eine hervorragende Lagerfähigkeit auszeichnen. Generell werden alle zum Weingut gehörenden Rebflächen naturnah bewirtschaftet, denn nur dieses führt langfristig zum Erfolg.



2012 Spätburgunder Burgweg Grosses Gewächs, Knipser

 

Nur noch 1 Flasche verfügbar

PRI

53,95 €

71,93 € / L
  • 1 kg
  • nur noch begrenzte Flaschen verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

 

Rebsorten:

100% Spätburgunder

Reifung:

22 Monate Barrique

Weintyp: Rotwein trocken
Alkoholgehalt: 13,0% Vol.
Säure: 5,6 g/l
Restzucker: 0,7 g/l
Inhalt: 0,75 l Flasche
Allergene: Sulfite
Preis/Genuss: 96
   
Beschreibung: Das Große Gewächs Burgweg entsteht im Herzstück der Lage, in der Parzelle "Im großen Garten", einem relativ steilen Südhang im Eckbachtal. Der schwere, von unzähligen Kalksteinen durchsetzte Boden über anstehendem Kalksteinfels, ähnelt dem Terroir an der Cote d´Or in Burgund. Feiner Duft der an überreife Himbeeren erinnert. Im Mund rote Früchte und ein Hauch Vanille. Sehr dicht und fest, sehr schöne elegante Pinot- Struktur, total geschmeidiges, fast schon samtiges Tannin, wunderbar cremig im Mund mit schmelzigen und würzigen Nuancen, große mineralische Tiefe, salzig-langer Abgang.
   
Erzeuger:

Weingut Knipser GbR

Hauptstraße 47

67229 Laumersheim

Tel.: (06238) 742

   
Winzer:

Das Weingut mit seinen 26 Hektar liegt in der Gemeinde Laumersheim und wurde im Jahre 1874 von der aus Südtirol stammenden Familie Knipser gegründet. Als eines der ersten Weingüter der Region begann man bereits im Jahre 1948 mit der Flaschenweinabfüllung und Direktvermarktung an Privatkunden und Gastronomie. Die heutigen Inhaber Volker und Werner Knipser haben Mitte der 80ziger Jahre mit dem Weinausbau im Barrique begonnen, den Rotweinanteil erhöht und bei Neupflanzungen auf klassische regionale und internationale Sorten aus bestem Pflanzmaterial geachtet. Die Erträge liegen weit unter dem Gebietsschnitt und orientieren sich an internationalen Spitzenproduzenten. Dieses Qualitätsstreben wurde 1993 durch die Aufnahme in den Verband der deutschen Prädikatsweingüter VDP gewürdigt. Seit 2005 ist Werner Knipsers ältester Sohn Stephan Miteigentümer des Weingutes.