Rheinhessen

Tausend sanfte Hügel und Reben, so weit das Auge reicht, das ist Rheinhessen, Deutschlands größtes Weinanbaugebiet. 26.000 Hektar umfasst die Rebfläche zwischen Alzey, Worms, Mainz und Bingen, im Norden und Osten vom großen Rheinbogen umschlossen. Kein Wunder also, dass fast jedes rheinhessische Dorf von der Rheinterrasse über den Wonnegau bis ins Alzeyer Hügelland auf eine lange Weinbautradition zurückblicken kann. Schon die Römer haben auf dem linksrheinischen Gebiet Wein angebaut und auch die älteste Urkunde über eine deutsche Weinbergslage, die Niersteiner Glöck, betrifft eine Weinlage in Rheinhessen. Hier herrscht ideales Weinbauklima. Das Weinland schützen die Gebirgszüge im Westen, das Wetter ist niederschlagsarm, sommerwarm und wintermild. Die idealen Arbeitsbedingungen weiß auch die neue, junge rheinhessische Winzergeneration zu schätzen, die in den letzten Jahren durch klasse Weine auf sich aufmerksam macht. Es sind nicht nur deren Rieslinge vom Rhein und aus dem Hügelland, die für Furore sorgen. Auch die Traditionsrebe Rheinhessens, der Silvaner, macht wieder von sich reden, bekannt unter anderem unter dem Kürzel „RS“. Und als klassische Weißweinsorten sind vor allem die Burgunder mächtig im Kommen. Daneben hat sich die Rotweinfläche innerhalb eines Jahrzehnts mehr als verdoppelt. Dieser Rotweinboom wurde insbesondere von der Rebsorte Dornfelder getragen. Ein Drittel der rheinhessischen Rebfläche ist nun mit roten Rebsorten bestockt. Rheinhessen Winzer produzieren moderne, unkomplizierte Weine ebenso wie absolute Spitzenprodukte. So gibt es schon seit den 1990er Jahren die „Selection Rheinhessen“, eine ambitionierte Klasse feiner trockener Weine. Das Spitzenwein Programm verkörpert authentische Weine auf höchstem Niveau. Schließlich sind die Winzer auch Sektspezialisten. Schon vor 25 Jahren brachten sie den ersten Winzersekt auf den Markt. Daraus ist in den vergangenen Jahren in der Region eine beachtliche Sektkultur entstanden.


noch mehr Weine aus Rheinhessen finden Sie unter Reste Deutschland weiss/rosé/rot


2020 Sauvignon blanc QbA trocken, Henrici

MW

6,95 €

9,27 € / L
  • 1 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Rebsorten: 100% Sauvignon blanc
Reifung: Stahltank
Weintyp: Weißwein trocken
Alkoholgehalt: 13,0% Vol.
Säure: 7,4 g/l
Restzucker: 4,4 g/l
Inhalt: 0,75 l Flasche
Allergene: Sulfite
Preis/Genuss:  89
   
Beschreibung: In der Nase typische Sauvigon Noten, kräutrig und grasig, schön kühl. Im Mund entwickeln sich dann frische Aromen von Limette, Zitronenmelisse mit zunehmenem Sauerstoff kommt noch Minze und Fenchel dazu. Exotische Früchte, Grapefruit, Mandarine und die klassische Stachelbeere, Sehr schön und ausfüllend. Viel Schmelz, trocken und mit einer animierenden Säure. Im Abgang Melone und wieder Minze, herrlich frisch. Toller Sauvignon für Taschengeld! 
   
Erzeuger:

Aura Weine by Henrici

Hauptstraße 29a

55278 Friesenheim

Tel: (06737) 8543

   
Winzer: Das Weingut von Laura Henricis Familie besteht seit 1655 und blickt auf eine lange Tradition zurück. Laura war Weinprinzessin und hat Friesenheim bekannt gemacht. Nach einigen Jahren Erfahrung in der Gastronomie und als Veranstaltungskauffrau zog es die junge Laura Henrici zu ihren Wurzeln zurück. Ihr Studium in Geisenheim, ein Praktikum in den USA und jetzt hat Laura Henrici eine eigene Weinlinie entworfen. Mit modernem Zeitgeist und Eifer geht sie dennoch ganz neue Wege und setzt ihre ganz eigene Vorstellung von rheinhessischem Wein um, der die Weltoffenheit mit Traditionen verbindet. Ihre Aura-Kollektion beinhaltet frische Weine von Riesling bis Rosé, die besonders von den Böden, dem Klima und den Lagen um Friesenheim geprägt sind.


Sekt Silber extra dry, Valckenberg

 

 

Schaumwein

MW

7,50 €

10,00 € / L
  • 1 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Rebsorten: Cuvee
Reifung: Stahltank
Weintyp: Schaumwein trocken
Alkoholgehalt: 11,0% Vol.
Säure: g/l
Restzucker: g/l
Inhalt: 0,75 l Flasche
Allergene: Sulfite
Preis/Genuss:  89
   
Beschreibung: Gut gekühlt als Aperitif ist dieser leichte und spritzige Sekt ideal für den Einstieg in einen geselligen Abend. Aufgrund seiner rassigen Frucht und angenehmen Süße ist dieser junge Sekt auch ein geeigneter Begleiter für kalte Vorspeisen.
   
Erzeuger:

P.J. Valckenberg GmbH

Am Bogen 18

67593 Westhofen

Tel: (06241) 91110

   
Winzer: Im Jahre 1786 gründete der aus den Niederlanden stammende Kaufmann Peter Joseph Valckenberg sein Unternehmen in Worms am Rhein. Heute führt Wilhelm Steifensand als Nachkomme des Gründers Peter Joseph Valckenberg die Geschäfte des Familien Unternehmens in der 7. Generation. Neben den eigenen weltweit vertriebenen Weinen und als einer der führenden deutschen Dienstleister in den Bereichen Lohnversektung und Lohnverperlung ist das Unternehmen vornehmlich im Ex- wie auch im Import international tätig.


Fritz Müller Perlwein QbA trocken

 

 

Müller Thurgau, Rivaner, Perlwein

MW

7,50 €

10,00 € / L
  • 1 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Rebsorten:

Müller Thurgau

Rivaner

Reifung: Stahltank
Weintyp: Perlwein trocken (Frizzante)
Alkoholgehalt: 11,0% Vol.
Säure: 6,6 g/l
Restzucker: 9,0 g/l
Inhalt: 0,75 l Flasche
Allergene: Sulfite
Preis/Genuss:  89
   
Beschreibung:

Der Perlwein „Fritz Müller“ entsteht aus der deutschen Rebsorten Müller-Thurgau. Winzer Jürgen Hofmann hat die Rebsorte wieder entdeckt und mit Perlen belebt. Helles Strohgelb mit grünen Reflexen. Frisch-fruchtige Aromatik von Birne, Apfel und Grapefruit. Mild und ausgewogen im Geschmack mit exotischen Noten und zartem Muskat-Ton. Erfrischend perlig. Ein echter „Gute-Laune-Stoff“ mit herrlich erfrischender Kohlensäure und zarter Fruchtsüße, den man bedenkenlos als Aperitif servieren, aber auch ohne weiteres solo genießen kann.

   
Erzeuger:

Fritz Müller verperlt GmbH

Vor dem Klopp 4

55437 Appenheim

Tel: (06725) 300063

   
Winzer:

Guido Walter und Jürgen Hofmann begannen 2009 mit dem Weingut. Ihre Idee damals war, eine deutsche Traditionsrebe mit neuer Frische aufzuladen und ihr Comeback vorzubereiten: Müller-Thurgau!

1982 als Herr Müller aus dem Thurgau die Traube im Rheingau züchtete, fing diese an sich auf das heimische Klima bestens anzupassen und schnell zu reifen. So ergibt der Anbau von Müller-Thurgau stets volle Fässer. Dies geriet irgendwann der Rebsorte zum Nachteil, denn jeder produzierte billige Massenware aus Müller-Thurgau. Fritz Müller und seine Winzer treten diesem Vorurteil mit moderner und prickelnder Ausstattung entgegen und wollen die Weinwelt verperlen.


2019 Wunderkind QbA trocken, Knewitz

 

 

Müller Thurgau, Scheurebe, Sauvignon blanc

MW

7,95 €

11,93 € / L
  • 1 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Rebsorten:

Müller Thurgau

Scheurebe

Sauvignon blanc

Reifung: Stahltank
Weintyp: Weißwein trocken (geschmacklich eher halbtrocken)
Alkoholgehalt: 12,5% Vol.
Säure: g/l
Restzucker: g/l
Inhalt: 0,75 l Flasche
Allergene: Sulfite
Preis/Genuss:  89
   
Beschreibung: In der Nase fruchtige Aromen frisch und animierend, Aromen von hellen gelben Früchte. Im Mund feine Frucht, Stachelbeere, Johannisbeere, weißer Holunder, zurückhaltende Säure, viel Frische, breit und vollf super Trinkfluss. Im Abgang recht knackig. Dieser Wein wurde von Tobi Knewitz und Heiko Wilhelm von Main Wein vinifiziert. Geiler Stoff für Leute die gern scharf essen!!
   
Erzeuger:

Weingut Knewitz

Rheinblick 13

55437 Appenheim

Tel: (06725) 2949

   
Winzer:

Seit Tobias Knewitz mit siebzehn Jahren im Weingut seines Vaters Gerold Knewitz ein, wie er es nennt, Mitspracherecht bekam, hat sich hier einiges getan. Ein Jahr später schon produzierte er seine ersten sechs Weine, was Gault Millau dazu veranlasste, ihn als jüngsten Winzer mit einer Traube zu schmücken. Seit 2010 ist er als Kellermeister für die komplette Weinbereitung zuständig. Seine Winzerlehre hat er im Ingelheimer Weingut Dautermann und in der Pfalz bei Meßmer und Philipp Kuhn gemacht. Hier hat er vor allem gelernt, dass Leidenschaft und Ehrgeiz zum Winzerberuf gehören; Tobias Knewitz hat beides. Sein großes Ziel: die Aufnahme im VDP. Auf zwanzig Hektar Rebfläche in den Appenheimer Lagen Hundertgulden und Eselspfad, im Gau-Algesheimer Goldberg und im Ingelheimer Schlossberg wachsen zu siebzig Prozent weiße und zu dreßig Prozent rote Trauben. Im Mittelpunkt stehen die traditionellen Rebsorten Riesling, Weißburgunder, Silvaner und Spätburgunder, die im Pyramidensystem als Guts-, Orts-und Lagenweine ausgebaut werden. Dem Appenheimer Hundertgulde, der Grand-Cru-Lage des Weinguts mit fünfzig Millionen Jahre altem tertiären Kalkstein, gehört die ganze Liebe und Aufmerksamkeit von Tobias Knewitz. Mit den Weinen von Tobias Knewitz schaffe ich es immer, die Leute zum Staunen zu bringen. Zunächst sind sie begeistert, dass ein junger Winzer weder auf Wucht und Süße noch auf eine gewollt schräge Wein-Stilistik setzt. Der leichte Stil seiner charaktervollen, trockenen Gutsweine findet auf Anhieb viele Freunde. Tobi ist übrigens Jahrgang 1991!!



2020 Weißburgunder QbA trocken (Feuerwehrwein) BIO+vegan, Pfannebecker

 

Clubwein der Feuerwehrstraße zu Ehren der Frankfurter Feuerwehr und Hauswein der Bewohnern der Strasse

 

Weissburgunder

MW

8,95 €

11,93 € / L
  • 1 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Rebsorten: 100% Weißburgunder
Reifung: Stahltank
Weintyp: Weißwein trocken
Alkoholgehalt: 13,0% Vol.
Säure: 5,2 g/l
Restzucker: 5,2 g/l
Inhalt: 0,75 l Flasche
Allergene: Sulfite
Preis/Genuss:  89
   
Beschreibung: In die Nase steigt der Duft von reifen gelben Früchten, und Sommeräpfeln und Berggräsern, sehr harmonisch. Im Mund verspielt, mit einer schönen Burgundereife, Aromen von Aprikosen und Honig mit viel Schmelz tummeln sich auf der Zunge. Ein eleganter und schwungvoller Wein mit erfrischender Saftigkeit, zartem Schmelz und lebendiger Frische. Ideal für die ersten Sonnenstrahlen!!
Sonstiges:

Vom Verkaufserlös jeder Flasche gehen 10% an den Verein Paulinchen e.V.

 

Danke Max für die Zusammenarbeit!!

   
Erzeuger:

Weingut Pfannebecker GbR

Zum Neusatz 14

67551 Worms-Pfeddersheim

Tel: (06247) 286

   
Winzer: Max Pfannebecker, Mitglied bei „message in a bottle“, übernahm 2003 die Verantwortung im Keller des inzwischen 21 Hektar großen Familienbetriebes. Seit 2007 wird ökologisch gewirtschaftet. Der Neubau von Kelterhaus und Barrique läuft auf Hochtouren. Die Weine aus diesem Betrieb werden von Jahr zu Jahr besser. Starker Grau- und Weißburgunder für kleines Geld! Die Rieslinge sind in starker Form, die besten Rotweine vital und energiegeladen, dabei ungeheuer dicht. Max Pfannebecker ist in seiner derzeitigen Form klar auf Aufstiegskurs. Max Pfannebecker hat sich viel im Ausland und in Burgund umgeschaut und schnell erkannt, dass hier in Pfeddersheim, es sind nur noch 3 Kilometer bis zur Pfalz, ideale Voraussetzungen für die klassischen Burgundersorten vorherrschen. Seine Weine reifte zu 10% in Barriques, der Rest im großen Stückfass oder Stahltank. Was herauskommt, ist schlicht umwerfend in Punkto Preis/Genussverhältnis. Saftig und frisch in der Frucht, reich und mit feinem burgundischem Schmelz im Abgang.


2018 Fass 23 QbA trocken BIO+vegan, Pfannebecker

 

 

Merlot, Cabernet Sauvignon

MW

8,95 €

11,93 € / L
  • 1 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Rebsorten:

Merlot

Cabernet Sauvignon

Reifung: 12 Monate Holzfaß
Weintyp: Rotwein trocken
Alkoholgehalt: 13,0% Vol.
Säure: 5,6 g/l
Restzucker: 0,5 g/l
Inhalt: 0,75 l Flasche
Allergene: Sulfite
Preis/Genuss:  89
   
Beschreibung: Cabernet Sauvignon trifft auf Merlot. Ein Jahr im Holzfaß gereift. Schöne Süßkirsch Noten, viel Würze, schwarzer Pfeffer, Lakritz und ein Hauch Rauch in der Nase. Im Mund harmonischer Fruchtgeschmack, der von sanft herben Tanninen und feiner Frische durchzogen ist. Dunkle Kirschfrucht mit Cassis, ein Frucht intensiver Wein mit schlankem Körper und langem Abgang mit edler Würze.
   
Erzeuger:

Weingut Pfannebecker GbR

Zum Neusatz 14

67551 Worms-Pfeddersheim

Tel: (06247) 286

   
Winzer: Max Pfannebecker, Mitglied bei „message in a bottle“, übernahm 2003 die Verantwortung im Keller des inzwischen 21 Hektar großen Familienbetriebes. Seit 2007 wird ökologisch gewirtschaftet. Der Neubau von Kelterhaus und Barrique läuft auf Hochtouren. Die Weine aus diesem Betrieb werden von Jahr zu Jahr besser. Starker Grau- und Weißburgunder für kleines Geld! Die Rieslinge sind in starker Form, die besten Rotweine vital und energiegeladen, dabei ungeheuer dicht. Max Pfannebecker ist in seiner derzeitigen Form klar auf Aufstiegskurs. Max Pfannebecker hat sich viel im Ausland und in Burgund umgeschaut und schnell erkannt, dass hier in Pfeddersheim, es sind nur noch 3 Kilometer bis zur Pfalz, ideale Voraussetzungen für die klassischen Burgundersorten vorherrschen. Seine Weine reifte zu 10% in Barriques, der Rest im großen Stückfass oder Stahltank. Was herauskommt, ist schlicht umwerfend in Punkto Preis/Genussverhältnis. Saftig und frisch in der Frucht, reich und mit feinem burgundischem Schmelz im Abgang.


2018 Müller Thurgau QbA trocken, Schmücker

DIR

9,50 €

12,67 € / L
  • 1 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Rebsorten:

100% Müller Thurgau

Reifung: Stahltank
Weintyp: Weisswein trocken
Alkoholgehalt: 13,0% Vol.
Säure: g/l
Restzucker: g/l
Inhalt: 0,75 l Flasche
Allergene: Sulfite
Preis/Genuss:  90+
   
Beschreibung: Immer noch unterschätzt!! Dieser Müller zeigt einfach was die Rebsorte kann! Ungeschminkt und trotzdem verdammt sexy! Maischestandzeit, und dann Schönheitsschlaf auf der Hefe haben ihm gut getan… Kräftig, würzig, aber auch verdammt fruchtig. Aromen von Mango und Maracuja tanzen auf der Zunge um die Wette! Ein wenig Zitronenmelisse, Grapefruit und weiße Blüten. Sehr saftig und feinfruchtig mi einer zarte Würze. Hervorragender Trinkfluss und trotzdem eine ordentliche Substanz mit einem langen Nachhall. Müller wie er sein muss und super zur gewürzten Speisen!!
   
Erzeuger:

Weingut Angelina Schmücker

Domherrnstraße 5

55270 Essenheim

Tel: 0176 64803099

   
Winzer: Angelina hat das Glück ihren Wein in Biebelsheim bei dem Weingut Johanninger herstellen zu können. Von Ihnen bekommt sie auch die Weinberge mit den benötigten Trauben. Für so eine Zusammenarbeit, muss die Sympathie, die Einstellung und die Philosophie zusammenpassen. Nicht jeder Kellermeister, lässt einfach so jemanden in seinem Keller „rumwerkeln“. Das funktioniert nur durch gegenseitiges Vertrauen. Bei der Herstellung der Weine st für Angelina wichtig, das Zusammenspiel aus Terroir, Handwerk und Genuss! Ihre Philosophie ist recht simpel; was der Winzer im Weinberg versäumt, zu wenig oder zu viel macht, kann er im Keller nicht wieder gut machen. Hinter diesem Leitsatz steht sie bei ihrer Arbeit. Wein ist ein Naturprodukt und man muss mit der Natur zusammenarbeiten und sie respektieren, denn ohne sie, kann selbst der bester Winzer keinen Wein herstellen.


Fräulein Hu Rosé Perlwein, Wechsler

 

Perlwein, Spätburgunder, Dornfelder, Portugieser, Fräulein Hu, Wechsler

RWR

9,95 €

13,27 € / L
  • 1 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Rebsorten:

Portugieser

Dornfelder

Spätburgunder

Reifung: Stahltank
Weintyp: Deutscher Perlwein mit zugesetzter Kohlensäure
Alkoholgehalt: 11,5% Vol.
Säure: 6,5 g/l
Restzucker: 6,9 g/l
Inhalt: 0,75 l Flasche
Allergene: Sulfite
Preis/Genuss:  89
   
Beschreibung: In der Nase Aromen von überreifen Äpfeln und Rosen, fruchtig und spritzig, mit ganz feiner leichter Perlage. Im Mund dann Himbeere und Rhabarber, sehr lecker und charmant, feines Frucht-Säure-Spiel, toller Trinkfluss. Katharinas Antwort auf den Prosecco frizzante, viel Charakter und der perfekte Terrassenwein. Fräulein Hu, nice to meet you!!
   
Erzeuger:

Weingut Katharina Wechsler

Wormser Str. 1

67593 Westhofen

Tel: (06244) 211

   
Winzer:

Eigentlich hatte Katharina dem elterlichen Weingut schon den Rücken gekehrt und arbeitete nach Ihrem Soziologie- und Politikstudium in Berlin. Erst im Jahr 2010 entschied Sie sich zur Rückkehr nach Westhofen, um das bisher als Traubenlieferant arbeitende Weingut der Eltern in die Selbstvermarktung zu führen. Alles selbst machen, 7 Tage die Woche arbeiten. Aber der Lohn der Eigenabfüllung entschädigte rückblickend doch für so einiges. Grandiose Lagen um Westhofen kombiniert mit einer erfolgreichen und engagierten Winzerin ist die Grundlage für die Erfolgstory bereits vorhanden. Grandiose bezahlbare Weine!! Von hier wird man noch viel hören!!



2019 Scheurebe QbA trocken, Wechsler

RWRPRI

11,50 €

15,33 € / L
  • 1 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Rebsorten:

100% Scheurebe

Reifung: Stahltank
Weintyp: Weißwein trocken
Alkoholgehalt: 12,0% Vol.
Säure: 9,5 g/l
Restzucker: 7,9 g/l
Inhalt: 0,75 l Flasche
Allergene: Sulfite
Preis/Genuss:  91
   
Beschreibung: Die Aromen in der Nase sind grandios, sehr fein duftet sie nach Apfel, Rose und Birne, leichte Muskattöne, perfekt zusammen eingebunden etwas Grapefruit und Holünderblüte. Eine tolle Scheurebe mit nur 9,5 Gramm Säure. Leichte frische Struktur, im Mund Mango, etwas Kiwi, sehr floral und extrem schlank. Everybody´s Darling!!
   
Erzeuger:

Weingut Katharina Wechsler

Wormser Str. 1

67593 Westhofen

Tel: (06244) 211

   
Winzer:

Eigentlich hatte Katharina dem elterlichen Weingut schon den Rücken gekehrt und arbeitete nach Ihrem Soziologie- und Politikstudium in Berlin. Erst im Jahr 2010 entschied Sie sich zur Rückkehr nach Westhofen, um das bisher als Traubenlieferant arbeitende Weingut der Eltern in die Selbstvermarktung zu führen. Alles selbst machen, 7 Tage die Woche arbeiten. Aber der Lohn der Eigenabfüllung entschädigte rückblickend doch für so einiges. Grandiose Lagen um Westhofen kombiniert mit einer erfolgreichen und engagierten Winzerin ist die Grundlage für die Erfolgstory bereits vorhanden. Grandiose bezahlbare Weine!! Von hier wird man noch viel hören!!



2015 Maximus St. Georgenberg BIO+vegan, Pfannebecker

 

 

Merlot, Cabernet Sauvignon

MW

15,95 €

21,27 € / L
  • 1 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Rebsorten:

Merlot

Cabernet Sauvignon

Reifung: Holzfaß
Weintyp: Rotwein trocken
Alkoholgehalt: 13,0% Vol.
Säure: 5,6 g/l
Restzucker: 0,7 g/l
Inhalt: 0,75 l Flasche
Allergene: Sulfite
Preis/Genuss:  92
   
Beschreibung: Duftet wie frisch gepflückte dunkle und rote Beeren, würzig süße Bergkäuter und Vanille. Im Mund saftiges Spiel von kühlen und warmen Aromen, elegant und druckvoll,  präsente rote Paprikanote und dominant, mit tiefgründiger Würze. Kühle Frische trifft auf köstliche süße Beerenfrucht. Ein Wein mit vielen Nuancen und schönem Trinkfluß, animierend, intensiv und belebend. Gewachsen in der historischen Lage Sankt Georgenberg.
   
Erzeuger:

Weingut Pfannebecker GbR

Zum Neusatz 14

67551 Worms-Pfeddersheim

Tel: (06247) 286

   
Winzer: Max Pfannebecker, Mitglied bei „message in a bottle“, übernahm 2003 die Verantwortung im Keller des inzwischen 21 Hektar großen Familienbetriebes. Seit 2007 wird ökologisch gewirtschaftet. Der Neubau von Kelterhaus und Barrique läuft auf Hochtouren. Die Weine aus diesem Betrieb werden von Jahr zu Jahr besser. Starker Grau- und Weißburgunder für kleines Geld! Die Rieslinge sind in starker Form, die besten Rotweine vital und energiegeladen, dabei ungeheuer dicht. Max Pfannebecker ist in seiner derzeitigen Form klar auf Aufstiegskurs. Max Pfannebecker hat sich viel im Ausland und in Burgund umgeschaut und schnell erkannt, dass hier in Pfeddersheim, es sind nur noch 3 Kilometer bis zur Pfalz, ideale Voraussetzungen für die klassischen Burgundersorten vorherrschen. Seine Weine reifte zu 10% in Barriques, der Rest im großen Stückfass oder Stahltank. Was herauskommt, ist schlicht umwerfend in Punkto Preis/Genussverhältnis. Saftig und frisch in der Frucht, reich und mit feinem burgundischem Schmelz im Abgang.


2016 Riesling vom Porphyr QbA trocken, Wagner-Stempel

 

Nur noch 5 Flaschen verfügbar

PRI

18,95 €

25,27 € / L
  • 1 kg
  • nur noch begrenzte Flaschen verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Rebsorten:

100% Riesling

Reifung: Stahltank/Holzfaß
Weintyp: Weißwein trocken
Alkoholgehalt: 12,5% Vol.
Säure: 8,2 g/l
Restzucker: 4,7 g/l
Inhalt: 0,75 l Flasche
Allergene: Sulfite
Preis/Genuss:  93
   
Beschreibung: Aus den besten Parzellen der Großen Lagen Höllberg und Heerkretz, ausgesprochen steinige, skelettreiche Sand-, Schotter- und Lehmböden mit Porphyrgestein im Untergrund. Klare, hellgelbe Farbe, intensiver und komplexer Duft von Weinbergspfirsich und Aprikose unterlegt mit vegetativen Noten von Minze und Zitronenmelisse, trockene, frische und animierende Säure, prägnant mineralischer Körper, hohes Volumen bei großer Länge und hoher Balance.
   
Erzeuger:

Weingut Wagner-Stempel

Wöllsteinerstraße 10

55599 Siefersheim

Tel: (06703) 960330

   
Winzer: Im Jahr 1993 hat Daniel Wagner im elterlichen Weingut die Regie übernommen und versucht, nach Meinung namhafter Weinkritiker bemerkenswert erfolgreich, seine Philosophie von Terroir geprägten Weinen mit individuellem Charakter Wirklichkeit werden zu lassen. Qualität wächst im Weinberg, daher setzt Daniel auf eine behutsame Weinbergspflege mit aufwendiger Handarbeit und sorgt für gesunde Böden mit ausgewogener Begrünung. Die selektive Handlese ist genauso selbstverständlich wie eine schonende Traubenverarbeitung und ein feinfühliger Ausbau im Keller sowie, je nach Anforderungen des Mostes, eine sensible und langsame Entwicklung im Edelstahl oder Holz. Auf 16 Hektar Weinbergsfläche werden ausschließlich klassische Rebsorten angebaut.


2018 Westhofen Chardonnay QbA trocken, Dreissigacker

MW

21,95 €

29,27 € / L
  • 1 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Rebsorten:

100% Chardonnay

Reifung: Stahltank/Holzfaß
Weintyp: Weißwein trocken
Alkoholgehalt: 13,0% Vol.
Säure: 6,3 g/l
Restzucker: 1,9 g/l
Inhalt: 0,75 l Flasche
Allergene: Sulfite
Preis/Genuss:  93
   
Beschreibung: In der Nase herrliche Aromen von reifen Früchten verbunden mit einer feinen Mineralik und eleganten Würzaromen, leichte Zitrusnoten und etwas Honigmelone verbunden mit einer feinen, erdigen Säure und Mineralik. Elegante Würzaromen, feine Kräuternoten und ein bisschen Exotik, viel Kraft und Schmelz vom Kalkstein der Westhofener Lagen.
   
Erzeuger:

Weingut Dreissigacker

Untere Klingggasse 4

67595 Bechtheim

Tel: (06242) 2425

   
Winzer: Das Weingut wurde bereits 1728 von Jakob Sauer gegründet und wird heute von Jochen Dreissigacker geführt. Unterstützung erhält er von Vater Frieder und seinem Bruder Christian. Die Charakteristik der Lagen in dem 18 Hektar großen Weingut ist in der Spitze konsequent herausgearbeitet. Niedrige Erträge bei den Lagenrieslingen, kleinbeerige, gesunde Beeren, die erst im November gelesen werden und teils bis zu 35 Stunden in der Maische standen. Der Weg zu jedem hochwertigen Wein führt über eine konsequente Ertragsreduktion. Am Anfang jeden Jahres werden die Reben einzeln von Hand geschnitten und gedrahtet.


2020 Riesling von der Fels QbA trocken, Keller

PRI

24,50 €

32,67 € / L
  • 1 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Rebsorten:

100% Riesling

Reifung: Stahltank/Holzfaß
Weintyp: Weißwein trocken
Alkoholgehalt: 12,0% Vol.
Säure: 10,5 g/l
Restzucker: 3,5 g/l
Inhalt: 0,75 l Flasche
Allergene: Sulfite
Preis/Genuss:  93
   
Beschreibung: Für diesen Riesling verwendet Klaus-Peter die jüngeren Reben der besten Kalkstein-Parzellen. Jahr für Jahr bietet der „von der Fels“ einen phantastischen Vorgeschmack auf die Großen Gewächse des Jahrgangs. Qualitativ hat man bei zahlreichen Fässern schon den Eindruck, dass man sie, in nahezu jedem Vorgängerjahrgang, auch als Großes Gewächs hätte abfüllen können. Nobles Bukett von Weinbergspfirsich und Wildkräutern,  frisch mit feinen Kalknoten. Unfassbar viel Grip, saftige Pfirsiche, Marille, Aprikose und knackigen Äpfeln. Viel Rasse, schönes Volumen, süffig, frisches elegantes Säurespiel, herrlich erfrischender Kick im Nachhall, ein Riesling zum Verlieben. Perfekter Zechwein. Ein unendlich trinkiger Stoff der Oberklasse, den uns das Weingut Keller hier geschenkt hat.
   
Erzeuger:

Weingut Keller

Bahnhofstraße 1

67592 Flörsheim-Dalsheim

Tel: (06243) 456

   
Winzer: Das Weingut Keller befindet sich im rheinhessischen Hügelland. Der Ursprung geht auf das Jahr 1789 zurück, als der auf Grund der Unruhen der französischen Revolution aus der Schweiz emigrierte Johann Leonhard Keller sich in Dalsheim niederließ und mit Landwirtschaft und Weinbau zu beschäftigen begann. Er erwarb den in Stiftsbesitz befindlichen vier Hektar großen Anteil „Oberer Hubacker” der historischen Lage Hubacker, wo auch heute noch fast ausschließlich Riesling steht. Im Jahr 2000 wurde in dieser Paradeparzelle ein sechs Meter hoher Natursteinturm aus den Kalksteinen der Lage und der Region erbaut, um deren Bedeutung zu unterstreichen. Heute wird der traditionsreiche Betrieb von Klaus Keller und seinem Sohn Klaus-Peter geführt. Es ist ein weinbegeisterter Familienbetrieb in dem 4 Generationen an einem Strang ziehen. Die acht ersten Lagen gehören zu den besten Deutschlands. Klaus Peter Keller liebt die feine Eleganz und tiefe Mineralität der rheinhessischen Kalksteinfels- und Tonschieferböden. Seine Weine werden weltweit hoch geschätzt. Die bekannte englische Weinjournalistin Jancis Robinson bezeichnet sie als die deutschen Montrachets.Das Weingut wurde bereits 1728 von Jakob Sauer gegründet und wird heute von Jochen Dreissigacker geführt. Unterstützung erhält er von Vater Frieder und seinem Bruder Christian. Die Charakteristik der Lagen in dem 18 Hektar großen Weingut ist in der Spitze konsequent herausgearbeitet. Niedrige Erträge bei den Lagenrieslingen, kleinbeerige, gesunde Beeren, die erst im November gelesen werden und teils bis zu 35 Stunden in der Maische standen. Der Weg zu jedem hochwertigen Wein führt über eine konsequente Ertragsreduktion. Am Anfang jeden Jahres werden die Reben einzeln von Hand geschnitten und gedrahtet


2008 Spätburgunder Rosenberg QbA trocken, Becker-Landgraf

 

Nur noch 2 Flaschen verfügbar

PRI

28,50 €

38,00 € / L
  • 1 kg
  • nur noch begrenzte Flaschen verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Rebsorten:

100% Spätburgunder

Reifung: Holzfaß
Weintyp: Rotwein trocken
Alkoholgehalt: 13,5% Vol.
Säure: 5,2 g/l
Restzucker: 0,1 g/l
Inhalt: 0,75 l Flasche
Allergene: Sulfite
Preis/Genuss:  94
   
Beschreibung: Es werden nur aus den besten vollreifen Trauben dieser Weinberge mit dem höchsten Aufwand und den niedrigsten Erträgen von 35 hl/Hektar gekeltert. In die Nase strömen klassische Pinot Noir Noten, Waldboden, Waldbeeren etwas Kirsche und Karamell. Im Mund sehr lebendige Säure, pikant und würzig, feine griffige Tannine, Brombeeren und Lakritz füllen den Mund, sehr kompakt und gut ausbalanciert. Ein just buy für Pinot Noir Fans und Freude des neuen Rheinhessen!
   
Erzeuger:

Weingut Becker-Landgraf

Im Felsenkeller 12

55239 Gau-Odernheim

Tel: (06243) 456

   
Winzer: Die Geschichte des Weinguts Becker-Landgraf beginnt im 17. Jahrhundert mit der Familie Oelhof. Anfang des 19. Jahrhunderts heiratete Georg Becker die einzige Tochter der Familie Oelhof. Er war Oberstudienrat in Mainz und betrieb das Weingut als Hobby. Der Wein wurde damals in kleinen Holzfässern verkauft und mit der Bahn ausgeliefert. Nach dem 2. Weltkrieg wurde die Familie aus Mainz vertrieben und zog nach Gau-Odernheim auf ihren Zweitwohnsitz. Während Georg Becker in Kriegsgefangenschaft saß, musste sein Sohn Georg-Heinz Becker die Familie ernähren. Er begann damit, verpachtete Ackerfläche zurückzunehmen und mit den Weinbergen selbst zu bewirtschaften. 1962 baute er mit seiner Frau ein neues Weingut außerhalb von Gau-Odernheim und nannte es Weingut Felsenkeller. Seit 2006 führen Julia und Johannes Landgraf das Weingut in vierter Generation unter neuem Namen Becker-Landgraf. Das Winzerpaar Julia und Johannes Becker sind leidenschaftliche Weinmacher mit Visionen und Bodenhaftung. Als erdverbundene Menschen haben sie sich dem naturnahen Weinbau verschrieben. J2 steht für die Kraft der doppelten Leidenschaft und das Wechselspiel gegenseitiger Inspiration. Als jüngstes Familienmitglied kam 2006 Luca Valentin auf die Welt. Ein Glück, das man mit Worten nicht beschreiben kann. Ihm ist der Wein Luca1 gewidmet, aus der roten Traube St. Laurent.


2017 Riesling Hundertgulden QbA trocken, Knewitz

 

Nur noch 2 Flaschen verfügbar

PRI

30,95 €

41,27 € / L
  • 1 kg
  • nur noch begrenzte Flaschen verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

 

Rebsorten:

100% Riesling

Reifung: Holzfaß
Weintyp: Weißwein trocken
Alkoholgehalt: 12,5% Vol.
Säure: 8,5 g/l
Restzucker: 3,1 g/l
Inhalt: 0,75 l Flasche
Allergene: Sulfite
Preis/Genuss:  95
   
Beschreibung: Dieser Riesling kommt von Deutschlands kalkreichster Lage. Jeder der einen Riesling mag, der sich fortlaufend entwickelt, immer neue Aromen zeigt, vor allem auch viel Untypisches, sollte diesen Wein in seinem Keller haben. Rosa Pfeffer, Anis, Oregano, Lakritz, kandierter Pfirsich, Ananas, Quitte, Pink Grapefruit, Eukalyptus, Mirabelle. Am Gaumen dann eine fast schon rotweinartige Dichte und Power, sehr herb, tanninig, kompakt. Zu Kurzgebratenem, und zu allem, wo man sonst niemals auf Riesling käme. Für alle die ein Großes Gewächs zum halben Preis suchen!!!
   
Erzeuger:

Weingut Knewitz

Rheinblick 13

55437 Appenheim

Tel: (06725) 2949

   
Winzer:

Seit Tobias Knewitz mit siebzehn Jahren im Weingut seines Vaters Gerold Knewitz ein, wie er es nennt, Mitspracherecht bekam, hat sich hier einiges getan. Ein Jahr später schon produzierte er seine ersten sechs Weine, was Gault Millau dazu veranlasste, ihn als jüngsten Winzer mit einer Traube zu schmücken. Seit 2010 ist er als Kellermeister für die komplette Weinbereitung zuständig. Seine Winzerlehre hat er im Ingelheimer Weingut Dautermann und in der Pfalz bei Meßmer und Philipp Kuhn gemacht. Hier hat er vor allem gelernt, dass Leidenschaft und Ehrgeiz zum Winzerberuf gehören; Tobias Knewitz hat beides. Sein großes Ziel: die Aufnahme im VDP. Auf zwanzig Hektar Rebfläche in den Appenheimer Lagen Hundertgulden und Eselspfad, im Gau-Algesheimer Goldberg und im Ingelheimer Schlossberg wachsen zu siebzig Prozent weiße und zu dreßig Prozent rote Trauben. Im Mittelpunkt stehen die traditionellen Rebsorten Riesling, Weißburgunder, Silvaner und Spätburgunder, die im Pyramidensystem als Guts-, Orts-und Lagenweine ausgebaut werden. Dem Appenheimer Hundertgulde, der Grand-Cru-Lage des Weinguts mit fünfzig Millionen Jahre altem tertiären Kalkstein, gehört die ganze Liebe und Aufmerksamkeit von Tobias Knewitz. Mit den Weinen von Tobias Knewitz schaffe ich es immer, die Leute zum Staunen zu bringen. Zunächst sind sie begeistert, dass ein junger Winzer weder auf Wucht und Süße noch auf eine gewollt schräge Wein-Stilistik setzt. Der leichte Stil seiner charaktervollen, trockenen Gutsweine findet auf Anhieb viele Freunde. Tobi ist übrigens Jahrgang 1991!!!