Beaujolais

Mit ihren leichten, fruchtbetonten und ausgewogenen Weinen treffen die Beaujolais Winzer den modernen Verbrauchergeschmack. Gleichzeitig bietet das Beaujolais heutzutage ein vorher noch nie erreichtes Qualitätsniveau. Im Beaujoloais wird im Gegensatz zum restlichen Burgund fast nur eine Rebsorte, die Gamay, angebaut. Aus ihr werden meist jung zu trinkende süffige Rotweine gewonnen. Es gibt die drei Appelationen Beaujolais, Beaujolais Superioeur und Beaujolais-Villages sowie zehn Cru Lagen. Die bekanntesten sind Brouilly, Fleurie, Morgon, Julienas, Moulin-a-Vent, Saint-Amour und Regnie. In diesen Cru Lagen dürfen nur Rotweine aus Gamay produziert werden. Hier gelingt es auch seit Jahren sehr gute trockene Rotweine, welche man auch nach einigen Jahren noch hervorragend genießen kann, zu erzeugen. Die Lagerfähigkeit liegt je nach Jahrgang bei 1-5 Jahren. Weltbekannt ist die Weinregion durch ihren „Primeur-Wein“ geworden, welcher bereits ab November als junger Wein in den Verkauf kommt. 50% davon werden in das Ausland nach Deutschland, Belgien, Luxemburg, Großbritannien und andere Länder verkauft. Es sind süffige, fruchtige und blumig duftende Rotweine, welche jung getrunken werden sollten.


noch mehr Weine aus dem Beaujolais finden Sie unter Reste Frankreich weiss/rosé/rot


2019 Beaujolais Fleurie La Chapelle de Bois, Romanesca

 

 

Gamay, Burgund

VNPRI

14,95 €

19,93 € / L
  • 1 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Rebsorten: 100% Gamay
Reifung: Stahltank
Typ: Rotwein trocken
Alkohol: 13,5% Vol.
Säure: g/l
Restzucker: g/l
Inhalt: 0,75 l Flasche
Preis/Genuss: 92
Allergene: Sulfite
   
Beschreibung: Die Lage La Chapelle des Bois in Fleurie umfasst 61 Hektar, von denen die Chastels 0,86 Hektar besitzen. Die Lage befindet sich leicht südwestlich des Ortskerns auf tiefgründigem verwittertem Granit. In die Nase steigen Aromen von Himbeere, Sauerkirsche und feine Gewürznoten empor. Schon das Nasenbild hat eine Aura, die diesen Beaujolais zu einem Erlebnis macht. Ein Fleurie mit Assoziationen an einen Beaune Village, unglaublich, traumhafte Wucht. Im Mund feine Säure, Finesse, fruchtig, wirklich seidig und sehr elegant. Ein traumhafter Beaujolais wie ich ihn so noch nicht erlebt habe!!
   
Erzeuger:

Domaine Romanesca

1172 Route de

69820 Fleurie

Frankreich

Tel. 0033 6 33 847268

   
Winzer: Antoine und Olivier Chastel sowie dessen Frau Lucrèce führen heute die Geschicke der Domaine Romanesca. Nach der Weingutsübernahme 2018 hat das Trio umgehend auf ökologischen Weinbau umgestellt. Der Großteil der nur lediglich sieben Hektar befindet sich in und um Moulin-á-Vent. Daneben je ein Hektar in den Dörfern Fleurie, Morgon und Juliénas. Im Weingut wird nach der traditionellen Weise der Macération semi-carbonique gearbeitet, bei der angequetschte Trauben auf einen Boden aus ganzen Trauben gelegt werden. Bei voller Gärung wird der Tresterhut immer wieder eingetaucht. Die Maischegärung dauert rund zwei Wochen. Danach folgt je nach Cuvée ein Ausbau in Beton oder gebrauchten Fässern.


2019 Moulin à Vent, Terres Dorees

 

 

Gamay, Beaujolais, Burgund

WPPRI

20,95 €

27,93 € / L
  • 1 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Rebsorten: 100% Gamay
Reifung: 6 Monate Holzfass
Typ: Rotwein trocken
Alkohol: 13,0% Vol.
Säure: g/l
Restzucker: g/l
Inhalt: 0,75 l Flasche
Preis/Genuss: 94
Allergene: Sulfite
   
Beschreibung: Moulin à Vent wird auch als König des Beaujolais bezeichnet. Diese Weine haben das beste Lagerpotential aller Beaujolais Weine und die größte Affinität zu den burgundischen Nachbarn. Während der Reifezeit spricht mach auch gern davon, dass der Wein "pinote". Dieses Cuvee wird mit Gamay Reben aus drei Weinbergen cuveetiert. Rochegrès bringt die Finesse, Roche Noire die Frucht und das lebendige und La Rochelle bringt die Kraft mit. Schon die Nase lässt erahnen was da im Glas liegt. Backpflaume, etwas Kirsche, feines Tannin. Im Mund voluminös, Schwarzkirsche und Schattenmorelle. Erst nach einiger Zeit kommt die Säure und die totale Eleganz hervor. Ziemlich sattes Tanningerüst, das aber samt und seidig im Mund zu spüren ist. Toller Wein und bestimmt in 15 Jahren ein grossartiger Pirat in einer Pinot Noir Bilndverkostung. Klare Kaufempfehlung!!
   
Erzeuger:

Domaines des Terres Dorees-Jean Paul Brun

565 Rte Alix 

69380 Charnay

Frankreich

Tel. 0033 4 

   
Winzer: Jean Paul Brun ist ein ganz Großer im Beaujolais.Seine 26 Hektar bewirtschaftet er biologisch-organisch, ganz unmanipuliert. Aufgrund der beständig hohen Qualität ihrer Weine erhalten sie regelmäßig in verschiedenen Weinführern hohe Bewertungen. In Charnay, im südlichen Beaujolais-Gebiet und nur 25 km nördlich von Lyon entfernt, auch die Region der goldenen Steine, "région des pierres dorées", genannt, erzeugt Pierre Marie Chermette, auf gur 50 Hektar Rebfläche wahrliche Vorzeige Beaujolais. Erst Anfang der 1980er Jahre begann sie jedoch, ihre Weine selbst zu vermarkten. Anfang 1990 wurden Parzellen in Moulin-à-Vent und Fleurie dazu gekauft und zu Beginn des neuen Jahrhunderts eine weitere Parzelle in Moulin-à-Vent und eine in Brouilly.