Châteauneuf-du-Pape

In der südfranzösischen Region Côtes du Rhône kennt man den Weinbau schon lange. In der Antike bauten die Griechen zuerst Wein an, dann, zwei Jahrhunderte vor Christus, setzten die Römer diese Tradition fort. Archäologen haben ausserdem bewiesen, dass im Rhônetal Wein viel früher als in anderen französischen Regionen angebaut wurde. Dies ist nicht weiter erstaunlich, denn die Bedingungen könnten kaum besser sein. Besonders das südliche Rhônetal verwöhnt die Reben mit seinem Mittelmeerklima. Im Durchschnitt scheint die Sonne 2800 Stunden im Jahr, dafür fallen nur 62 Zentimeter Regen jährlich und an bis zu 130 Tagen bläst der Mistral, der warme Nordwestwind, der die Trauben selbst nach heftigen Regenschauern schnell trocknet.

Das Herz des Weinbaus im südlichen Rhônetal ist das Anbaugebiet Châteauneuf-du-Pape auf den Hügeln rund um die Ruine der ehemaligen päpstlichen Sommerresidenz. Im 14. Jahrhundert, als die benachbarte Stadt Avignon zum Papstsitz wurde, trieb der ehemalige Bischof von Avignon und spätere avignonesische Papst Johannes XXII. den Weinbau voran. Typisch für die Gegend sind die sogenannten Galets, die faustgrossen Kieselsteine, die in den Rebbergen tagsüber die Wärme speichern und sie nachts an die Reben abgeben und so den Reifeprozess beschleunigen. Die Unterböden aus Lehm und Kalkstein eignen sich gut für den Weinbau, die Reben bohren ihre Wurzeln durch die Gesteinsschichten tief ins Erdreich. Aus bis zu 13 Rebsorten darf der weltweit berühmte Weiss- oder Rotwein mit dem Namen Châteauneuf-du-Pape heute verschnitten werden. Die bekanntesten Rebsorten sind Grenache, Syrah, Mourvèdre und Cinsault bei den Roten sowie Picpoul und Roussanne bei den weissen Sorten. Die Grenache dominiert eindeutig. Einige Winzer produzieren daraus sogar sortenreine, kräftige, volle und lagerfähige Tropfen mit bis zu 14 Volumensprozent Alkohol. Die Zusammenstellung der Cuvées für den päpstlichen Wein ist ganz und gar dem Winzer überlassen. Abgefüllt werden die edlen Tropfen jedoch exklusiv in die nur hier zugelassenen speziellen Flaschen, auf welchen die Papstkrone und die gekreuzten Schlüssel des heiligen Petrus eingeprägt sind.


2018 Côtes du Rhône, Janasse

wp

12,50 €

16,67 € / L
  • 1 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Rebsorten:

40% Grenache

20% Mourvedre

20% Carignan

15% Syrah

5% Cinsault

Reifung: 9 Monate Stahltank/Holzfass
Typ: Rotwein trocken
Alkohol: 13,5% Vol.
Säure: g/l
Restzucker: g/l
Inhalt: 0,75 l Flasche
Preis/Genuss: 90+
Allergene: Sulfite
   
Beschreibung: In der Nase dichte und kompakte Beerenfrucht, Schwarzkirsche und etwas Würze. Im Mund sanftes Tannin und straffe Säure. Seidige Eleganz, kraftvoll, saftig und mit satter dunkler Frucht. Vielschichtige Würze und vollmundiger Abgang. Einer der besten Cotes du Rhone mit dem klar besten Preis-Leistungs-Verhältnis, das in der Rhone zu finden ist.
   
Erzeuger:

Domaine de la Janasse

Chemin du Moulin 27

84350 Courthézon

Frankreich

Tel. 0033 4 90708629

   
Winzer: 1967 als Aimé Sabon von seinem Wehrdienst zurückkam, übernahm er das Weingut seines Vaters, der seine Reben bisher an die Weingenossenschaft verkaufte. Bereits 1973 baute Aimé seinen eigenen Keller. Aimé war sehr ehrgeizig, denn er wusste von seinem perfekten Lagen. Von anfangs 15 Hektar kaufte Aime neue Rebfächen dazu. Heute bewirtschaftet die Domaine mehr als 90 Hektar. Im Jahr 2001 absolvierte seine Tochter Isabelle ihre Ausbildung zur Önologin an der Universität in Toulouse und trat dem Team bei.


2019 Le Caillou blanc, Clos du Caillou

wp

13,95 €

18,60 € / L
  • 1 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Rebsorten:

50% Viognier

20% Clairette

15% Roussanne

15% Grenache blanc

Reifung: Stahltank
Typ: Weisswein trocken
Alkohol: 13,5% Vol.
Säure: g/l
Restzucker: g/l
Inhalt: 0,75 l Flasche
Preis/Genuss: 90
Allergene: Sulfite
   
Beschreibung: In der Nase Aromen von Bergamotte, Mandeln, Pfirsich und Rosenblätter. Im Mund frisch und kraftvoll mit Aromen von vollreifen Birnen, Zitronenzesten, Grapefruits und Äpfeln, angenehm zart schmelzig, harmonisch, sehr lebendig und kühl. Im langen gehaltvollen Abgang Pfirisch, Pink Grapefruit und Anis, sehr lebendig.
   
Erzeuger:

Le Clos du Caillou

Chemin de Saint-Dominique 1600

84350 Courthézon

Frankreich

Tel. 0033 4 90707305

   
Winzer: Die Familie Vacheron, Bruno Gaspard, und der Berater Philippe Cambie zaubern weiterhin auf diesem bescheidenen Anwesen am östlichen Rand von Châteauneuf du Pape. Sie produzieren eine Vielzahl von Cuvées, die alle bemerkenswert sind. Das Weingut wurde 1895 ursprünglich inmitten eines Waldes als Jagdschloss gebaut. Das Interesse an der Jagd war dementsprechend größer als das Interesse am Weinbau, was ein paar Jahrzehnte später dazu führte, dass es von der neuen Appellation Châteauneuf-du-Pape ausgeschlossen wurde. Die Regierungsvertreter, die das Land untersuchen sollten, seien. laut Weingut Historie, mit geladener Waffe nicht gerade herzlich empfangen worden. Erst Sylvie Vacherons Vater erkannte das herausragende Potenzial des Terroirs und rodete in den Fünfzigerjahren einige Hektar Wald, um Reben zu pflanzen. Das war der Beginn einer Erfolgsgeschichte. Schon damals wurde in den Weinbergen naturnah gearbeitet. Seit 2010 sind sie biozertifiziert, seit 2007 bearbeiten sie einen Teil ihrer Gärten auch biodynamisch.


2019 Vin de Pays Orange IGP Viognier, Janasse

wp

16,95 €

22,60 € / L
  • 1 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Rebsorten:

100% Viognier

Reifung: 6 Monate Stahltank/Holzfass
Typ: Weisswein trocken
Alkohol: 14,5% Vol.
Säure: g/l
Restzucker: g/l
Inhalt: 0,75 l Flasche
Preis/Genuss: 91
Allergene: Sulfite
   
Beschreibung: Es werden nur 5.000 Flaschen jährlich von diesem reinsortigen Viognier produziert. Dabei entsteht eine Art von kleiner Condrieu. In der Nase erstaunlich dicht und saftig, Aromen von reifen Birnen- und Pfirsichen. Sehr furchtig-frische Nase. Im Mund  reife tropische Früchte, getrocknete Aprikosen, Mango, Papaya. sehr milde Säure. Im Abgang fein und wieder deutliche Aromen von Orangen, Aprikosen und Pfirsichen, lang mit feinen Honignoten. Für Freunde dieser Rebsorte ein echter Geheimtipp!!
   
Erzeuger:

Domaine de la Janasse

Chemin du Moulin 27

84350 Courthézon

Frankreich

Tel. 0033 4 90708629

   
Winzer: 1967 als Aimé Sabon von seinem Wehrdienst zurückkam, übernahm er das Weingut seines Vaters, der seine Reben bisher an die Weingenossenschaft verkaufte. Bereits 1973 baute Aimé seinen eigenen Keller. Aimé war sehr ehrgeizig, denn er wusste von seinem perfekten Lagen. Von anfangs 15 Hektar kaufte Aime neue Rebfächen dazu. Heute bewirtschaftet die Domaine mehr als 90 Hektar. Im Jahr 2001 absolvierte seine Tochter Isabelle ihre Ausbildung zur Önologin an der Universität in Toulouse und trat dem Team bei.


2017 Châteauneuf-du-Pape, Saint Jean

wp

39,50 €

52,67 € / L
  • 1 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Rebsorten:

85% Grenache

10% Syrah

3% Carignan

2% Mourvedre

Reifung: Zementfass
Typ: Rotwein trocken
Alkohol: 16,0% Vol.
Säure: g/l
Restzucker: g/l
Inhalt: 0,75 l Flasche
Preis/Genuss: 93
Allergene: Sulfite
   
Beschreibung: Die Trauben kommen zum größten Teil aus der berühmten Lage La Crau. In der Nase schöne Aromen von Erdbeeren, Himbeeren, Kirschen. Im Mund sehr charmant und finessenreich, irgendwie schon fast burgundisch. Schöne Spannung, viel Gripp, schöne Struktur mit Tiefe. Saftig unterlegt von feinsalziger Kalksteinmineralität, saftig,  Waldfrüchte, Johannisbeere, Noten von Gewürzen und Tee. Sehr harmonisch und mit einer wunderbaren Länge.
   
Erzeuger:

Domaine Clos Saint Jean

Avenue Henri Jourdan 4

84230 Châteauneuf-du-Pape

Frankreich

Tel. 0033 4 90835800

   
Winzer: Die Domaine Clos Saint Jean hat sich unter der Regie der Brüder Vincent & Pascal Maurel seit dem ersten, erzeugten Jahrgang 2003 unter den führenden Weingüter. Die beiden Maurel Brüder haben dieses Weingut bis auf den Gipfel der Châteauneuf du Pape Hierarchie gebracht und so viele monumentale Weine in den letzten zehn Jahren produziert. Sensationelle Qualitäten zu unschlagbar günstigem Preis in einem Stil, der mit seiner Betonung der sinnlichen Frucht eine Zwischenstellung zwischen Tradition und Moderne einnimmt! Der in der Region hoch angesehene Önologe Philippe Cambie unterstützt die beiden Maurel Brüder beratend.


2018 Châteauneuf-du-Pape blanc, Janasse

wp

53,95 €

71,93 € / L
  • 1 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Rebsorten:

60% Grenache blanc

20% Clairette

20% Roussanne

Reifung: 7 Monate Stahltank/Holzfass
Typ: Weisswein trocken
Alkohol: 14,0% Vol.
Säure: g/l
Restzucker: g/l
Inhalt: 0,75 l Flasche
Preis/Genuss: 93
Allergene: Sulfite
   
Beschreibung: In die Nase strömen verführerische Noten von weißem Pfirsich, Melone und Brioche. Im Mund viel Birne, ein ganz kleiner Hauch weißer Pfirsich, und Zitrusfrüchte. Sehr rassig sehr frisch, vielleicht noch etwas ungestüm. Schöner intensiver Abgang mit klaren Melonen und Birnen Noten.
   
Erzeuger:

Domaine de la Janasse

Chemin du Moulin 2784350 Courthézon

Frankreich

Tel. 0033 4 90708629

   
Winzer: 1967 als Aimé Sabon von seinem Wehrdienst zurückkam, übernahm er das Weingut seines Vaters, der seine Reben bisher an die Weingenossenschaft verkaufte. Bereits 1973 baute Aimé seinen eigenen Keller. Aimé war sehr ehrgeizig, denn er wusstevon seinem perfekten Lagen. Von anfangs 15 Hektar kaufte Aime neue Rebfächen dazu. Heute bewirtschaftet die Domaine mehr als 90 Hektar. Im Jahr 2001 absolvierte seine Tochter Isabelle ihre Ausbildung zur Önologin an der Universität in Toulouse und trat dem Team bei.