Maconnais

Die Weinberge des Mâconnais, dem südlichsten Terroir der Bourgogne, erstrecken sich zwischen Sennecey-le-Grand und Saint-Vérand auf einer Länge von 35 km. Die 10 km breite Region wird von zwei Tälern begrenzt: dem Grosne-Tal im Westen und dem Saône-Tal im Osten. Eine Weinbauregion mit zwei Gesichtern. Im Südwesten von Tournus bietet das Gebirge des Mâconnais aneinandergereihte bewaldete Hügel und kleine Täler, ideal für den Weinanbau. Weiter im Süden machen die Hügel einer grandiosen Landschaft Platz, die von riesigen Felsen geprägt ist, wie die von Vergisson und Solutré. Die Reben wachsen an den Hängen, wo der Boden und die Sonneneinstrahlung es ermöglichen. Hier, vielleicht noch stärker als in den anderen Weinregionen der Bourgogne, haben die Mönche eine entscheidende Rolle gespielt. Das Kloster von Cluny, das 909 von Wilhelm dem 1., Graf von Mâcon, gegründet wurde, folgt der Benedektinertradition, deren Prinzip Ora et labora (bete und arbeite) die Mönche dazu brachte, ihren eigenen Weinberg zu erschaffen. Auch als Reaktion auf den Wohlstand dieses Klosters, gründete Robert de Moslesme im Jahr 1098 das Kloster Cîteaux. Auch wenn sich die Weinberge von Cluny hauptsächlich auf den Süden der aktuellen Bourgogne erstrecken, besaßen die Mönche weitere Rebparzellen im Norden, wie beispielsweise das berühmte Romanée-St-Vivant.


noch mehr Weine aus dem Maconnais finden Sie unter Reste Frankreich weiss/rosé/rot


2018 Macon Villages Les Sardines, Denogent

 

 

Chardonnay, Burgund, Cote de Nuits

PRI

23,50 €

31,33 € / L
  • 1 kg
  • nur noch begrenzte Flaschen verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Rebsorten: 100% Chardonnay
Reifung: Barrique
Typ: Weisswein trocken
Alkohol: 13,0% Vol.
Säure: g/l
Restzucker: g/l
Inhalt: 0,75 l Flasche
Preis/Genuss: 93
Allergene: Sulfite
   
Beschreibung: Wärmere Aromatik, sehr angenehm, Zitrone und Mirabelle bilden das fruchtige Bouquet. Zart, aber tiefgründig mit ungemeiner saftig, frisch und kraftvoll am Gaumen, lebendig und belebend mit einer wunderschönen Süsse und Harmonie. sehr ausgewogen und toll ausbalanciert, anders als an der Beaune, dennoch ein toller und bezahlbarer Chardonnay ohne Chichi. Klasse!!
   
Erzeuger:

Robert Denogent

Place du Vieux Four

71960 Fuissé

Frankreich

Tel. 0033 0385 356539

   
Winzer: Das Weingut umfasst 5 Hektar und ist zusammengesetzt aus den besten Lagen der Region. Es wurde anfangs des 20. Jahrhunderts gegründet von Claude Denogent, dem Urgrossvater des heutigen Besitzers Jean-Jacques. Jean-Jacques Robert begann gleich nach der Übernahme des Weinguts 1988, alle Weine auf dem Weingut abzufüllen und selber zu vermarkten. Schon seit vielen Jahren haben seine Weine ein Qualitätsniveau erreicht, das jenem der grossen Weissweine aus der Côte de Beaune in nichts nachsteht. Der grosse Unterschied liegt lediglich im Preis.