Margaux

Die ersten Lagerungstechniken, der Qualitätsgedanke und die Idee, die Sümpfe trocken zu legen, hielten erst gegen Ende des 18. Jahrhunderts Einzug. Holländische Ingenieure setzten die Trockenlegung der sumpfigen Böden des Médoc um und machten damit die berühmten Kieselböden nutzbar. Erste Früchte trug diese Maßnahme mit der berühmten Klassifizierung von 1855, bei der unter anderem 21 Grands Crus Classés der Appellation Margaux benannt wurden. Ein Jahrhundert später wurden dann als neuerliches Zeichen für das Bestreben nach Erstklassigkeit die kontrollierte Ursprungsbezeichnung Margaux sowie die Winzergenossenschaft der AOC gegründet. Die AOC Margaux erstreckt sich als größte kommunale Appellation des Médoc über das Gebiet von fünf Gemeinden: Margaux, Soussans, Arsac, Labarde und Cantenac. Nicht nur ihre Größe, sondern auch ihre außergewöhnliche Vielfalt hebt diese Appellation von den anderen ab, da sie die gesamte Palette an Weinen, vom Premier Grand Cru Classé bis zum Cinquième, von den berühmten Crus Bourgeois bis hin zu den sehr authentischen Crus Artisans, zu bieten hat. Das Terroir von Margaux zeichnet sich durch in mehreren Schichten abgelagerte Anschwemmungen der Garonne aus dem Quartär aus, die auf einem meist kalkhaltigen Tertiärsockel ruhen. Auf den durch Erosion geformten Hügelkuppen oberhalb des Flusslaufs dominieren Kiesböden. Die oft mehrere Meter dicke Kiesschicht besteht aus Kieselsteinen und Kies unterschiedlicher Größe, die von einer Sandschicht mit variierendem Lehmanteil umgeben sind. Die kargen Böden sind sehr wasserdurchlässig und ermöglichen eine tiefe Verwurzelung der Reben. Eines der Geheimnisse der großen Weine aus dem Médoc ist hiermit gelüftet. Wer glaubt, dass große Weine nur in einer Höhe von 100 bis 300 Metern entstehen können, wird an den Hochebenen von Margaux eines Besseren belehrt. In einer Höhe von teilweise nur 15 Metern gelegen, bringen die Weingärten der AOC Margaux einige der weltbesten Weine hervor und umfassen die größte Zahl von Crus Classés gemäß Klassifizierung von 1855 im gesamten Médoc. Die Weine der AOC Margaux sind delikat und verfügen über einen unvergleichlichen Charme. Sie schöpfen ihre „Feminität“ und unbestrittene Großzügigkeit aus dem so besonderen, kargen Boden. Die hier gewonnenen Weine zeichnen sich durch ein harmonisches Gleichgewicht aus fruchtigen Noten und eleganten Aromen aus und bieten eine außergewöhnliche Vielfalt von Bouquets, die von Château zu Château variiert. Die Weine der AOC Margaux geben sich subtil und samtig und vereinen eine reichhaltige Gerbstoffstruktur mit unendlicher Geschmeidigkeit. Die wunderbare Mischung lässt sie zu sehr gut lagerfähigen Weinen werden, die im Alter ebenso feine wie vielfältige und außergewöhnliche Geschmacksnoten entwickeln.


noch mehr Weine aus Margaux finden Sie unter Reste Frankreich weiss/rosé/rot


2017 Château Deyrem Valentin

 

 

Merlot, Cabernet Sauvignon, Petit Verdot, Margaux

WP

29,95 €

39,93 € / L
  • 1 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

 

Rebsorten:

50% Merlot

50% Cabernet Sauvignon

Reifung: 12 Monate Barrique
Typ: Rotwein trocken
Klassifizierung: Cru bourgeois supérieur
Alkohol: 14,5% Vol.
Säure: g/l
Restzucker: g/l
Inhalt: 0,75 l Flasche
Preis/Genuss: 93
Allergene: Sulfite
   
Beschreibung: In der Nase sehr frisch, rote Früchte, Zwetschge, Walderdbeere, sehr harmonisch, Brombeer und schwarzer Tee. Im Mund dann sehr weich, aber dennoch rassig, Waldbeeren, dunkle Früchte, schöne Würze, Schwarzkirsche, Brombeere und Cassis. Sehr typische Fruchtaromen für Margaux, schön klassisch. Das ist ein klarer Muss-Kauf!!
   
Erzeuger:

Château Deyrem Valentin

Rue Valentin 1

33460 Soussans

Frankreich

Tel. 0033 5 57883570

   
Winzer: Château Deyrem Valentins Ursprung, geht ins Jahr 1730 zurück. In die Hände des heutigen Besitzers der Familie Sorge, kam es 1928 durch eine Versteigerung. Heute werden die 13 Hektar Weinreben von Jean und seinen beiden Töchtern Christelle und Sylvie bewirtschaftet. Christelle, studierte Önologin keltert 1999 ihren ersten eigenen Jahrgang. Wer solch ausgezeichnete Böden besitzt, die 13 Hektar Rebland liegen rings um das Gut verteilt auf tiefgründigem Kies, auch diesbezüglich unterscheidet sich das unklassierte Deyrem nicht von klassierten Gütern, weiss, was er ihnen schuldig ist. Sicher eine der letzten Perlen in einer Hochburg voller klassifizierter Châteaus.


2015 Château Deyrem Valentin

 

 

Nur noch 5 Flaschen verfügbar

 

Merlot, Cabernet Sauvignon, Petit Verdot, Margaux

PRI

29,95 €

39,93 € / L
  • 1 kg
  • nur noch begrenzte Flaschen verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

 

Rebsorten:

50% Merlot

49% Cabernet Sauvignon

1% Petit Verdot

Reifung: 16 Monate Barrique
Typ: Rotwein trocken
Klassifizierung: Cru bourgeois supérieur
Alkohol: 14,5% Vol.
Säure: g/l
Restzucker: g/l
Inhalt: 0,75 l Flasche
Preis/Genuss: 93
Allergene: Sulfite
   
Beschreibung: In der Nase sehr frisch, rote Früchte, Zwetschge, Walderdbeere, sehr harmonisch, Brombeer und schwarzer Tee. Im Mund dann sehr weich, aber dennoch rassig, Waldbeeren, dunkle Früchte, schöne Würze, Schwarzkirsche, Brombeere und Cassis. Sehr typische Fruchtaromen für Margaux, schön klassisch. Das ist ein klarer Muss-Kauf!!
   
Erzeuger:

Château Deyrem Valentin

Rue Valentin 1

33460 Soussans

Frankreich

Tel. 0033 5 57883570

   
Winzer: Château Deyrem Valentins Ursprung, geht ins Jahr 1730 zurück. In die Hände des heutigen Besitzers der Familie Sorge, kam es 1928 durch eine Versteigerung. Heute werden die 13 Hektar Weinreben von Jean und seinen beiden Töchtern Christelle und Sylvie bewirtschaftet. Christelle, studierte Önologin keltert 1999 ihren ersten eigenen Jahrgang. Wer solch ausgezeichnete Böden besitzt, die 13 Hektar Rebland liegen rings um das Gut verteilt auf tiefgründigem Kies, auch diesbezüglich unterscheidet sich das unklassierte Deyrem nicht von klassierten Gütern, weiss, was er ihnen schuldig ist. Sicher eine der letzten Perlen in einer Hochburg voller klassifizierter Châteaus.


2016 Château Monbrison

 

 

Cabernet Sauvignon, Merlot, Margaux

WP

51,95 €

69,27 € / L
  • 1 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

 

Rebsorten:

74% Cabernet Sauvignon

26% Merlot

Reifung: 18 Monate Barrique
Typ: Rotwein trocken
Klassifizierung: Cru bourgeois
Alkohol: 14,0% Vol.
Säure: g/l
Restzucker: g/l
Inhalt: 0,75 l Flasche
Preis/Genuss: 94+
Allergene: Sulfite
   
Beschreibung: In der Nase, dunkle Waldfrüchte, Walderdbeere, Waldhimbeere, Kirsche. Im Mund wieder Kirsche mit Mineralität, alle Spielarten der Kirsche tänzeln im Mund. Sehr fein, gute Harmonie, fast keine Tannine. Schöner Margaux. Respekt hier!!
   
Erzeuger:

Château Monbrison

Allée de Monbrison 1

33460 Arsac

Frankreich

Tel. 0033 5 56585004

   
Winzer: Monbrison ist ein eher unbekanntes Weingut in der Appellation Margaux. Im Jahr 2012, wurde der Keller auf Chateau Monbrison komplett renoviert. Die 21 Hektar Weinberge von Chateau Monbrison verfügen über einige sehr alte Reben. Sie wurden 1963 gepflanzt und ergeben heute wunderbar konzentrierte Weine. Im Vergleich bei Blindproben mit teureren Margaux Weinen schneidet Château Monbrison immer hervorragend ab.


2016 Château Malescot St. Exupery

 

 

Cabernet Sauvignon, Merlot, Margaux

WP

112,00 €

149,33 € / L
  • 1 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

 

Rebsorten:

70% Cabernet Sauvignon

30% Merlot

Reifung: 18 Monate Barrique
Typ: Rotwein trocken
Klassifizierung: 3éme Cru
Alkohol: 13,5% Vol.
Säure: g/l
Restzucker: g/l
Inhalt: 0,75 l Flasche
Preis/Genuss: 97
Allergene: Sulfite
   
Beschreibung: Sicher einer der modernsten und am stärksten im Holz ausgebauter Wein der Appellation Margaux. In der Nase Kirsche, Cassis und Brombeere, nicht süßlich. Im Mund trotz Tannin eher fein mit einer schönen Harmonie, Zwetschge. Im Mund geht es dann aber zur Sache. Deutliche Bitterstoffe, viel Holz. Die Frucht und Eleganz lässt sich nur erahnen. Schade, denn der Wein kann sicher viel und ist bestimmt eindrucksvoll. Gehöret sicher mit zu den Besten in Margaux. Wer jedoch aktuell gern seinen Speichel im Mund vermissen möchte, der ist hier gut aufgehoben. Braucht sicher extrem viel Zeit.
   
Erzeuger:

Château Malescot Saint Exupery

Rue Georges Mandel 16

33460 Margaux-Cantenac

Frankreich

Tel. 0033 5 57889720

   
Winzer: Jean-Baptiste Saint-Exupery, der Ur-Großvater vom berühmten Antoine de Saint-Exupery, kaufte Chateau Malescot Saint Exupery 1827 von Simon Malescot Esquire, einem Berater von König Ludwig dem XIV. Bereits damals galt Chateau Malescot Saint Exupery als eines der besten der Region. 1955 schließlich ging Chateau Malescot Saint Exupery in die Hände der Familie Zuger über, die es gemeinsam mit Marquis d’Alesme-Becker kauften. Jean Luc Zuger übernahm die Leitung im Jahr 1994 und holte sich den berühmten Önologen Michel Rolland als Berater mit ins Boot. Nach jahrzehntelangen Bemühungen und Investitionen ist Chateau Malescot Saint Exupery heute in der Spitzengruppe von Margaux angekommen. Auf einem imposanten Kiesel-Terroir gelegen, überblickt das Chateau den Fluss, welches, eines der besten Indikatoren für ein sehr gutes Terroir ist. 23,5 der insgesamt 45 Hektar stehen unter Reben.