Muss weg !!

Restalkohol Frankreich rosé

Die Entwicklung eines Weins kann niemand voraussehen. Dennoch kann es vereinzelt vorkommen, dass Weine nach dem Öffnen nicht den Qualitätsansprüchen genügen. Dies trifft in der Regel bei Weinen zu, die älter als 20 Jahre sind. Wein ist ein Naturprodukt und somit ist eine Rückgabe der gekauften Restposten-Weine nicht möglich. Ein kleines Risiko bleibt daher stets bei diesen Weinen, auf der anderen Seite können auch fantastische Geschmackserlebnisse Ihren Mut belohnen.  Bitte kaufen Sie nicht, wenn Ihnen dies zu unsicher erscheint.


2011 Sancerre Rosé La Grange Dimiere, Roger

 

 

Pinot Noir, Roséwein, Rosé, Loire

PRI
17,95 € 2

15,50 €

20,67 € / L
  • 1 kg
  • leider ausgetrunken
Rebsorten: 100% Pinot Noir
Reifung: Stahltank
Typ: Roséwein trocken
Region: Loire
Alkohol: 12,5% Vol.
Säure: g/l
Restzucker: g/l
Inhalt: 0,75 l Flasche
Preis/Genuss: 90
Allergene: Sulfite
   
Beschreibung: Duftige Nase, geprägt von Himbeere und etwas Kirsche, saftige Sauerkirsche. Im Mund sehr druckvoll, saftiger Aprikose, Kirsche, tropischen Früchten, roten Beeren und Schattenmorellen, gepaart mit leichter Mineralität und Feuersteinnoten. Charmanter Abgang mit gutem Nachhall.
   
Erzeuger:

Domaine Jean Max Roger SAS

Place de Carrou 11

18300 Bue

Frankreich

Tel. 0033 2 48543220

   
Winzer: Sancerre da denken viele an mineralische Sauvignon blanc, grasigen Noten und grüne Früchte. Der kleine Weinort hat einen schon fast mythischen Ruf. Dazu kommt eine immense Fülle, in anderen Regionen der Welt muss für diese Opulenz schon das Barrique beitragen. Die Familie Roger entstammt einer seit Generationen ansässigen Winzerfamilie aus dem Dorf Bué/Sancerre, deren namentliche Erwähnung bis Anfang des 17. Jahrhunderts zurückreicht. Der junge Jean-Max Roger übernimmt die 4 Hektar Weinberge, die seine Eltern im vermacht haben. Er hat mit unermüdlichem Engagement die Domaine dahin entwickelt wie sie sich heute präsentiert. Seit 2004 stehen ihm seine beiden Söhne Etienne und Thibaud zur Seite. Das Weingut erstreckt sich heute über eine Fläche von 26 Hektar in der Appellation Sancerre.


2014 Whispering Angel Rosé 3,0 l Flasche, D´Esclans

 

Nur noch 1 Flasche verfügbar

 

Cinsault, Grenache, Provence, 3,0, Syrah, Mourvedre, Rosé, Roséwein

PRI
85,95 € 2

77,95 €

25,98 € / L
  • 4 kg
  • nur noch begrenzte Flaschen verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Rebsorten:

73% Grenache

9% Cinsault

9% Syrah

5% Mourvedre

4% Rolle

Reifung: Stahltank
Typ: Roséwein trocken
Region: Provence
Alkohol: 13,5% Vol.
Säure: g/l
Restzucker: g/l
Inhalt: 3,00 l Flasche
Preis/Genuss: 90+
Allergene: Sulfite
   
Beschreibung: Der Chateau d' Esclans Whispering Angel Rosé ist ein wunderbarer, erstklassiger und überragender Rosé der Spitzenklasse. In der Nase feinfruchtig und dezent, mit einer an Lachsrot erinnernden Rosefarbe. Schwarze Johannisbeere und einen angenehme Kräuternote. Im Mund leicht und dennoch würzig intensiv, nach roten Früchten und der typischen Provence Würze, die auf sensationelle Weise mit Säure, Frucht und Spritzigkeit harmoniert. Lang anhaltendes Finale. Der Chateau d'Esclans Whispering Angel Rosé ist der Einstieg in die absolute Spitzenklasse der Rosé!!
   
Erzeuger:

Château d´Esclans

Route de Callas

83920 La Motte en Provence

Frankreich

Tel. 0033 494 604040

   
Winzer: Das Château d'Esclans befindet sich in der Provence und blickt bereits auf eine langjährige Geschichte zurück. Dennoch wurde es über viele Jahre ruhig um Weingut und Schloss, bis 2006 der Winzer Sascha Lichine die Zügel in die Hand nahm. Lichine betreibt in Margaux ein Cru Classé-Weingut und wendet sein Know-how gemeinsam mit dem Star-Önologen Patrick Léon nun auch anderenorts an. Die Rahmenbedingungen für den Rosé sind optimal, denn die Böden des Château d'Esclans zeichnen sich durch Kalk- und Tonreichtum aus. Zudem befindet sich eine Fülle an 80 Jahre alten Grenache-Reben vor Ort und auch die Ausstattung des Château d'Esclans ist auf dem neuesten Stand der Technik. Der Whispering Angel ist bei Weinkennern schon seit einigen Jahren bekannt für seine Frische und Fruchtigkeit, dabei aber mit knochentrockenem Charakter. Im Duft ein Potpourri aus roten Früchten, Blüten, frischen Kräutern, am Gaumen dann ein eleganter mineralischer Hauch, das Finale rassig-brillant. Ein Bilderbuch-Rose, der sich auch als erstklassiger Essensbegleiter anbietet. Die Trauben werden nur am Vormittag und nur von Hand gepflückt. Es werden nur die reifsten Trauben der Südhänge des Weingutes Chateau d’Esclans ausgewählt. Um eine zu frühe Färbung des Mostes zu verhindern werden die Trauben bei 7-8°C entstielt und nur leicht gepresst. Der frei ablaufende und der Saft aus einer leichten Pressung wird in blitzsauberen Edelstahltanks unter sorgfältiger Temperaturkontrolle vinfiziert.