Marken

Die rund 25.000 Hektar Rebland der Marken erstrecken sich östlich von Umbrien entlang der Adriaküste. Der Legende nach soll der berühmte weiße Verdicchio die Truppen des Westgotenkönigs Alarich beim Zug gegen Rom gestärkt haben, während Hannibal die müden Pferde seines Heeres mit rotem Conero-Wein aufgepäppelt habe. Das Klima ist gemäßigt, je nach Gebiet kontinental bis mediterran. Die Weinberge liegen an den Hängen und bringen etwa je zur Hälfte Weiß- und Rotweine hervor. Lieblingstrauben im Marken sind Verdicchio, Trebbiano und Lacrima.


noch mehr Weine aus den Marken finden Sie unter Reste Italien weiss/rosé/rot


2019 Verdicchio dei Castelli di Jesi Pignocco DOC, Santa Barbara

FT

7,95 €

10,60 € / L
  • 1 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

 

Rebsorten: 100% Verdicchio
Reifung: Stahltank
Typ: Weisswein trocken
Alkohol: 12,5% Vol.
Säure: g/l
Restzucker: g/l
Inhalt: 0,75 l Flasche
Preis/Genuss: 90
Allergene: Sulfite
   
Beschreibung: Dieser Wein verdankt seinen Namen der Kreativität der Einwohner von Barbara, die eine imposante Pinie mit runder Krone, die auf einem unserer Weinhügel thront, “Pignocco” getauft haben. Duftet anch Blumen und Pfirsich. Im Mund dann die typisch fruchtigen Aromen der Rebsorte, Pfirsich, etwas Apfel und Mandeln. Verhaltene Säure, feine Fruchtaromen, frisch und ein wenig würzig. Im Agnagn nachhaltig und shr angenehm. Toller Vertreter dieser autochthonen markischen Rebsorte!
   
Erzeuger:

Az.Agricola Santa Barbara

Borgo Mazzini 35

60010 Barbara

Italien

Tel. 0039 071 9674249

   
Winzer:

Der größte Schatz der Marken ist der weiße Verdicchio, der nur hier wächst und heute zu den wichtigsten Weißweintrauben Italiens zählt. Verdicchio wird immer reinsortig ausgebaut, je nach Typ im Stahltank, im großen Holzfaß oder im Barrique. Seinem charakteristischen Duft nach Aprikosen, Fenchel und Salbei steht eine feine Würzigkeit gegenüber, die zur ungehemmten Trinkfreude animiert. Stefano Antonucci produziert Weine in allen Preisklassen, die immer auch sehr gut zum Essen passen. Sein Verdicchio Stefano Antonucci, aus spät gelesenen Trauben, wird im großen Holzfass ausgebaut. Santa Barbara zählt mittlerweile zu den besten Produzenten in den Marken. Die Weine des Gutes zeichnen sich durch frische Frucht und Eleganz aus. Nicht zu unrecht, wird Stefano Antonucci auch gern als „Mr. Verdicchio“ bezeichnet.



Spumante brut Metodo Classico DOC, Santa Barbara

 

 

Chardonnay, Pinot Nero, Schaumwein, Spumante

FT

22,95 €

30,60 € / L
  • 1 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

 

Rebsorten:

80% Chardonnay

20% Pinot Nero

Reifung: Stahltank
Typ: Schaumwein trocken
Alkohol: 12,5% Vol.
Säure: g/l
Restzucker: g/l
Inhalt: 0,75 l Flasche
Preis/Genuss: 90
Allergene: Sulfite
   
Beschreibung: Die Nase erinnert an Ginster, blumige Aromen und reife Früchte. Im Mund feine zart anhaltende Perlage, schöne Fruchtnoten, etwas Brioche und Butter, sehr cremig und lang. Anhaltend im Abgang mit leichten Karamell Noten und cremigen Hefe Aromen. Passt hervorragend zu Schalentieren!!
   
Erzeuger:

Az. Agricola Santa Barbara

Borgo Mazzini 35

60010 Barbara

Italien

Tel. 0039 071 9674249

   
Winzer:

Der größte Schatz der Marken ist der weiße Verdicchio, der nur hier wächst und heute zu den wichtigsten Weißweintrauben Italiens zählt. Verdicchio wird immer reinsortig ausgebaut, je nach Typ im Stahltank, im großen Holzfaß oder im Barrique. Seinem charakteristischen Duft nach Aprikosen, Fenchel und Salbei steht eine feine Würzigkeit gegenüber, die zur ungehemmten Trinkfreude animiert. Stefano Antonucci produziert Weine in allen Preisklassen, die immer auch sehr gut zum Essen passen. Sein Verdicchio Stefano Antonucci, aus spät gelesenen Trauben, wird im großen Holzfass ausgebaut. Santa Barbara zählt mittlerweile zu den besten Produzenten in den Marken. Die Weine des Gutes zeichnen sich durch frische Frucht und Eleganz aus. Nicht zu unrecht, wird Stefano Antonucci auch gern als „Mr. Verdicchio“ bezeichnet.



2017 Verdicchio dei Castelli Jesi Tardivo ma non tardo DOC, Santa Barbara

FT

34,95 €

46,60 € / L
  • 1 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

 

Rebsorten:

100% Verdicchio

Reifung:

12 Monate Stahltank

18 Monate Flaschenreife

Typ: Weisswein trocken
Alkohol: 14,0% Vol.
Säure: g/l
Restzucker: g/l
Inhalt: 0,75 l Flasche
Preis/Genuss: 95
Allergene: Sulfite
   
Beschreibung: Ein Wein, der mit den Marken und der regionalen Kunst tief verbunden ist. Das Etikett wurde nicht zufällig von der Malerin und Restaurateurin Catia Uliassi exklusiv für das Weingut Santa Barbara angefertigt. In all ihren Werken bringt die Künstlerin Catia Uliassi eine ausdrucksstarke Unabhängigkeit zur Geltung… genau wie dieser Wein! Außerdem wird ein Teil des Gewinns aus dem Verkauf jeder Flasche “Tardivo ma non tardo” an die Stiftung Dott. Dante Paladini onlus gespendet, eine gemeinnützige Einrichtung die sich in der Forschung und der Therapie von neuromuskolären Krankheiten engagiert. Das Wortspiel Tardivio ma non Tardo bedeutet „Spät aber nicht zu spät“. Der Tardivo ma non Tardo ist eine sensationelle Verdicchio-Spätlese. In der Nase kräftige Aromen von tropischen Früchten und Gewürznoten. Im Mund sehr reichhaltig und anhaltend, einnehmend und voluminös. Noten von tropischen Früchten, erfrischende Säure und feine Frucht. Im Abgang leicht bitter, aber lang im Nachhall. Mein perfect match zu gegrilltem Schwertfisch!!
   
Erzeuger:

Az. Agricola Santa Barbara

Borgo Mazzini 35

60010 Barbara

Italien

Tel. 0039 071 9674249

   
Winzer:

Der größte Schatz der Marken ist der weiße Verdicchio, der nur hier wächst und heute zu den wichtigsten Weißweintrauben Italiens zählt. Verdicchio wird immer reinsortig ausgebaut, je nach Typ im Stahltank, im großen Holzfaß oder im Barrique. Seinem charakteristischen Duft nach Aprikosen, Fenchel und Salbei steht eine feine Würzigkeit gegenüber, die zur ungehemmten Trinkfreude animiert. Stefano Antonucci produziert Weine in allen Preisklassen, die immer auch sehr gut zum Essen passen. Sein Verdicchio Stefano Antonucci, aus spät gelesenen Trauben, wird im großen Holzfass ausgebaut. Santa Barbara zählt mittlerweile zu den besten Produzenten in den Marken. Die Weine des Gutes zeichnen sich durch frische Frucht und Eleganz aus. Nicht zu unrecht, wird Stefano Antonucci auch gern als „Mr. Verdicchio“ bezeichnet.