Südrhône

Gigondas ist ein Ort im südfranzösischen Département Vaucluse und ein Weinbaugebiet der südlichen Rhône am Fuße der Bergkette Dentelles de Montmirail. Gigondas ist bekannt für hochwertige Rot- und Roséweine. Lange Zeit fehlte dem Wein ein guter Fürsprecher, so dass der Gigondas bis Mitte der 60er Jahre als einfacher Côtes-du-Rhône Wein verkauft wurde. 1966 errang der Wein den Status der Côtes-du-Rhône-Villages und 1971 die eigene Appellation d'Origine Contrôlée Gigondas AOC. Die Rebfläche erstreckt sich auf 1244 Hektar. Die Weine sind einem guten roten Châteauneuf-du-Pape recht ähnlich. Sie sind alkoholreich und können gut altern. Spitzenweine können ohne weiteres 10 Jahre und mehr gelagert werden. Der Gigondas ist früher trinkreif als sein großer Bruder und zählt auch zu den großen französischen Rotweinen. Der Name Gigondas leitet sich vom lateinischen Jucunditas «Freude oder Wohlbefinden » ab.


noch mehr Weine von der Südrhône finden Sie unter Reste Frankreich weiss/rosé/rot


2019 Les Amis de la Bouissiere, la Bouissière

 

 

Merlot, Syrah, Grenache, Gigondas, Rhone

wp

11,50 €

15,33 € / L
  • 1 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Rebsorten:

40% Merlot

30% Syrah

30% Grenache

Reifung: Betonfass
Typ: Rotwein trocken
Alkohol: 14,5% Vol.
Säure: g/l
Restzucker: g/l
Inhalt: 0,75 l Flasche
Preis/Genuss: 90
Allergene: Sulfite
   
Beschreibung: In der Nase leicht herbes Zedernholz mit Minze, Veilchen, Brombeeren und Herzkirschen. Absolut dichte, konzentrierte und sogleich saftige Frucht, welche den Mund harmonisch auskleidet. Perfekt ausbalancierte, feinkörnige und reife Tannine gepaart mit einer enormen Dichte. Großartiges mineralisches Finale. Sicher eine absolute Kaufempfehlung unter 12,00 € von der südlichen Rhône!!
   
Erzeuger:

Domaine de la Bouissiére
Rue du Portail 15

84190 Gigondas

Frankreich

Tel. 0033 4 90658791

   
Winzer: Antonin Faravel, begann im Jahr 1956 die geerbten Felder, die vorher mit Olivenhainen bewachsen waren, mit Wein zu bepflanzen. Thierry und Gilles Faravel übernahmen in das Weingut in den 80er Jahren von ihrem Vater. Heute sind 127 Hektar Rebfläche im Besitz der Domaine. Die kargen, mit sehr vielen Steinen übersäten Weinberge liegen, am Fuße der malerischen Dentelles de Montmirail zwar, dennoch vergleichsweise hoch (auf quasi „Adlerhorstniveau“), verfügen so über ein spezielles Mikroklima, das mit seinen kühlen, ja kalten Nächte während der Ernte für ungewöhnliche Komplexität und Frische im fertigen Wein sorgt. Den Brüdern Faravel lag es schon immer fern, modischen Entwicklungen hinterher zu laufen, sie blieben ihrem traditionellen Stil treu, und obwohl ihre Weine konzentriert sind, ist ihnen noch nie die wichtige Frische der Frucht abhanden gekommen.


2017 Gigondas Aux Lieux Dit, Santa Duc

 

 

Grenache, Syrah, Mourvedre, Cinsault, Rhone

WP

26,50 €

35,33 € / L
  • 1 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Rebsorten:

75% Grenache

13% Mourvedre

10% Syrah

2% Cinsault

Reifung: 18 Monate Holzfass
Typ: Rotwein trocken
Alkohol: 14,5% Vol.
Säure: g/l
Restzucker: g/l
Inhalt: 0,75 l Flasche
Preis/Genuss: 93+
Allergene: Sulfite
   
Beschreibung: Großes Holz. Dunkles Granatrot mit schwarzen Reflexen, sehr archaische, urwüchsige Nase mit schöner, fast dramatisch mineralischer Frische, dunkle rote Waldbeeren, Walderdbeere, Waldhimbeere, Brombeere, Wacholder, Estragon. Auch in diesem Wein viel rohes Fleisch, leicht geflämmtes Fleisch dazu, sehr würzig und rassig. Der Mund wird von Steinmehl und Salz komplett eingenommen. Kaum ein Durchkommen für die sich langsam freikämpfende süße rote Frucht. Cranberry, Salz, Walderdbeere, Salz, Waldhimbeere, Salz, etwas Brombeere und Schwarzkirsche und wieder kommt Salz und Steinmehl, die Mineralität ist überwältigend, große Länge, der Jahrgang hat eine Rasse, wie ich sie in der südlichen Rhone noch nicht probiert habe. Ein großer Wein!!
   
Erzeuger:

Domaine Santa Duc

Chemin des Hautes Garrigues 157

84190 Gigondas

Frankreich

Tel. 0033 4 90658449

   
Winzer: Am Fuße der Dentelles de Montmirail gelegen, blühen die Reben des Weingutes Santa Duc in voller Blüte, verwöhnt unter der Hand von Yves Gras, einem ebenso akribischen wie ehrgeizigen Winzer. Seit 1874 haben 5 Generationen diesem Weingutes Ihre Erfahrungen weitergegeben. Yves Gras ist eine der Schlüsselfiguren des Gigondas. Seit etwa 30 Jahren ist er in Verantwortung des Weingutes und hat seitdem vieles verändert und gewagt. Hier wird in Teilen bereits biodynamisch gearbeitet. Sein Geheimnis ist das Weglassen und die Zeit. Sich die Zeit zu nehmen zu beobachten. Sich an alten Herstellungsweisen zu versuchen und sie zu perfektionieren. Einige Flächen sind noch in der Umstellung auf ökologische und biodynamische Wirtschaftsweise, in den nächsten Jahren werden also nach und nach weitere Weine zertifiziert. Mit dem Einstieg seines Sohnes Benjamin auf dem heimischen Weingut wurde eine neue Ära eingeläutet. Santa Duc nimmt unter dem Einfluß von Benjamin Gras eine phantastische Entwicklung. Die Weine sind schlicht sensationell und stellen eine neue Spielart für Gigondas dar. Wohl nie zuvor gab es von hier so elegante Weine!


2018 Vacqueyras Vieilles Vignes, Tardieu

 

 

Grenache, Syrah, Mourvedre,  Rhone

WP

29,95 €

39,93 € / L
  • 1 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Rebsorten:

70% Grenache

20% Mourvedre

10% Syrah

Reifung:

12 Monate Holzfass

Typ: Rotwein trocken
Alkohol: 14,5% Vol.
Säure: g/l
Restzucker: g/l
Inhalt: 0,75 l Flasche
Preis/Genuss: 96
Allergene: Sulfite
   
Beschreibung: Rote und blaue Früchte mit Rauch- und Mineralakzent, Weihrauch und kandiertes Lakritz steigen in die Nase. Süße, im Mund, Aromen von Himbeeren und Brombeeren zeigen eine hervorragende Tiefe und Lebendigkeit. Sehr beeindruckend, jugendliche Tannine, beeindruckend anhaltenden Abgang mit anhaltenden Lavendel- und Gewürzkuchen Noten. Spannend für das Geld!!
   
Erzeuger:

Maison Tardieu-Laurent

Route de Cucuron

84160 Lourmarin

Frankreich

Tel. 0033 4 90688025

   
Winzer:

Zwischen Avignon und Aix-en-Provence, liegt das Weingut Tardieu-Laurent in der kleinen Gemeinde Lourmarin. Obwohl Michel Tardieu keine eigenen Weinberge besitzt, gilt er im französischen Weinbau schon heute als Legende und wird mit den besten Winzern Frankreichs in einem Atemzug genannt. Das Konzept für die Weine der Tardieus ist so einfach wie genial. Sie kaufen einzigartige Trauben bei den besten Winzern der Region und vinifizieren diese zu Spitzenweinen. Da herausragende Trauben in besonderen Weinbergen wachsen, sind Michel und Bastien stets auf der Suche nach den ältesten Rebstöcken in den klassischen Appellationen von Rhone und Provence. Aus den erworbenen Trauben kreieren die Tardieus mit einzigartigem Händchen fantastische Weine mit enormer Tiefe und grosser Komplexität.